Steffen Weinert

(100)

Lovelybooks Bewertung

  • 111 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 91 Rezensionen
(49)
(36)
(9)
(5)
(1)
Steffen Weinert

Lebenslauf von Steffen Weinert

Steffen Weinert, Jahrgang 1975, hat an der Filmakademie Baden-Württemberg studiert und arbeitet heute vor allem als Autor und Regisseur. Sein Kurzfilm „Der Aufreißer“ lief auf mehr als 60 nationalen und internationalen Filmfestivals und hat mehr als 20 Preise gewonnen. Sein Langfilmdebüt „Finn und der Weg zum Himmel“ wurde unter anderem auf den Festivals in Shanghai, Stuttgart und Biberach gezeigt, sowie von SWR und BR ausgestrahlt. Momentan bereitet er die Verfilmung von „Das Leben meiner Tochter“ vor. Im November 2016 erscheint außerdem sein Roman „Die Netten schlafen allein“ bei Rowohlt. Steffen Weinert lebt und arbeitet in Berlin.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Buchverlosung
  • weitere
Beiträge von Steffen Weinert
  • Lustiger, humorvoller Roman, sehr zu empfehlen!

    Die Netten schlafen allein
    YH110BY

    YH110BY

    20. January 2017 um 20:15 Rezension zu "Die Netten schlafen allein" von Steffen Weinert

    Christoph ist 33 Jahre alt und arbeitet als Erzieher in einer Kindertagesstätte. Mit den Frauen hatte er bisher nicht viel Glück. Keine Beziehung hält besonders lange und schon bald machen seine Freundinnen mit ihm Schluß. Eines Tages bekommt er Ratschläge von dem 11jährigen Emil, der bei ihm im Haus wohnt und versucht, die Ratschläge umzusetzen, was auch kurzfristig zum Erfolg führt. Doch dann merkt er, dass er eigentlich etwas ganz anderes will, als die Beziehung die er gerade mit Pandora führt....Der Roman ist humorvoll und ...

    Mehr
  • Voller Witz und Ironie des Alltags

    Die Netten schlafen allein
    moni_loves

    moni_loves

    15. January 2017 um 12:06 Rezension zu "Die Netten schlafen allein" von Steffen Weinert

    Absolut lustige Unterhaltung, die man sicher nicht so leicht aus der Hand legen wird. Ich habe mich köstlich amüsiert! Es macht einfach unglaublich viel Spaß von Christoph und seinen Freunden, sowie seinen Erfahrungen mit dem anderen Geschlecht zu lesen.Dabei stellt sich dank Nachbarsjungen Emil die entscheidende Frage: Gibt es wirklich noch richtige Romantik oder lässt sich das weibliche Geschlecht mittels Masterplan um den Finger wickeln? Da Christoph gerade eh nix anderes zu tun hat und es um seinen Erfolg bei Frauen ...

    Mehr
  • Ich war bisher noch nie das Problem, sondern immer die Lösung ;-)

    Die Netten schlafen allein
    Rosetta

    Rosetta

    11. January 2017 um 21:03 Rezension zu "Die Netten schlafen allein" von Steffen Weinert

    Cover gesehen und direkt den Klapptext gelesen, dann erst überlegt, passt das jetzt??Aber ich war neugierig. Und ich habe bei diesem Buch tatsächlich lachen müssen.Bei Christoph läuft nicht immer alles wie er möchte. Aber was möchte er?? Kurze Realitätscheck: Tue ich in diesem Moment das Richtige? - Christoph Antwort: Absolut!! Biertrinken ist eigentlich für fast alle Lebenslagen die probate Tätigkeit. Eigentlich weiß er auch was er will, aber bei anderen muss er erst die Erfahrung machen, z. B. nach dem er nach Stich und Faden ...

    Mehr
  • Sehr gelungenes Buch zum mitfiebern.

    Die Netten schlafen allein
    Ankerliebe

    Ankerliebe

    08. January 2017 um 17:17 Rezension zu "Die Netten schlafen allein" von Steffen Weinert

    Ich habe das Buch nicht weg legen können und am Stück durch gelesen, was bei mir schon was heißt.Ich mochte das ''Liebesdrama'' um Christoph sehr, aber auch das man immer mal wieder Einblicke in das Leben was um ihn herum statt findet sehr, sei es Arbeit oder auch das Privatleben seiner Freunde.Als Emil in sein Leben tritt und nach und nach, die Gründe dafür ans Licht kommen, konnte ich gar nicht mehr aufhören zu lesen und wollte unbedingt wissen, was uns noch erwartet.Ich fand auch gut, das man alle  Facetten von Christoph ...

    Mehr
  • Amüsant, grotesk und unterhaltsam !

    Die Netten schlafen allein
    AnnaMagareta

    AnnaMagareta

    01. January 2017 um 19:26 Rezension zu "Die Netten schlafen allein" von Steffen Weinert

    "Die Netten schlafen allein“ ist ein unterhaltsamer und amüsanter Roman des Autoren Steffen Weinert. Den Angriff auf die Lachmuskeln kann man schon nach einem Blick auf das Cover vermuten. Der 33-jährige Erzieher Christoph ist ein netter Kerl, hat aber einfach noch nicht die richtige Frau für das Leben gefunden. Als ihm bewusst wird, dass er inzwischen der einzige Single in seinem Freundeskreis ist, beginnt seine Suche. Dabei bekommt er Tipps und Ratschläge von seinem 11-jährigen Nachbarsjungen Emil. Dieser hat einiges an ...

    Mehr
  • Christoph ist immer der Depp

    Die Netten schlafen allein
    Julia_liest

    Julia_liest

    30. December 2016 um 22:31 Rezension zu "Die Netten schlafen allein" von Steffen Weinert

    Christoph Herrlich hat es nicht leicht - er ist Mitte dreißig und mal wieder Single, im Kindergarten tanzen ihm die Kids und die Chefin auf der Nase herum und auch sonst läuft sein Leben eher suboptimal und unspektakulär ab.Als sogar sein schweigsamer Kumpel Zwenn eine Freundin hat, beschließt Christoph, dass sich auch bei ihm etwas ändern muss.Eigentlich kommt es ihm da eher ungelegen, dass Nachbarin Juli ihren Sohn Emil bei ihm unterbringt, aber schnell stellt sich heraus, dass der elfjährige Junge noch so manche Tipps für ...

    Mehr
  • Ein netter Roman, den man gut zwischendurch lesen kann

    Die Netten schlafen allein
    pantaubooks

    pantaubooks

    28. December 2016 um 15:17 Rezension zu "Die Netten schlafen allein" von Steffen Weinert

    „Die Netten schlafen allein“ ist mein erster Roman, den ich von Steffen Weinert gelesen habe. Obwohl ich an vielen Stellen die witzigen Szenen zu überladen fand, hat mir die Idee für die Geschichte sehr gut gefallen. Der Protagonist Christoph wird auf den ersten Seiten als Jammerlappen und Unglücksrabe eingeführt. Er fällt auf die Knie und bettelt, als seine Freundin ihre Beziehung beendet. "Innerhalb kürzester Zeit hat Inga nicht nur unsere Beziehung zerstört, sondern auch unser ungezeugtes Kinde auf dem Gewissen. Und da hat sie ...

    Mehr
  • Nicht stimmig

    Die Netten schlafen allein
    freddy06

    freddy06

    28. December 2016 um 08:32 Rezension zu "Die Netten schlafen allein" von Steffen Weinert

    Leider hat mir das Buch nicht so gut gefallen wie erwartet. Sicher, der Schreibstil ist amüsant und das Buch liest sich schön geschmeidig. Aber die Figur des Protagonisten Christoph fand ich nicht stimmig, ich habe bis zum Schluss kein klares Bild von ihm bekommen. Im Grunde soll er der klassische Loser sein, der ständig in etwas hineingerät.  Da passt es für mich nicht, wenn er schon gleich zu Beginn des Romans den neuen Freund seiner Ex provoziert mit: "Ich gehe nirgendwohin, du Fleischklops." Wäre es ihm rausgerutscht und er ...

    Mehr
  • Christoph und die Frauen

    Die Netten schlafen allein
    Taluzi

    Taluzi

    23. December 2016 um 16:29 Rezension zu "Die Netten schlafen allein" von Steffen Weinert

    Christoph hat mal wieder Liebeskummer. Inga hat ihn eiskalt abserviert. Trost holt er sich im „durstigen Hund“ bei seinen Freunden. Zwenn hat auch gleich einen Rat für ihn „das Ändern muss auch gelebt werden“. Er ist frisch verliebt in Christel, die er auf Hendriks und Doris Hochzeit kennengelernt hat. Ungebetenen Rat bekommt Erzieher Christoph von Emil, dem 11jährigen Sohn seiner Nachbarin Julia. Emil wohnt vorübergehend ein paar Tage bei ihm und hat jede Menge Flirtübungen und -tricks auf Lager. Christoph lässt sich auf das ...

    Mehr
  • Netter Mann sucht Frau fürs Leben

    Die Netten schlafen allein
    Mrs. Dalloway

    Mrs. Dalloway

    21. December 2016 um 22:49 Rezension zu "Die Netten schlafen allein" von Steffen Weinert

    Christoph ist Mitte 30, Erzieher in eine Kindertagesstätte und einfach viel zu nett! Daher will es auch mit den Frauen nicht so recht klappen. Wie gut, dass es Emil gibt. Emil ist sein Nachbar und mindestens schon 11 1/2 Jahre alt und er kann wirklich gute Flirttipps geben.Das Buch könnte man als Trivialliteratur oder seichte Unterhaltung betiteln. Es ist wirklich nicht schlecht, nur an manchen Stellen einfach zu überzogen.Christoph ist ein sympathischer Protagonist, den ich gern mal knuddeln würde. So ein Weichei, wie er auf dem ...

    Mehr
  • weitere