Steffen Schulze

 4,3 Sterne bei 96 Bewertungen
Autorenbild von Steffen Schulze (©privat)

Lebenslauf von Steffen Schulze

Bis 1995 besuchte ich (gern) das Sängerstadt Gymnasium in Finsterwalde. Anschließend leistete ich bis 1996 meinen Grundwehrdienst bei der Luftwaffe in Holzdorf (weniger gern). Nach meinem abgeschlossenen Studium an der Fachhochschule Merseburg (Maschinenbau) arbeite ich seit 2000 als technischer Angestellter in Eisenach (meistens gern).

Botschaft an meine Leser

Werde Teil der größten Jury der Welt!

Ein Sternchen auswählen, zwei, drei ernstgemeinte Worte hinterlassen, nichts hilft einem Autor mehr! Ich freue mich über jede Rückmeldung, genauso über konstruktive Kritik, wie über überschwängliches Lob (über das Lob mehr ;-)...

Alle Bücher von Steffen Schulze

Neue Rezensionen zu Steffen Schulze

Bisher kannte ich den Feldwebel und seine Kommissarin noch nicht.

Der Plot ist eigentlich ganz vielversprechend, eine Wanderung auf dem Rennsteig mit einer Krimihandlung.

Hier war es für mich eher die Fortsetzung eines längeren Romans, an welchen eine versuchte Rachegeschichte angehängt wurde. Die Geschichte ist zwar eigenständig gut zu lesen, aber als Kapitel in einem Roman vermutlich besser aufgehoben.

Trotzdem hat sie mir gut gefallen.

Kommentare: 1
1
Teilen
Cover des Buches Pepe S. Fuchs - Hexenjäger (ISBN: 9783899692273)labelloprincesss avatar

Rezension zu "Pepe S. Fuchs - Hexenjäger" von Steffen Schulze

schwächerer Start, steigert sich aber
labelloprincessvor einem Monat

Das Cover gefällt mir persönlich nicht wirklich. Aber man erkennt Dinge, die im Buch eine Rolle spielen. Der Widererkennungswert der Reihe ist durch die untere Hälfte des Covers gegeben. 

Der Schreibstil des Autors war für mich sehr gewöhnungsbedürftig. So kam ich am Anfang nur eher langsam voran und musste mich beim Lesen sehr konzentrieren. Ab der Hälfte wurde das aber besser und das Lesen wurde für mich flüssiger.

Zu Beginn war ich doch etwas verwirrt. Wie alles zusammenhängen sollte, wusste ich überhaupt nicht. Als sich das nach und nach zusammenfügte, kam ich mit der Geschichte auch besser klar. Zu den Personen im Buch konnte ich leider keinen wirklichen Draht finden. Vielleicht ist es besser, wenn man die Bücher der Serien der Reihe nach liest. 

Viele Handlungen erschienen mir doch sehr weit hergeholt und etwas unrealistisch. Dennoch war das Buch (ab der Hälfte) spannend und ich habe wieder mit mehr Freude weitergelesen. Es gab ganz schön viel Action und ich war richtig ans Buch gefesselt.

Für mich war es ein schwächerer Start, aber das Buch wurde zum Ende hin immer interessanter. Insgesamt vergebe ich für das Buch 4 von 5 Sterne.

Kommentare: 1
2
Teilen
Cover des Buches Verhängnisvolle Runst: Eine Pepe S. Fuchs Kurzgeschichte (Pepe S. Fuchs Kurzgeschichten) (ISBN: B08VHJN1CJ)HelgasBücherparadiess avatar

Rezension zu "Verhängnisvolle Runst: Eine Pepe S. Fuchs Kurzgeschichte (Pepe S. Fuchs Kurzgeschichten)" von Steffen Schulze

Ein neuer Fall für Pepe
HelgasBücherparadiesvor 2 Monaten

Meine #Rezension zu 

Steffen Schulze  Verhängnisvolle Runst

Pepe fährt nach Eisenach zu Beate Jäger, um mit ihr ein Wochenende in den Bergen zu verbringen.

Gleich am Bahnhof hat er eine Auseinandersetzung mit einer ausländerfeindlichen Gruppe.

Das trübt aber nicht seine Vorfreude auf Beate. Nach einer anstrengenden Bergwanderung lassen sie sich an einem idyllischen Platz nieder.

Dort bekommen sie Besuch von einer angstvollen Frau. Ab da nimmt alles einen verhängnisvollen Lauf. Was dabei geschieht, müsst ihr selbst lesen.


Dies ist eine Kurzgeschichte von Steffen Schulze mit dem Militärpolizist Pepe S. Fuchs.

Sie ist von Anfang an spannend und lässt sich gut lesen. Beate und Pepe kommen sich hier auch näher. Die Charaktere wurden wieder gut beschrieben und sind sehr authentisch. Es war nicht vorhersehbar und somit bleibt die Spannung bis ins Finale erhalten. Sehr bildhaft ist die Wanderung beschrieben, so dass man die Örtlichkeiten vor Augen hat.


Fazit: eine spannende Geschichte, deren Ende man nicht ahnt. Sie ist mit sympathischen Personen bestückt und die bildhafte Sprache ist gut ausgeprägt und mit einem Hauch Erotik versetzt.

Von mir gibt es eine Leseempfehlung und

⭐⭐⭐⭐

Vielen  Dank für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

Weitere Rezensionen findet ihr unter

https://helgasbuecherparadies.com/2021/03/09/schulze-steffen-%f0%9f%93%96-runst/

https://helgasbuecherparadies.com/2020/02/24/steffen-schulze-pepe-s-fuchs-hexenjaeger/

https://helgasbuecherparadies.com/2020/05/08/schulze-steffen-fahnenflucht/

www.helgasbuecherparadies.com

Kommentare: 2
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Fast auf den Tag genau ein Jahr ist es her, dass mein Oberfeldwebel Fuchs sein letztes Abenteuer bestehen musste. Und nun ist es wieder soweit. „Pepe S. Fuchs – Hexenjäger“ ist im Buchhandel erschienen.

Wenn das kein Grund ist, 10 Exemplare zur Verlosung auszuschreiben!

Hallo liebe LovelyBooks-Gemeinde!

Der „Hexenjäger“ ist bereits der vierte Teil meiner Reihe um den Militärpolizisten Fuchs.

Zu einem meiner vorherigen Bücher schrieb eine Leserin: „Crime, Sex und Humor ist schon eine recht exotische Mischung, aber mich persönlich hat sie ausgesprochen gut unterhalten.“

Ausgesprochen gute Unterhaltung zu liefern, ist mein erklärtes Ziel! Ich hoffe, mit dem "Hexenjäger" dem ersten Teil der Pepe-Reihe nacheifern zu können, zu dem die Internetplattform motorrado.de unlängst geschrieben hat: Insgesamt ist das Buch so lebendig geschrieben, dass man im Nachhinein glaubt, einen Film gesehen zu haben!“

Fast noch mehr habe ich mich über den Smiley gefreut, den mir die SEHR strenge, aber unheimlich gute Lektorin hinterlassen hat.

Zum Inhalt des „Hexenjäger“: Die Obergefreite Johanna Bock ist seit vier Wochen verschwunden. Doch niemand scheint die junge Frau zu vermissen. Im Gegenteil. Eine Untersuchung des Falles wird von oberster Stelle behindert. Ist eventuell sogar Major Frankfurt, Pepes direkter Vorgesetzter, involviert? Oberfeldwebel Fuchs ermittelt in alle Richtungen, aber viele Spuren verlaufen im Sande.

Der undurchsichtige Vermisstenfall führt Feldjäger Pepe S. Fuchs und die Eisenacher Kommissarin Beate Jäger in einen modernen Hexenzirkel, einen Saunaklub und an ihre physischen und psychischen Grenzen.

Eine kleine Leseprobe ist HIER zu finden.

Und nun drücke ich euch bis zum 18.08.2019 die Daumen!

Mit gespannten Grüßen

Steffen Schulze

127 BeiträgeVerlosung beendet
PSFs avatar
Letzter Beitrag von  PSFvor einem Monat

Vielen lieben Dank!

Hallo liebe LovelyBooks-Gemeinde!

„Verhängnisvolle Runst“ ist bereits die zweite Kurzgeschichte mit Oberfeldwebel Pepe S. Fuchs als Protagonisten. Der kleine Militärpolizist hatte bereits so manches Abenteuer zu bestehen. Zum Vorgänger „Fahnenflucht“ hat die BLUTBRAUT unlängst geschrieben: „Eigentlich bin ich kein großer Freund von Kurzgeschichten, bzw. müssen sie schon gut sein, um mich zu fesseln. Steffen Schulze hat mich allerdings zu 100% eingefangen.“ 

Da bekomme ich glatt rote Wangen und hoffe, dass „Verhängnisvolle Runst“ ebenfalls überzeugen kann! Ich bin auf eure Meinung gespannt! 

Zum Inhalt von „Verhängnisvolle Runst“: Nicht nur das ungewöhnlich heiße Wetter sorgt für eine seltsame Spannung, als Pepe S. Fuchs und Beate Jäger zu einer gemeinsamen Wanderung über den Rennsteig, einer Runst, aufbrechen. 

Als mitten im Thüringer Wald eine verängstigte junge Frau zu ihnen stößt, nimmt der Ausflug eine dramatische Wendung. 

Eine kleine Leseprobe ist HIER

https://www.amazon.de/gp/product/B08VHJN1CJ/ref=dbs_a_def_rwt_hsch_vapi_tkin_p2_i2

Und nun drücke ich euch bis zum 07.02.2021 die Daumen!

Mit gespannten Grüßen

Steffen Schulze

58 Beiträge

Krimi-LeserundeLiebe Fans von Krimi-Kurzgeschichten,

wir starten eine spontane, kurze Leserunde zu einem unserer neuen Krimi-Booksnacks. In Letzte Worte von Steffen Schulze steht der offene Sarg in der Mitte des weiß getünchten Raumes, gefertigt aus hellbraunem Eichenholz mit vier bronzenen Griffen, ausgeschlagen mit dickem, rotem Samt. Doch der Tote darin hat seinen Freunden noch etwas zu sagen …

Neugierig? Dann macht mit!

Wir verlosen 10 Freiexemplare dieser wunderbaren, kurzweiligen Geschichte im epub- oder mobi-Format unter den Bewerber/innen! 

Ihr fragt Euch was booksnacks eigentlich sind? booksnacks sind Kurzgeschichten to go: Kennst du das auch? Die Straßenbahn kommt mal wieder nicht, du stehst gerade an oder sitzt im Wartezimmer und langweilst dich? booksnacks liefert dir genau für solche Situationen knackige Kurzgeschichten für unterwegs - aber natürlich auch für zuhause!
Jede Woche gibt’s neue Stories auf www.booksnacks.de.

Der Autor: Steffen Schulze begann schon während seiner Schulzeit damit, Geschichten zu erfinden und aufzuschreiben. Angefangen mit Stift und Papier, während seines Maschinenbau-Studiums mit einer Reiseschreibmaschine, und später endlich per PC.


Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!
32 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Steffen Schulze wurde am 23. November 1975 in Finsterwalde (Deutschland) geboren.

Steffen Schulze im Netz:

Community-Statistik

in 86 Bibliotheken

auf 15 Wunschzettel

von 37 Lesern aktuell gelesen

von 8 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks