Steffen König , Carsten Dörr ER

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „ER“ von Steffen König

Mistery-Thriller zur lokalen Geschichte Hamburgs. Die heute verschwundenen Elbinseln Kehrwieder, Brook und Wandrahm mussten 1885 dem Bau des zollfreien Hafengeländes, dem heutigen Weltkulturerbe Hamburger Speicherstadt, weichen. Rund 20.000 Menschen wurden zwangsweise umgesiedelt. Darunter auch viele holländische Einwanderer. Millionen Tonnen Stein in der 26ha großen Speicherstadt behüten viele Geheimnisse. Einige davon sind älter als die Stadt und manches ist vielleicht sogar älter, als der Mensch selbst. Sie sollten Geheimnisse bleiben. Denn was dort erwacht ist, kommt unerwartet, aber nicht zufällig, sondern mit einem teuflischen Auftrag. Die Speicherstadt ist sein neues Zuhause und er bringt das Grauen nach Hamburg. Er kennt die Stadt lange vor Gründung der Hanse und auch die Zeit, als „Wandrahm“ und „Kehrwieder“ noch Elbinseln waren. Damals war es, als seinem Meister alles genommen wurde. Seine Güter, seine Träume und sein Leben. Doch jetzt wird sich alles ändern, alles! Das jahrhunderte lang verschollene „Buch der Bücher“ weist IHM den Weg. ER tötet nach einem uralten Plan, der jedoch viel mehr, als nur den Tod beinhaltet. Hauptkommissar Niels Behrendt, die „Soko Speicherstadt“, die Presse und der Senat stehen vor einem so blutigen, wie perfide konstruiertem Rätsel. Was weiß die 86jährige Lieselotte-Johanna Venkerken über die Vergangenheit wirklich? Warum zieht die geheimnisvolle Schönheit aus Singapur in die Speicherstadtwohnung, deren Holzfußboden noch blutgetränkt ist? Könnte Petra in Gefahr sein und wird der 12jährige Daniel jemals wieder erwachen? Sicher ist nur eins: Jetzt wird sich alles ändern. Tock, Tock, Tack. ER ist kein Thriller für sensible Gemüter. ER ist tödlich. Das Buch ist gefährlich.. Lass die Finger davon und wenn Du es doch liest: Pass auf, was Du dir wünschst!

Stöbern in Romane

Töte mich

Ein typischer Nothomb mit spannender Handlung und dynamischen Dialogen.

Anne42

Die Zeit der Ruhelosen

Spannende Erlebnisse, menschliche Tragödien: Die Protagonistinnen und Protagonisten scheitern alle.

Tatzentier

Damals

Romantische Sommergeschichte um eine Familie und ein altes Pfarrhaus,,,

Angie*

Die Hauptstadt

Ein Roman über Brüssel und die EU - so bunt und vielfältig wie die Institution selbst.

hundertwasser

Heimkehren

Ein grandioses Debüt! Sehr empfehlenswert!

Blubb0butterfly

Denunziation

Sehen eindringliche Kurzgeschichten über das Leben in Nordkorea. Für mich als Europäerin kaum vorstellbar, so zu leben. Sehr empfehlenswert!

Anne42

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen