Steffen Wittenbecher Wenn der Postbote dreimal klingelt!: INGESCHENK

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wenn der Postbote dreimal klingelt!: INGESCHENK“ von Steffen Wittenbecher

Seit einiger Zeit geschehen seltsame Dinge im Haus der Ingeborg Ginster. Am Anfang ist es nur ein zerbrochener Spiegel, doch bald darauf verschwindet ihr sämtliches Erspartes. Hat sie es selbst im Garten vergraben? Erde an ihren eigentlich unbenutzten Gummistiefeln lässt sie darauf schließen und gleichzeitig an sich zweifeln. Als ihr Lieblingspostbote spurlos verschwindet und eigenartige Benachrichtigungen der Post sie erreichen, begibt sie sich in die Stadt auf die Suche nach ihm. Ingeborg läuft nicht erst im Postamt zur Höchstform auf. Stets in einer Kittelschürze gekleidet und ständig mit dem Wissen im Hinterkopf, dass sie selbst demnächst wieder alles vergessen haben wird, begegnet sie den Menschen auf ihre einzigartige Weise. Was Ingeborg allerdings besser nicht vergessen sollte: Laut "Klänger Kurierschwalbe" ist im Nachbarort ein Schwerverbrecher aus dem Gefängnis ausgebrochen. Sie ahnt nicht, dass er es auf sie und ihr Haus abgesehen hat. Tatsächlich befindet er sich bereits auf dem Weg zu ihr. Oder ist er etwa längst im Haus? Lektorat: Nicola Weller, Näheres auf Fackelputzer.de
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen