Marketing für Presseverlage

von Steffen W. Hillebrecht 
3,0 Sterne bei1 Bewertungen
Marketing für Presseverlage
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

almas avatar

in dieser Auflage noch mit 128 Rechtschreib- und Bezugsfehlern, in der nächsten sicherlich besser - Grundlagenwissen, gut anwendbar.

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Marketing für Presseverlage"

Das Buch ist als Grundlagenwerk konzipiert, das auch noch in einigen Jahren zuverlässig Auskunft gibt. Es beschreibt den Marketingprozess, wie er sich für Verlage und Redaktionen im Sektor der Printmedien darstellt. Dabei wird besonderer Wert darauf gelegt, dass Redaktion und Verlag gemeinsam das Produkt erstellen und vertreiben, mithin für den Markterfolg zusammenwirken müssen. Das Werk strukturiert den Marketingprozess und stellt ihn Schritt für Schritt vor. Die Abhandlung beginnt mit einem Abriss der Rahmenbedingungen des Marketings für Printmedien. Darauf aufbauend werden die strategischen Grundlagen und das Nachfragerverhalten der Leser einerseits und der werbetreibenden Wirtschaft andererseits erörtert. Den Hauptteil bildet die Diskussion der absatzpolitischen Instrumente mit ihren Problemen und Chancen. Abschliessend werden Ansatzpunkte eines Marketing-Controllings vorgestellt, das der Planung, Steuerung und Überprüfung der eigenen Marketingarbeit dient.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783825856977
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:160 Seiten
Verlag:LIT
Erscheinungsdatum:03.02.2009

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    almas avatar
    almavor 12 Jahren
    Kurzmeinung: in dieser Auflage noch mit 128 Rechtschreib- und Bezugsfehlern, in der nächsten sicherlich besser - Grundlagenwissen, gut anwendbar.
    Rezension zu "Marketing für Presseverlage" von Steffen W. Hillebrecht

    In diesem kleinen Büchlein mit kaum mehr als einhundert Seiten stellt Hillebrecht die Grundlagen des Marketings am Beispiel von Presseverlagen dar und geht dabei auf die Trends der Jahrtausendwende ein.
    Für den heutigen Alltag in der Pressewirtschaft haben diese jedoch so gut wie keine Belange da Stichworte wie Web2.0 und andere extrem relevante Entwicklungen natürlich noch nicht absehbar waren. Eine ambitionierte Arbeit ohne Aktualitätswert, für grundlegende Einführungen in das Pressewesen überhaupt aber ok.

    Kommentieren0
    10
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks