Steffen Schulze

 4.3 Sterne bei 59 Bewertungen
Autorenbild von Steffen Schulze (©privat)

Lebenslauf von Steffen Schulze

Bis 1995 besuchte ich (gern) das Sängerstadt Gymnasium in Finsterwalde. Anschließend leistete ich bis 1996 meinen Grundwehrdienst bei der Luftwaffe in Holzdorf (weniger gern). Nach meinem abgeschlossenen Studium an der Fachhochschule Merseburg (Maschinenbau) arbeite ich seit 2000 als technischer Angestellter in Eisenach (meistens gern).

Botschaft an meine Leser

Nun ist es tatsächlich soweit und mit "Pepe S. Fuchs - Mythenjäger" ist das bereits fünfte Abenteuer des Erfurter Militärpolizisten erschienen. Als mir vor fünf Jahren zum ersten Mal die Grundidee durchs Hirn geisterte und der "Feldjäger" entstand, hätte ich nie mir diesem Erfolg gerechnet. Vielen Dank an alle Unterstützer!

Neue Bücher

Pepe S. Fuchs - Mythenjäger

Neu erschienen am 29.05.2020 als Taschenbuch bei Principal Verlag.

Alle Bücher von Steffen Schulze

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Pepe S. Fuchs - Hexenjäger9783899692273

Pepe S. Fuchs - Hexenjäger

 (8)
Erschienen am 05.08.2019
Cover des Buches Pepe S. Fuchs - Mumienjäger9783899692112

Pepe S. Fuchs - Mumienjäger

 (5)
Erschienen am 28.08.2017
Cover des Buches Pepe S. Fuchs - Feldjäger9783899691993

Pepe S. Fuchs - Feldjäger

 (4)
Erschienen am 29.08.2016
Cover des Buches Pepe S. Fuchs - Panzerjäger9783899692211

Pepe S. Fuchs - Panzerjäger

 (4)
Erschienen am 15.08.2018
Cover des Buches Nibelungen Ltd.9783839161401

Nibelungen Ltd.

 (3)
Erschienen am 16.03.2010

Neue Rezensionen zu Steffen Schulze

Neu

Rezension zu "Fahnenflucht: Eine Pepe S. Fuchs Kurzgeschichte (Feldjäger Kurzgeschichte 1)" von Steffen Schulze

Eine Kurzgeschichte mit erstaunlich viel Inhalt
wampyvor 17 Tagen

Buchmeinung zu Steffen Schulze – Fahnenflucht

„Fahnenflucht“ ist eine Kurzgeschichte von Steffen Schulze, die 2020 bei Books on Demand erschienen ist.

Zum Autor:
 Der Autor Steffen Schulze wurde 1975 in Finsterwalde/ Niederlausitz geboren und arbeitet in einem weltweit agierenden Unternehmen.

Er ist mit der besten Ehefrau von allen verheiratet und lebt in der Wartburgstadt Eisenach. Neben dem Rettungsschwimmen ist das Schreiben seine große Leidenschaft. Die Themen sind dabei vielfältig, haben aber immer Bezug zur Eisenach und Umgebung.

Klappentext:
 „Ich knalle jeden Einzelnen ab!“ Dieser Satz aus dem Mund eines fahnenflüchtigen Scharfschützen der Bundeswehr versetzt den Militärpolizisten Pepe S. Fuchs in helle Aufregung.

Kann er den Soldaten aufspüren, bevor der Hauptgefreite seine Drohung in die Tat umsetzt? Und welche Rolle spielt die geheimnisvolle Lola in dem sich anbahnenden Drama?

Meine Meinung:
Diese Kurzgeschichte von etwa 40 Seiten hat es geschafft, mich am Ende total zu überraschen. Die Hauptfigur Pepe S. Fuchs, ein junger Militärpolizist, wirkt lange Zeit planlos und etwas unbedarft. Aber er hat einen Auftrag, den er unbedingt erfüllen möchte und er ist hartnäckig. Die Geschichte hat einen sauberen Spannungsbogen und eine schöne Pointe. Sie spielt gekonnt mit den Erfahrungen und Erwartungen des Lesers.

Fazit:
 Diese Kurzgeschichte hat mich positiv überrascht. Meine Wertung sind vier von fünf Sternen (75 von 100 Punkten) und es gibt eine Leseempfehlung.

Kommentare: 1
2
Teilen

Rezension zu "Fahnenflucht: Eine Pepe S. Fuchs Kurzgeschichte (Feldjäger Kurzgeschichte 1)" von Steffen Schulze

Pepe S. Fuchs auf der Suche
HelgasBücherparadiesvor 25 Tagen

Meine Rezension zu der Kurzgeschichte

 Steffen Schulze FAHNENFLUCHT 

Der Militärpolizist Pepe S. Fuchs bekommt die Aufgabe den verschwundenen Feldjäger und Scharfschützen Lars Richter zu suchen. Die Suche beginnt er in dem Dorf, indem Lars groß geworden ist. In einer Kneipe macht er Bekanntschaft mit den Bewohnern. Sie sind nicht sehr gesprächig. Warum fehlt Lars unentschuldigt und hat sein Gewehr dabei? Was führt er im Schilde?

 Dies ist eine Kurzgeschichte mit 42  Seiten von Steffen Schulze. Es liest sich sehr flüssig und spannend. Sie ist in sich schlüssig und man bekommt einen kleinen Einblick der Miltärpolizei. Ich habe mich gut unterhalten und gebe 4 Sterne

 Vielen Dank für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst. Weitere Rezensionsexemplare findet ihr auf www.helgasbuecherparadies.com

Kommentare: 1
2
Teilen

Rezension zu "Fahnenflucht: Eine Pepe S. Fuchs Kurzgeschichte (Feldjäger Kurzgeschichte 1)" von Steffen Schulze

Tolle Story, leicht zu lesen
bookdragonvor einem Monat

Der Oberfeldwebel Pepe  S . Fuchs war auf der Suche nach dem eigenmächtig abwesenden Hauptgefreiten Richter . Richter ist Scharfschütze und fahnenflüchtig . Aber als Fuchs im Heimatort des Flüchtigen ankommt wird er gleich in eine Schlägerei verwickelt ... 


Mehr zu dieser Kurzgeschichte möchte ich nicht verraten . Die Story ist so gut geschrieben , dass ich dachte sie geht anders aus . Ich finde , das wirkt sich sehr positiv auf das Buch aus . Der Schreibstil ist leicht und schnell zu lesen . Das Cover spiegelt die Geschichte wieder . Sie spielt zum Teil auch im Wald . Die Charakteren kommen glaubwürdig herüber , sie passen gut in das Geschehen hinein .


Fazit : Dieses Buch könnte ein Krimi sein , aber es doch auch mal was ganz anderes . Es hat seinen ganz eigenen Stil .


Klapptext : „Ich knalle jeden Einzelnen ab!“ Dieser Satz aus dem Mund eines fahnenflüchtigen Scharfschützen der Bundeswehr versetzt den Militärpolizisten Pepe S. Fuchs in helle Aufregung.

Kann er den Soldaten aufspüren, bevor der Hauptgefreite seine Drohung in die Tat umsetzt? Und welche Rolle spielt die geheimnisvolle Lola in dem sich anbahnenden Drama?

Oberfeldwebel Pepe S. Fuchs muss erneut zu Höchstform auflaufen, um mit vollem Körpereinsatz ein Blutbad zu verhindern











Kommentare: 1
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Fahnenflucht: Eine Pepe S. Fuchs Kurzgeschichte (Feldjäger Kurzgeschichte 1)undefined

Die erste Kurzgeschichte um meinen Militärpolizisten Pepe S. Fuchs ist erschienen! Und dabei habe ich mich mit dem Principal Verlag auf Neuland gewagt. Der Verlag hat lektoriert, die Veröffentlichung läuft über mich. So möchten wir es dem Leser erleichtern, in das Pepe-Universum hineinzuschnuppern.

Zu haben sind 30 Ebooks im AZW-Format für Kindle-Endgeräte von "FAHNENFLUCHT"!

Hallo liebe LovelyBooks-Gemeinde!

„FAHNENFLUCHT“ ist die erste Kurzgeschichte um meinen Militärpolizisten Pepe S. Fuchs. Erschienen als Selfpublishing-Ebook, lektoriert und qualitativ geprüft vom Principal Verlag. Die Geschichte ist nur als ebook und auch leider nur für KINDLE-Endgeräte erhältlich! 

Zu einem meiner vorherigen Bücher schrieb eine Leserin: „Crime, Sex und Humor ist schon eine recht exotische Mischung, aber mich persönlich hat sie ausgesprochen gut unterhalten.“ 

Ausgesprochen gute Unterhaltung zu liefern, ist mein erklärtes Ziel! Ich hoffe, mit "Fahnenflucht" dem ersten Teil der Pepe-Reihe nacheifern zu können, zu dem die Internetplattform motorrado.de unlängst geschrieben hat: Insgesamt ist das Buch so lebendig geschrieben, dass man im Nachhinein glaubt, einen Film gesehen zu haben!“ 

Zum Inhalt von „Fahnenflucht“: „Ich knalle jeden Einzelnen ab!“ Dieser Satz aus dem Mund eines fahnenflüchtigen Scharfschützen der Bundeswehr versetzt den Militärpolizisten Pepe S. Fuchs in helle Aufregung.

Kann er den Soldaten aufspüren, bevor der Hauptgefreite seine Drohung in die Tat umsetzt? Und welche Rolle spielt die geheimnisvolle Lola in dem sich anbahnenden Drama?

Oberfeldwebel Pepe S. Fuchs muss erneut zu Höchstform auflaufen, um mit vollem Körpereinsatz ein Blutbad zu verhindern. 

Eine kleine Leseprobe ist

https://www.amazon.de/dp/B08737KV3S/ref=cm_sw_em_r_mt_dp_U_QHALEbTY4A99X zu finden.

Und nun drücke ich euch bis zum 26.04.2020 die Daumen!

Mit gespannten Grüßen

Steffen Schulze


32 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  PSFvor 17 Tagen

Vielen Dank!

Cover des Buches Pepe S. Fuchs - Hexenjägerundefined

Fast auf den Tag genau ein Jahr ist es her, dass mein Oberfeldwebel Fuchs sein letztes Abenteuer bestehen musste. Und nun ist es wieder soweit. „Pepe S. Fuchs – Hexenjäger“ ist im Buchhandel erschienen.

Wenn das kein Grund ist, 10 Exemplare zur Verlosung auszuschreiben!

Hallo liebe LovelyBooks-Gemeinde!

Der „Hexenjäger“ ist bereits der vierte Teil meiner Reihe um den Militärpolizisten Fuchs.

Zu einem meiner vorherigen Bücher schrieb eine Leserin: „Crime, Sex und Humor ist schon eine recht exotische Mischung, aber mich persönlich hat sie ausgesprochen gut unterhalten.“

Ausgesprochen gute Unterhaltung zu liefern, ist mein erklärtes Ziel! Ich hoffe, mit dem "Hexenjäger" dem ersten Teil der Pepe-Reihe nacheifern zu können, zu dem die Internetplattform motorrado.de unlängst geschrieben hat: Insgesamt ist das Buch so lebendig geschrieben, dass man im Nachhinein glaubt, einen Film gesehen zu haben!“

Fast noch mehr habe ich mich über den Smiley gefreut, den mir die SEHR strenge, aber unheimlich gute Lektorin hinterlassen hat.

Zum Inhalt des „Hexenjäger“: Die Obergefreite Johanna Bock ist seit vier Wochen verschwunden. Doch niemand scheint die junge Frau zu vermissen. Im Gegenteil. Eine Untersuchung des Falles wird von oberster Stelle behindert. Ist eventuell sogar Major Frankfurt, Pepes direkter Vorgesetzter, involviert? Oberfeldwebel Fuchs ermittelt in alle Richtungen, aber viele Spuren verlaufen im Sande.

Der undurchsichtige Vermisstenfall führt Feldjäger Pepe S. Fuchs und die Eisenacher Kommissarin Beate Jäger in einen modernen Hexenzirkel, einen Saunaklub und an ihre physischen und psychischen Grenzen.

Eine kleine Leseprobe ist HIER zu finden.

Und nun drücke ich euch bis zum 18.08.2019 die Daumen!

Mit gespannten Grüßen

Steffen Schulze

125 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  BrittaBanowskivor 5 Monaten

dankeschön und ich bin gerne wieder dabei, wenn es heißt Pepe ermittelt

Fast auf den Tag genau ein Jahr ist es her, dass Oberfeldwebel Fuchs sein letztes Abenteuer bestehen musste. Und die Befürchtungen, dass der „Panzerjäger“ bereits das letzte Buch um den kleinen Erfurter Militärpolizisten sein könnte, bereitete mir fast schlaflose Nächte. Der Feldjäger ist mit mittlerweile sehr ans Herz gewachsen.

Umso größer war die Freude, als der Principal Verlag im April dann doch grünes Licht für den "Hexenjäger" gab. Natürlich war das Manuskript längst fertig. Das Lektorat hatte, neben den Rechtschreibfehlern, die mir trotz Word-Hilfe und mehrmaligem Lesen immer wieder unterlaufen, nicht viel auszusetzen. Die strenge Lektorin hatte mir an einer Stelle sogar ein Smiley hinterlassen.

Und nun ist es tatsächlich soweit. Das Ebook ist bereits im Handel, das Taschenbuch erscheint Anfang August.

Wer einen der drei Vorgänger kennt, kann sich auf ein Wiedersehen mit alten Bekannten freuen. Die Obergefreite Johanna Bock, die schon im „Panzerjäger“ einen starken Auftritt hatte, ist seit vier Wochen verschwunden. Doch niemand scheint sie zu vermissen. Diese Tatsache macht auch der Kommissarin Beate Jäger zu schaffen. Würde sie jemandem fehlen? Pepe vielleicht? Obwohl sie gemeinsam ermitteln, kommen sie sich nicht wirklich näher, auch nicht in dem Saunaklub, in den sie eine heiße Spur führt.

Da die beste Ehefrau von allen schon länger mehr Würze gefordert hat, geht "Pepe S. Fuchs - Hexenjäger" verstärkt in die Richtung meiner “Mordsabfindung“, zu der eine Leserin geschrieben hat:
“Crime, Sex und Humor ist schon eine recht exotische Mischung, aber mich persönlich hat sie ausgesprochen gut unterhalten.“

Ausgesprochen gute Unterhaltung zu liefern, ist mein erklärtes Ziel! Ich hoffe, mit dem "Hexenjäger" dem ersten Teil der Pepe-Reihe nacheifern zu können, zu dem die Internetplattform motorrado.de geschrieben hat: “Insgesamt ist das Buch so lebendig geschrieben, dass man im Nachhinein glaubt, einen Film gesehen zu haben."
2 Beiträge
Letzter Beitrag von  PSFvor 9 Monaten
@BrittaBanowski Viel Spaß beim Lesen!
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Steffen Schulze wurde am 23. November 1975 in Finsterwalde (Deutschland) geboren.

Steffen Schulze im Netz:

Community-Statistik

in 63 Bibliotheken

auf 12 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks