Steffen Guido Fleischhauer

 4,7 Sterne bei 21 Bewertungen
Autor von Essbare Wildpflanzen, Blatt für Blatt und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Steffen Guido Fleischhauer

Diplom-Ingenieur für Landschaftsplanung, FH Weihenstephan. Lehrtätigkeit an Universitäten und Hochschulen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Herausgeber des »Wildpflanzen- Magazins«.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Steffen Guido Fleischhauer

Cover des Buches Essbare Wildpflanzen (ISBN: 9783038008866)

Essbare Wildpflanzen

 (13)
Erschienen am 27.05.2015
Cover des Buches Blatt für Blatt (ISBN: 9783038009641)

Blatt für Blatt

 (2)
Erschienen am 15.03.2017
Cover des Buches Wildpflanzensalate (ISBN: 9783038002604)

Wildpflanzensalate

 (2)
Erschienen am 01.03.2006
Cover des Buches Essbare Wildpflanzen einfach bestimmen (ISBN: 9783038009122)

Essbare Wildpflanzen einfach bestimmen

 (1)
Erschienen am 23.02.2016
Cover des Buches Enzyklopädie Essbare Wildpflanzen (ISBN: 9783038007524)

Enzyklopädie Essbare Wildpflanzen

 (1)
Erschienen am 30.04.2013

Neue Rezensionen zu Steffen Guido Fleischhauer

Cover des Buches Wildwachsende Heilpflanzen einfach bestimmen (ISBN: 9783039021222)Kristall86s avatar

Rezension zu "Wildwachsende Heilpflanzen einfach bestimmen" von Steffen Guido Fleischhauer

Wilde Pflanzen erkennen
Kristall86vor 4 Monaten

Klappentext:

„In unserer unmittelbaren Umgebung wachsen viele Pflanzen, die dank ihrer wertvollen Inhaltsstoffe wirksame Heilpflanzen sind. Dieses Buch stellt die 50 beliebtesten wildwachsenden Heilpflanzen vor, detailliert und anschaulich beschrieben, sodass sie auch für Laien sicher bestimmbar sind. Mit über 400 Farbfotos, detailgenauen Skizzen und Zeichnungen zu jeder Pflanze sowie ausführlichen Hinweisen auf giftige oder wirkungslose Doppelgänger. Einfache Anwendungen und in der Heilpraxis erprobte Rezepte zeigen, wie die wilden Heilpflanzen Teil der Hausapotheke werden. Mit Erklärung der Wirkstoffe und Wirkstoffgruppen, übersichtlicher Erntezeittabelle sowie Beschreibung der Grundzubereitungen von Dekokt, Gel, Lotion, Mazerat, Medizinalwein bis zu Ölauszug, Salbe, Sirup, Tinktur und Wickel. Ein perfekter Ratgeber für die Wildpflanzen-Hausapotheke, auch für Einsteiger mit wenig Pflanzenkenntnis.“


Die Autorin ist bereits durch andere Bücher dieser Sparte bekannt und dieser Neuling hier, reiht sich wunderbar in ihr Portfolio an Sachbüchern zum Thema Wildkräuter ein. Ihre Auflistung ist nach Fundorten gegliedert und da gehen wir vom Schutt (ja, genau ein Schuttplatz ist ein Paradies für Wildkräuter und Co.!), Uferböschungen, Wegesrändern (im Fachjargon auch „Knick“ genannt) und so weiter vor. Mit diesem Buch in der Hand und einem scharfen Auge, kann beim Spaziergang nach Wildkräutern nichts schief gehen. Die ausführlichen Beschreibungen und detaillierten Foto‘s geben ein sehr stimmiges Ganzes ab und erleichtern einen die Bestimmung der Pflanzen. Süssmuth hat dabei ihre Fachkompetenz nie versteckt, aber auch als Laie kommt man hier sehr gut durchs Buch. Aber nicht nur das Suchen und Finden wird hier beschrieben, sondern auch die Verwendung und da in allen möglichen Varianten. 

In diesem kleinen Führer steckt so immens viel Wissen, das es schon fast nicht zu glauben ist. Hier stimmt alles und genau deshalb gibt es 5 von 5 Sterne!

Kommentieren0
3
Teilen
Cover des Buches Enzyklopädie Essbare Wildpflanzen (ISBN: 9783038007524)Radagasts avatar

Rezension zu "Enzyklopädie Essbare Wildpflanzen" von Steffen Guido Fleischhauer

Essbare Wildnis
Radagastvor 3 Jahren

Das Buch beschreibt über 2000 Pflanzenarten Mitteleuropas, die jemals in der Ernährung Verwendung fanden. Geordnet nach ihrer Blattform wird jede Pflanzenart beschrieben nach Vorkommen, Blütezeit und Verwendung in der Ernährung mit detaillierten Hinweisen zur Zubereitung. In jedem Pflanzenporträt werden die derzeit bekannten Inhaltsstoffe und Heilwirkungen erläutert sowie Verwechslungsgefahren und Wirkungen toxischer Bestandteile genannt. Von der Wildsammlung ausgenommene seltene und gefährdete Pflanzen sind mit farbigem Text und Hinweissymbolen markiert.

Dieses Buch verwende ich gerne wenn ich neue Wildpflanzen bestimmen und kennenlernen möchte. Es ist ein unverzichtbares Werk das (fast) keine Wünsche offen lässt. Es werden nicht nur die Pflanzen ausführlich beschrieben und bildlich (Foto oder handgezeichnet) gezeigt, sondern auch die verschiedenen Verarbeitungsmethoden beschrieben. Dieser Teil der Pflanzenverarbeitung und Inhaltsstoffe der Pflanzen findet man einführend im vorderen Teil des Buches. Da anhand vom Blatt die Pflanze zu bestimmen ist, ist es leicht sich in diesen Buch zurecht zu finden. Da ich dieses Buch gerne und oft als Nachschlagewerk verwende kann ich es für "Pflanzennerds" uneingeschränkt empfehlen. Einzig was zu bemängeln wäre, ist die etwas schwere, leicht klobige Handhabung des Buches. Doch für so ein Nachschlagewerk mit wirklich guten Fundament nehme ich es auf mich es zeitweise durch die Botanik zu tragen. Die kindliche Freude die Pflanze zuordnen zu können und gleichzeitig ein umfangreiches Wissen auf einen Schlag zu bekommen, macht das unhandliche des Buches wett.

Kommentieren0
8
Teilen
Cover des Buches Blatt für Blatt (ISBN: 9783038009641)Hexchen123s avatar

Rezension zu "Blatt für Blatt" von Steffen Guido Fleischhauer

Ich möchte kein anderes Bestimmungsbuch mehr nutzen
Hexchen123vor 4 Jahren

Nach so einem Buch habe ich schon lange gesucht. Die klassischen Bestimmungsbücher gehen immer nach der Blüte, schön sortiert nach Farben. Doch was tun, wenn man nur die Blätter vorfindet ohne Blüte?
Genau hier setzt Steffen Guido Fleischhauer in Zusammenarbeit mit Roland Spiegelberger und Claudia Gassner in seinem neuesten Werk „Blatt für Blatt“ an.

Gleich vorne kann der Buchdeckel aufgeschlagen werden und wir finden eine Übersicht über die verschiedenen Blattformen. Anhand dieser Übersicht kann ich zu der passenden Kennzahl blättern und meine Pflanze bestimmen. Damit ich nicht jede Pflanze anschauen muss, ist oben am Blattrand nochmals eine detaillierte Leiste mit den Blattformen. Insgesamt sind über 800 Pflanzen aufgelistet. Und obwohl das Buch so viele Wildpflanzen beinhaltet, finde ich innerhalb kürzester Zeit die gesuchte Pflanze.

Aber selbst wer eine blühende Pflanze hat, kann diese anhand einer Übersichtstabelle leicht finden. Dort sind nochmals alle Blüten nach Farbe und Blütenform mit der passenden Kennzahl abgebildet und ich finde schnell das richtige Ergebnis.

Die einzelnen Pflanzen sind jeweils mit Foto und einer Zeichnung versehen. Verschiedene Symbole weisen uns auf den Verwendungszweck aber auch auf ihre Gefährdung hin. Standort, Merkmale und Blütezeit sind ebenfalls aufgeführt.

Ich muss ehrlich gestehen, dass ich noch nie ein besseres Bestimmungsbuch in den Händen gehalten habe als „Blatt für Blatt“. Jetzt würde ich mir wünschen, dass es noch eines für Bäume und Sträucher gibt. Ein wirklich gelungenes Werk, dass ich nicht mehr missen möchte und meine Empfehlung für jeden Pflanzeninteressierten aussprechen möchte. Ihr werdet es nicht bereuen!

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 31 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks