Steffen Haubner

 4,3 Sterne bei 8 Bewertungen
Autor von Wecke den Joker in dir, Windows 11 für Umsteiger und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Steffen Haubner

Steffen Haubner ist Journalist, Autor und Übersetzer. Bereits bei Carlsen erschienen sind "Inside Titanic", (unter dem Pseudonym Hans Mentz), "Guido's Guide - English for Outside Ministers" sowie die Checklisten.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Windows 11 für Umsteiger (ISBN: 9783990131145)

Windows 11 für Umsteiger

Erscheint am 15.12.2022 als Taschenbuch bei Verein für Konsumenteninformation VKI.

Alle Bücher von Steffen Haubner

Cover des Buches Piraten der Nacht (ISBN: 9783551520289)

Piraten der Nacht

 (6)
Erschienen am 15.03.2011
Cover des Buches Wecke den Joker in dir (ISBN: 9783742313508)

Wecke den Joker in dir

 (2)
Erschienen am 14.04.2020
Cover des Buches Bessere Fotos mit dem Smartphone (ISBN: 9783990131039)

Bessere Fotos mit dem Smartphone

 (0)
Erschienen am 16.12.2021
Cover des Buches Fanbuch Oma (ISBN: 9783830344698)

Fanbuch Oma

 (0)
Erschienen am 05.10.2019
Cover des Buches Fanbuch Opa (ISBN: 9783830344704)

Fanbuch Opa

 (0)
Erschienen am 05.10.2019
Cover des Buches Windows 10 für Umsteiger (ISBN: 9783990130902)

Windows 10 für Umsteiger

 (0)
Erschienen am 21.11.2019
Cover des Buches Windows 11 für Umsteiger (ISBN: 9783990131145)

Windows 11 für Umsteiger

 (0)
Erscheint am 15.12.2022

Neue Rezensionen zu Steffen Haubner

Cover des Buches Wecke den Joker in dir (ISBN: 9783742313508)
Bellis-Perenniss avatar

Rezension zu "Wecke den Joker in dir" von Steffen Haubner

Gute (Kino)Unterhaltung
Bellis-Perennisvor 2 Jahren

Steffen Haubner nimmt das Wesen der Filmbösewichte genau unter die Lupe. Natürlich kann er nicht alle betrachten, denn Filme leben einfach vom Spannungsfeld zwischen gut und böse. 

Er stellt uns mehr als 40 Filmbösewichte vor. Dabei stellt er den Protagonisten und den Film an Hand von sechs Bewertungskriterien vor. Die sind: 

  • Bösartigkeit
  • Zerstörung
  • Wahnsinn
  • Charisma
  • Intelligenz
  • Korruption  

Dann wird ein wenig über den Film, die Rolle und den Schauspieler geplaudert. Gut gefällt mir das Resümee, das so zusammengefasst wird: 

  • Wichtigste Lektion
  • Bester Satz
  • Klugscheißerinfo 
  • Basics 

Auffallend ist, dass es nur ganz wenige Frauen in die Rolle eines Bösewichtes und in dieses Buch geschafft haben. Das sind z.B. Beverly Sutphin („Serial Mom), Annie Wilkes („Misery“) oder Amy Dunne („Gone Girl“). 

Ich persönlich mag ja eher die älteren Filme wie „Dirty Harry“, „Spiel mir das Lied vom Tod“ oder „Der Pate“und „Apocalypse Now“ (ach, Marlon Brando forever!). Natürlich sind Anthony Hopkins als Hannibal Lecter oder Jack Nicholson als Joker echt gelungene Besetzungen - die beiden verkörpern ihre Rollen sehr authentisch. Von den jüngeren mag ich „Inglourious Basterds“ und Christoph Waltz, der den „Hands Landa“ sher glaubwürdig verkörpert. 

Warum man sich an die Bösewichte eher erinnert (Ausnahme natürlich James Bond)? Vielleicht, weil in jedem von ein kleiner oder größerer Teufel steckt, der nur auf die richtige Gelegenheit wartet, aus der Schachtel, pardon, aus unserem Inneren zu springen? 

Dabei muss man ja nicht gleich morden oder ganze Städte in Schutt und Asche legen. Man kann es ja so subtiler angehen. Wie heißt es auf Seit 19 so nett: „Nur Versager morden, die Cleveren gehen in die Wirtschaft.“ Wenn ich mir die Konzerne so ansehe, kann darin durchaus ein Körnchen Wahrheit liegen. 

Fazit: 

Das Buch liest sich angenehm, locker und hat mich an einige große Kinofilme und Leinwandgrößen erinnert. Gerne gebe ich hier 5 Sterne.

Kommentare: 3
Teilen
Cover des Buches Piraten der Nacht (ISBN: 9783551520289)
Die-Glimmerfeens avatar

Rezension zu "Piraten der Nacht" von Ross Mackenzie

Schönes Buch
Die-Glimmerfeenvor 3 Jahren

Worum geht es?
Zac wird von Albträumen geplagt und wie sich bald herausstellen wird, geht es ihm nicht alleine so. Immer mehr Menschen werden nachts von schrecklichen Bildern heimgesucht.
Eines Nachts folgt Zac heimlich seiner Oma und sein ganzes bisheriges Weltbild wird auf den Kopf gestellt. Nicht nur, das seine Oma sich als Hexe herausstellt, wird er in einer Parallelwelt mit Werwölfen, Vampiren, Monstern und den Piraten der Nacht konfrontiert.
Wie hat es mir gefallen?
Sowohl das Tempo, Schreibstil und die vielen kreativen Gedanken haben mir sehr gut gefallen. Es ist spannend und obwohl ich längst nicht mehr zu der Zielgruppe gehöre, hat mich das Buch nicht eine Minute gelangweilt.
Drei zufällig ausgewählte Fragen:
1: Musste ich beim Lesen lachen?
Eher nicht, dafür ist es einfach zu spannend.
2. Gibt es ein Tier in dem Buch, das eine Rolle spielt?
Eine kleine Maus, über die ich hier leider nicht ausführlich berichten kann, um der Geschichte nicht voraus zu greifen. Außerdem gibt es einen Wolf, der einen kleinen Auftritt hat. Die anderen Tiere fallen wohl eher in den Bereich der Monster und Ungeheuer.
3. Was mag ich ganz besonders an dem Buch?
Mir gefielen die Charaktere sehr gut. Eine Omi, die viel mehr kann als im Schaukelstuhl sitzen und stricken, die Kinder, die neugierig und mutig sind, die guten Erwachsenen, aber auch die Bösen, die wirklich durch und durch böse und gefährlich sind. Aber auch die ausgefallenen Transportmittel, der Bart des Rumpous Tinn und die eingesetzte Magie. Und natürlich das Cover!!! Der nachtleuchtende Totenkopf ist aus verschiedenen Symbolen zusammengesetzt und sieht einfach unwiderstehlich aus.
Fazit: Jede Menge Gänsehaut und Spannung, die nicht nur kleine Leserinnen und Leser erfreuen kann. Optisch ein echter Blickfang für das Buchregal. Leider wurde der Folgeband nicht übersetzt, das Buch ist aber in sich abgeschlossen.
Dieses Buch wurde mir NICHT vom Verlag zur Verfügung gestellt.

Wichtige Infos:
In deutscher Sprache ist nur dieser Teil erschienen.
Band 2: Zac and the Dream Stealers

Shortinfos:
Titel: Piraten der Nacht
Originaltitel: Zac and the Dream Pirates
Reihe? Ja - Band 1
Autor/in: Ross MacKenzie
Seitenzahl: 352 Seiten
ISBN: 978-3551520289
Erscheinungsjahr: 2012
Preis: (momentan nicht mehr erhältlich)
Verlag: Chicken House

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Piraten der Nacht (ISBN: 9783551520289)
ozeanlys avatar

Rezension zu "Piraten der Nacht" von Ross Mackenzie

Voller Abenteuer
ozeanlyvor 7 Jahren

Ich habe mir dieses Kinderbuch "Piraten der Nacht" von Ross MacKenzie neu und original verpackt für nur .99 cent gekauft. Mit dem Wissen, dass es sich um ein Kinderbuch handelt, empfand ich den Klappentext ansprechend und das Cover war schön gestaltet. (Vielleicht hat mich besonders das Cover zum Kauf getrieben, denn dies leuchtet im Dunkeln!!!)

Inhalt: Zac lebt bei seiner Oma, seit letzter Zeit verhält sich seine Oma jedoch merkwürdig. Als Zac seiner Oma eines Nachts hinterherschleicht und sieht, wie sie in einen Teich springt, folgt er ihr. Doch Zac kann nicht glauben, was dort unten auf ihn wartet: Ein spannendes Abenteuer mit Piraten, Werwölfen, Vampiren und Rittern.

Meinung: Mir hat gefallen, dass schon der Beginn des Buches spannend gestaltet wurde. Es gab keine endlose Einleitung. Allgemein gab es im Buch keine endloses Beschreibungen: Zac stolpert regelrecht von einem Abenteuer ins nächste - es gibt keine Verschnaufspause für den armen Kerl. 

Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass Kinder (ab 8/9 Jahen) dieses Buch lieben werden, besonders wenn sie Fantasygeschichten mögen! Für erwachsenere Leser waren die Wendungen bzw. das Ende vorhersehbar, jedoch denke ich, dass Kinder von diesen Wendungen begeistert sein werden.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 17 Bibliotheken

von 2 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks