Steffen Gumpert

 5 Sterne bei 2 Bewertungen
Autor von Der bleiche Hannes, Cartoons für Loriot und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Steffen Gumpert

Der bleiche Hannes

Der bleiche Hannes

 (1)
Erschienen am 25.09.2017
Cartoons für Loriot

Cartoons für Loriot

 (1)
Erschienen am 19.07.2012
Viel Spaß beim Yoga

Viel Spaß beim Yoga

 (0)
Erschienen am 19.08.2015

Neue Rezensionen zu Steffen Gumpert

Neu
Seelensplitters avatar

Rezension zu "Der bleiche Hannes" von Steffen Gumpert

Geistreich
Seelensplittervor einem Jahr

Meine Meinung zum Kinderbuch-Manga:
Der bleiche Hannes

Aufmerksamkeit:
Diesen Punkt findet ihr wie stets auf dem Blog.

Inhalt in meinen Worten:
Geister und Gespenster sind ein Unterschied, die einen glauben das es sie gibt, andere wissen es gibt nur Geister und keine Gespenster andere glauben das es beides gibt, doch Joris lernt den bleichen Hannes kennen, einen Geist, der auf einer einsamen Insel schon immer lebt und die Eltern von Jordis sind Naturforscher und deswegen gelangen die drei auf die Insel wo eben auch Hannes wohnt.
Doch wer ist Hannes und warum ein Sturm eine Wahrheit aufdeckt, das erfahrt ihr in diesem kleinen feinen Kinderbuch.

Wie ich das gelesene Buch empfand:
Herrlich, Lehrreich und Informativ ist dieses kleine feine Kinderbuch. Erwartet man eine Geistergeschichte mit ganz viel Horror und Grusel, lernt man anstatt einen Geist kennen, der versucht die Natur und das Leben zu schützen. So streift Hannes schon immer auf der Insel herum, und jagte einem Forscherteam schon einmal einen Todesschrecken ein.
Doch als Joris und Hannes aufeinander treffen verläuft alles ganz anders. Ein Glück das Joris nicht so viel Angst hat und es eigentlich doof auf der Insel findet, umso besser das er Hannes ernst nimmt und auf seine Spur geht. Beide verstehen sich, ohne dass sie mit Worten sprechen müssen, und so erkennen beide was Freundschaft ist.

Illustrationen im Buch:
Die Zeichnungen im Buch sind grandios! Gerade als auch Joris andere Augen bekommt um zu sehen, so entdeckt Joris das es noch mehr gibt, als das man mit den Augen sehen kann, manchmal muss man eben auch mit dem Herzen sehen.

Ein Zitat aus dem Buch muss ich euch zeigen:
Das Zitat steht auf Seite 31 im zweiten Bild von oben. "Okay, ein Freund ist jemand, den du richtig gernhast. Jemand, mit dem du deine Zeit am liebsten verbringst, mit dem du spielst, Quatsch machst oder Abenteuer erlebst. Jemand, mit dem du deine geheimsten Geheimnisse teilst!"

Warum ich euch das Buch empfehle:
Ich bin ja eher ein Freund von der Reformation anstatt von Halloween, aber dieser kleine Geist im Buch ist so ein liebenswerter und lustiger Freund, so dass eine Freude ist die Welt mit seinen Augen zu entdecken. Dabei erzählt das Buch so nebenbei etwas von Tierschutz und Umweltschutz und was es bedeutet mit der Natur im Einklang zu stehen, und sei es ein Tier zurück in das Nest zu heben,damit es wieder wohlig warm für das Kerlchen ist, und sein Leben dadurch geschützt ist.
Einfach toll wie das Buch so einfach und doch so lehrreich und wunderschön gestaltet ist. Ein Halloween Buch, das ich Kindern gerne an die Hand gebe.

Bewertung:
Dem tollen "Gruselbuch" gebe ich von Herzen fünf Sterne und freue mich, wenn der Autor noch einmal eine Geschichte zu Hannes verfassen würde.

Kommentieren0
74
Teilen
Gospelsingers avatar

Rezension zu "Cartoons für Loriot" von Steffen Gumpert

Rezension zu "Cartoons für Loriot" von Steffen Gumpert
Gospelsingervor 6 Jahren

Heute vor einem Jahr ist Vicco von Bülow, alias Loriot, gestorben.
Ach was? So lange ist das schon wieder her? Lange genug jedenfalls, um festzustellen, dass ein Leben ohne Loriot „möglich, aber sinnlos“ ist. Und lange genug, um zum Gedenken einen Band mit Cartoons herauszubringen.
Über 100 Cartoons von 73 Künstlern erinnern an den feinen Humor, den wir an Loriot so geliebt haben. Respektvoll, aber trotzdem witzig, werden Loriots Klassiker zitiert und neu interpretiert.
„Die Ente bleibt draußen“, kann auch Gott am Himmelstor sagen, Dickie Hoppenstedt ist folgerichtig zum Vorsitzenden der Atomkraft-Befürworter geworden, die Steinlaus knabbert an Loriots Grabstein, „ich will einfach nur hier sitzen“, ist die passende Abwehr eines To-go-Kaffees und natürlich wird Loriot freundlich im Himmel begrüßt.
Diese unterhaltsame und liebevolle Hommage an Loriot ist ein Muss für jeden Fan dieses großen Humoristen.

Kommentieren0
11
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks