Steffen Krumm

 5 Sterne bei 3 Bewertungen

Lebenslauf von Steffen Krumm

Ich wurde 1967 in Bergen auf Rügen geboren. 25 Jahre meines Lebens habe ich mich durch ein teilweise stark exzessives Leben, dem Alkohol gewidmet. 2018 entdeckte ich meine Liebe zum Schreiben und arbeite mittlerweile als Autor. Mein Buch "Mein tödlicher Freund" beschreibt eine chaotische "Reise" als unbelehrbaren Alkoholiker. Ich führte eine lange intensive Liebesbeziehung zu meinem "Freund", die mich fast das Leben gekostet hat. Im Dezember 2016, zog ich mich nach langem Kampf aus dieser mörderischen Beziehung zurück und habe seit dem ein zufriedenes abstinentes Leben.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Steffen Krumm

Cover des Buches Mein tödlicher Freund9783748545248

Mein tödlicher Freund

 (3)
Erschienen am 21.05.2019

Neue Rezensionen zu Steffen Krumm

Neu
D

Rezension zu "Mein tödlicher Freund" von Steffen Krumm

Nun ja, lest es selbst
Daniela_Latzelvor 10 Monaten

erstmal muss ich sagen, dass mir hier die Rezension wieder besonders schwerfällt, da ich immer denke ich bewerte hier ja irgendwie auch das Leben des Menschen dahinter. Steffen schreibt locker und leicht trotz des harten Themas. Es gelingt ihm sofort mich in seinen Bann zu ziehen. Ich habe, mit gelitten, gefieber, den Kopf geschüttelt, gedacht was für ein Idiot, mich gefragt warum machen die Angehörigen das mit und warum verdammt nochmal zahlt es immer und immer wieder die Krankenkasse. Ja, mit diesem Thema, mit Abhängigkeit allgemein hat Steffen bei mir einen wunden Punkt getroffen. Ich hatte jahrelang beruflich mit Abhängigen zu tun und mich immer wieder das gleiche gefragt und mich immer wieder über das gleiche geärgert. Aber nun gut. Soll hier nicht Thema sein, aber es kam dadurch bei mir wieder hoch. Ich habe mich ab und an echt gefragt, wie kann man so tief sinken, das es einem egal ist was man säuft oder woraus. Was muss passieren, das es soweit kommt und vorallem das es mehr als 1x passiert. Aber, aus beruflicher Erfahrung weiss ich, das es jeden, noch so starken Charakter aus den unterschiedlichsten gesellschaftlichen Schichten treffen kann in irgendeine Sucht abzurutschen und man es erst mitbekommt wenn es schon zu spät ist. Steffen beschreibt hier die Höhen und Tiefen seiner Süchte und keine will und kann er besiegen. Es klappt immer nur für den Moment, dann mal wieder für Jahre und dann wird er wieder Rückfällig. Es ist interessant zu sehen bzw. zu lesen was Steffen unter Einfluss der abhängigmachenden Substanzen wahrnimmt und was nicht. Ebenso interessant ist es aber auch wie er Dinge während und nach dem Entzug wahrnimmt. Steffen schildert seine schlimmsten Momente sehr real und ich denke, das viele,viele Abhängige dieses Verhaltensmuster kennen und ähnlich, wenn nicht sogar gleich agieren und dadurch die selben Probleme haben. Egal ob familiär, beruflich oder gesundheitlich. Umso schöner finde ich, das Steffen sein Leben jetzt scheinbar im Griff hat. Ich wünsche ihm, das es so bleibt. Er stark bleibt und sich immer wieder sein eigenes Buch oder die Rezensionen dazu durchliest um wachgerüttelt zu bleiben. Auch wünsche ich mir für ihn, das er sich von anderen, nicht cleanen Menschen fernhält, da die immer eine Gefahr darstellen.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Mein tödlicher Freund" von Steffen Krumm

Ein Leben mit Alkohol
HelgasBücherparadiesvor einem Jahr

79/2019 Rezension - unbezahlte Werbung 

Autor Steffen Krumm

     MEIN TÖDLICHER FREUND 

Steffen Krumm beschreibt schonungslos sein Leben mit Alkohol. 
Die erste Erfahrung machte er bereits  mit 15 Jahren. Er kaufte sich einen Kirschlikör und alles fühlte sich so leicht an. Von da an trank er regelmäßig. Härtere Sachen waren vorprogrammiert.

Mit 20 Jahren hatte er den ersten Entzug. Diese wiederholten sich im Laufe der Jahre unzählige Male. Seine Persönlichkeit wurde komplett verändert, seine Familie und Kinder litten unter dieser Sucht.
Unzählige Abstürze, Delirien und Krankenhausaufenthalte begleiteten ihn viele, viele Jahre.

Dieses Buch beschreibt schockierende Details aus seinem Leben mit Alkohol. 
Auch wie schnell man in diese Abhängigkeit kommt und was man alles auf sich nimmt, nur damit die Sucht gestillt wird.

Es ist abschreckend und sollte uns den bedachten Umgang mit Alkohol vor Augen halten.

Die Quote der Alkoholkranken ist groß, die Dunkelziffer sicher auch. Ich wünsche Steffen Krumm, dass er nie wieder zum Alkohol greifen wird. 
Selten habe ich ein Buch gelesen, dass mich so erschüttert hat. Vielleicht hilft es akoholabhängigen Menschen Mut zu fassen und sich in Therapie zu begeben.

Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung
💥💥💥💥💥

Kommentieren0
1
Teilen
A

Rezension zu "Mein tödlicher Freund" von Steffen Krumm

Mein tödlicher Freund - Ein Buch für die ganze Familie
Azuthervor einem Jahr

Da mein Vater selber von dem tödlichen Freund betroffen ist, habe ich mich entschieden das Buch von Herrn Krumm zu lesen. Klasse Buch!! Ich kann es nur empfehlen. 

Kommentare: 5
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches LovelyBooks Spezialundefined
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Und wo ist dein Herz zuhause?" von Anne Kröber (Bewerbung bis 21. Dezember)
- Leserunde zu "Miep & Moppe" von Stine Oliver (Bewerbung bis 26. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.    
867 Beiträge

Community-Statistik

in 4 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks