Steffen Möller

 3.9 Sterne bei 139 Bewertungen
Autor von Viva Polonia, Expedition zu den Polen und weiteren Büchern.
Steffen Möller

Lebenslauf von Steffen Möller

Steffen Möller, geboren am 22. Januar 1969 in Wuppertal, ist ein deutscher Schauspieler, Stand-up Comedian und Kabarettist. Er lebt seit 1994 in Polen und ist dort sehr populär. Er tritt regelmäßig in den Fernsehprogrammen „Europa da się lubić” (dt. „Europa lässt sich mögen“), der Seifenoper „M jak miłość“ (dt. „L wie Liebe“) und als Moderator der Show „Załóż się” (dt. „Wetten, dass..?“) auf. Steffen Möllers Vater Christian Möller ist ein mittlerweile emeritierter Professor für Theologie der Universität Heidelberg, seine Mutter Sigrun ist Religionslehrerin. Er hat zwei jüngere Brüder. Er macht in Wuppertal sein Abitur am humanistischen Wilhelm-Dörpfeld-Gymnasium. Dort sammelt er seine ersten komödiantischen Erfahrungen im Schulkabarett. Nach der Schule leistet er seinen Zivildienst ab und beginnt ein Studium der Theologie und Philosophie, sowie des Italienischen an den Universitäten in Wuppertal, Bochum und der Freien Universität Berlin. Steffen Möller geht 1993 nach Krakau, um dort einen Polnischkurs zu machen. Es gefällt ihm dort so sehr, dass er nach seinem Abschluss an der FU Berlin 1994 nach Polen auswandert. Er arbeitet zunächst als Deutschlehrer am Warschauer Gymnasium Królowa Jadwiga. Von 1995 bis 2003 ist er Dozent und Lektor für deutsche Konversation am Institut für Angewandte Linguistik der Warschauer Universität und am Österreich-Institut. Er nimmt auch mehrere Sprachkassetten für deutsche Sprachlehrbücher auf. 2002 erreicht Steffen Möller beim nationalen Kabarettwettbewerb „Paka” in Krakau den zweiten Platz, womit er den Grundstein für seine weitere Karriere in Polen legt. Er spielt in der beliebten Fernsehserie „M jak miłość” („L wie Liebe“) einen tollpatschigen deutschen Kartoffelbauern, der sein Glück in Polen versucht. Er hat zahlreiche Kabarettauftritte im ganzen Land. In der Sendung Mamy cię! (vergleichbar mit der deutschen Sendung „Verstehen Sie Spaß?“) wird er als „der erste Deutsche der Dritten Republik“ bezeichnet. 2004 erhält er den Fernsehpreis der polnischen Filmakademie als beste Neuentdeckung. Am 3. Juni 2005 bekommt er für seine Verdienste um das deutsch-polnische Verhältnis das Bundesverdienstkreuz verliehen. Im Oktober 2006 erscheint in Polen sein erstes Buch unter dem Titel „Polska da się lubić” (dt. „Polen lässt sich mögen“). Im Februar 2008 erscheint dann auch eine stark überarbeitete und erweiterte Fassung auf Deutsch mit dem Titel „Viva Polonia – Als deutscher Gastarbeiter in Polen“ Das Buch erzählt in selbstironischer Manier von seinen Erfahrungen in Polen und der Mentalität der Menschen. So gibt er zum Beispiel Ratschläge, was bei einer polnischen Hochzeit zu beachten ist. Das Buch wir unterschiedlich beurteilt. Einige Kritiker betrachten es als einen wertvollen Beitrag zur Verständigung der Beiden Völker, andere halten es für zu überladen mit Klischees. Am 9. September 2009 erscheint Stefan Möllers neues Buch „Vita Classica“ beim Scherz Verlag. Darin beschreibt er auf amüsante Weise seine liebe zur klassischen Musik, die ihn seit seiner Jugend begleitet.

Alle Bücher von Steffen Möller

Sortieren:
Buchformat:
Steffen MöllerViva Polonia
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Viva Polonia
Viva Polonia
 (97)
Erschienen am 03.07.2018
Steffen MöllerExpedition zu den Polen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Expedition zu den Polen
Expedition zu den Polen
 (21)
Erschienen am 11.06.2013
Steffen MöllerVita Classica
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Vita Classica
Vita Classica
 (8)
Erschienen am 10.03.2011
Steffen MöllerViva Warszawa
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Viva Warszawa
Viva Warszawa
 (5)
Erschienen am 01.08.2016
Steffen MöllerViva Polonia: Als deutscher Gastarbeiter in Polen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Viva Polonia: Als deutscher Gastarbeiter in Polen
Steffen MöllerVon Quito nach Ushuaia und zurück
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Von Quito nach Ushuaia und zurück
Von Quito nach Ushuaia und zurück
 (0)
Erschienen am 22.11.2016
Steffen MöllerRäumliche und zeitliche Analyse von Stoffquellen und Abflussprozessen im Einzugsgebiet des Kartelbornsbaches
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Räumliche und zeitliche Analyse von Stoffquellen und Abflussprozessen im Einzugsgebiet des Kartelbornsbaches
Steffen MöllerViva Polonia
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Viva Polonia
Viva Polonia
 (3)
Erschienen am 13.11.2008

Neue Rezensionen zu Steffen Möller

Neu
Fortis avatar

Rezension zu "Viva Polonia: Als deutscher Gastarbeiter in Polen" von Steffen Möller

Polen lässt sich mögen
Fortivor 2 Monaten

Steffen Möller lebt seit 1994 in Polen und hat sein erstmals 2008 erschienenes Buch "Viva Polonia" nun überarbeitet und neu herausgegeben.

Das Buch ist eine Mischung aus Autobiographie und Beobachtung. Steffen Möller schreibt von seinem Leben in und mit den Polen. Dabei sagt er selbst, dass seine Charakterisierung Polens subjektiv ist - es ist nun mal auch keine wissenschaftliche Abhandlung, sondern ein unterhaltendes Sachbuch, das aber dennoch Gehalt hat. Ich finde es ein interessantes Buch, das sowohl Polen-Kenner als auch Neulinge mit Gewinn lesen können.

Geschrieben ist das ganze sehr kurzweilig, intelligent und sympathisch.

Kommentieren0
0
Teilen
Nachteule94s avatar

Rezension zu "Viva Polonia" von Steffen Möller

Netter Laendervergleich
Nachteule94vor 2 Jahren

Das Buch habe ich von einer polnischen Freundin ausgeliehen bekommen, die auch deutsch spricht. Fuer Sie ist es das richtige Buch, da sie zu beiden Laendern Kontakt hat. Ich hatte bisher nie Kontakt zu Polen. Das Buch hat mich aber doch tatsaechlich dem Land naeher gebracht und mich dazu veranlasst unbedingt mal Polen zu besuchen. Es ist auf witzige Art un Weise geschrieben nach alphabetisch geordneten Themen wie Hochzeit, Mimosen,...
Nach einer Weile wurde es mir aber dann langweilig, da der Autor sich ab und zu auch wiederholt. Insgesamt aber sehr nett.

Kommentieren0
2
Teilen
CoffeeToGos avatar

Rezension zu "Viva Polonia" von Steffen Möller

ein Genuss für Polen und deren deutschen Freunde
CoffeeToGovor 3 Jahren

Mit einem Sprachkurs hat alles angefangen. Steffen Möller hat das Polenfieber so weit gepackt, dass er schließlich nach Polen auswandert und sich einen Namen als deutsch-polnischer Comedian macht.

Im Buch erzählt Steffen locker und humorvoll von seinen verschiedensten Erlebnissen in Polen, seinen Schwierigkeiten mit der polnischen Sprache und dem Unterschied der polnischen und deutschen Kultur.
Eine klare Linie lässt sich nicht wirklich erkennen, vielmehr sind es kleine, witzige Geschichten, die als Kapitel aneinandergereiht ein Buch ergeben.

Ich habe mich größtenteils köstlich amüsiert, das lag zum einen am einfachen Schreibstil und zum anderen daran, dass ich an vielen Stellen Freunde und Bekannte wiederentdeckt habe. Oft habe ich laut lachen müssen, oder mich dabei ertappt, wie ich amüsiert den Kopf geschüttelt habe, so verschieden sind die Kulturen manchmal.
Leider hat sich Steffen öfter mal wiederholt, wenn er über polnische Gepflogenheiten redet, was mich teilweise ein bisschen gestört hat.

Fazit: Für jene, die polnische Wurzeln, oder polnische Freunde haben ist das Buch die reinste Freude! Diejenigen, die nichts mit Polen zu tun haben, sollten besser die Finger davon lassen, da es sonst glaube ich, ganz schön langweilig werden kann.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Steffen Möller wurde am 21. Januar 1969 in Wuppertal (Deutschland) geboren.

Steffen Möller im Netz:

Community-Statistik

in 204 Bibliotheken

auf 7 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks