INGESCHENK: Der ominöse Fall der Ingeborg Ginster

von Steffen Wittenbecher 
4,5 Sterne bei4 Bewertungen
INGESCHENK: Der ominöse Fall der Ingeborg Ginster
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

M

Lustig, spannend, aufwühlend (im wahrsten Sinne des Wortes) und irgendwie anders!

Alle 4 Bewertungen lesen

Inhaltsangabe zu "INGESCHENK: Der ominöse Fall der Ingeborg Ginster"

Herbstaktion zum Sonderpreis von 0,99€ statt 2,99€!... zog das Messer gemächlich zwischen zwei seiner ausgestreckten Finger hindurch. »Weißt du, Ingeborg. Als ich gestern Nacht so an deinem Bett stand, hätte ich letztlich alles mit dir tun können. Aber nein, ich habe es nicht getan und weißt du auch, warum ich nichts getan habe?« Frau Ginster saß schweigend da, nicht fähig, irgendetwas darauf zu antworten. »WARUM NICHT? INGEBORG!« Sie zuckte zurück. »Ich weiß es doch auch nicht«, antwortete sie hastig und sah Hilfe suchend auf die reglose Decke. »„Ich weiß es doch auch nicht“«, äffte er sie nach.»Du sollst alle deine Sinne beisammenhaben, wenn ich abermals an deinem Bett stehe.« Er beugte sich vor und klopfte mit dem Messer auf seinem Mund herum. »Komm schon, Ingeborg, gib mir einen Kuss.« Frau Ginster wurde blass und das Atmen fiel ihr schwer. Sie schüttelte heftig ihren Kopf, doch er spitzte nur seinen Mund. »Komm schon, zier dich nicht, Mädchen. Das gibt dir schätzungsweise weitere zwei Minuten, die du am Leben bleibst.« Angewidert blickte sie ihm in das Gesicht. Sie konnte Kuchen und Zigaretten riechen und seinen Schweiß. Sie hasste ihn ... INGESCHENK Örtchen Klang im Mai 1986. Die Ereignisse überschlagen sich: Die resolute und auch etwas schrullige Ingeborg Ginster wird eines Morgens, an ihrem Duschtag, mit dem spurlosen Verschwinden ihres Lieblingspostboten Herrn Schmidt konfrontiert. Gleichzeitig gerät ihr Kater in das Visier eines Unholdes und kehrt verletzt heim. Doch hier endet ihre Unglückssträhne keineswegs: Sie muss feststellen, dass ihr sämtliches Erspartes - immerhin 150.000 DM - nicht mehr aufzufinden ist. Und das, obwohl sie sich aufgrund ihrer Vergesslichkeit wichtige Dinge stets notiert. Ingeborg platzt endgültig der Kragen. Beinahe unerschrocken begibt sie sich auf die Suche - nach Herrn Schmidt, ihrem Geld und demjenigen, der ihren Kater Helmut verletzt hat. Sie ahnt nicht, dass sie selbst längst in größter Gefahr schwebt, denn im Nachbarort ist ein Mörder und Vergewaltiger aus der JVA ausgebrochen. Abschließend gilt es außerdem noch die Frage zu klären: Was geschah im Keller der Ingeborg Ginster? Der in der DDR geborene und aufgewachsene Autor Steffen Wittenbecher verfasste dieses Buch in seinem ganz eigenen herzlichen und humoristisch-charmant spannenden Stil. Viel Vergnügen beim Lesen! Ebookmeter.info meinte am 29.09. zu diesem Buch: Herzlich, humoristisch und heute kostenlos für Ihren KINDLE! "Ingeschenk - Freunde von heiteren und unterhaltsamen Romanen können aktuell kostenlos ihrem Vergnügen mit dem Buch “Ingeschenk” frönen. Es erzählt auf eine sehr heitere Art und Weise eine Geschichte, die eigentlich alle Zutaten hat, um bis zur letzten Seite zu unterhalten. Es gibt eine Kriminalgeschichte, allerlei Verwirrungen und nicht zuletzt eine Hauptperson, mit der man mitfühlen kann. Kurzum: Ein kurzweiliges Buch, das wirklich gut unterhält. (...)" 300 drmfreie! Seiten, ca. 88.000 Wörter, Lektorat: Nicola Weller, Näheres auf Fackelputzer.de

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B00FE1AM6M
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:308 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:22.09.2013

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sonstiges

    Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks