Neuer Beitrag

Tanja_Wiegel

vor 1 Monat

Kapitel 16-22
Beitrag einblenden

Wirklich sehr interessant, die ganzen Sagen aus dem Spreewald zu lesen. Juro war sehr traurig, als sein Holzpferd ins Wasser gefallen ist. Die Kinder damals hatten nicht soviele Spielsachen wie heute. Wie schön, dass sein Vater ihm ein  neues vom Geld des Fürsten zu kaufen. Herr Fontane scheint die Lage damals schon richtig eingeschätzt zu haben. Mich würde sehr interessieren, wie es mit Juros Tagebuch weiter gegangen ist, ob er seine Familie überreden konnte, die Mühle aufzugeben und stattdessen einen Gasthof zu eröffnen. Ist Juro wirklich ein Vorfahre von Jan und seiner Mutter?
Das Tropical Island ist so toll beschrieben, da möchte man sich am liebsten direkt in die Fluten stürzen....

Ausgewählter Beitrag

belli4charlotte

vor 1 Monat

Kapitel 16-22
Beitrag einblenden

Juro hat nicht wirklich Zeit zum Spielen, da er nach der Schule viel in der Mühle helfen muss, dafür ist er wenn dann viel draußen und spielt mit Freunden. Lilly und Nikolas besuchen eine Burg und entdecken so wie das Leben damals im Spreewald war.
Auch der Winter im Spreewald scheint besonders zu sein, denn dann wird auf der Spree Schlittschuh gelaufen.
Richtig begeistert sind die 2 Kinder auch, als sie erfahren, dass Juro damals Theodor Fontane kennengelernt hat. Echt toll.
Aber jeder Urlaub geht mal zu Ende und so auch dieser. Ich finde es schön, dass sie das Tagebuch an die nachfahren übergeben und so ein Stück Geschichte des Spreewaldes erhalten bleibt.

3erMama

vor 2 Wochen

Kapitel 16-22

Ein ganz wunderbares Ende!
Die Geschichte des Spreewaldes wird sehr gut erzählt, die Sagen sind echt mystisch.

Da ich ja persönlich viele Geschichten und Sagen aus meiner Kindheit kenne, konnte ich vieles mit Schmunzeln lesen und fühlte mich in meine Kindheit zurück versetzt.
Danke allein dafür!

Ja ja der Fontane.... einfsch nur toll, dass auch er neben Pückler seinen Platz gefunden hat.

Und dann wieder das Ankommen im Jetzt mit dem Besuch im Tropical Islands.
Wer es bislang nicht kennt dem sei gesagt: man muss einen Besuch dort einfach mal erlebt haben. Es hebt sich ab von jedem noch so tollen Erlebnisschwimmbad und ist ein Urlaub als wäre man irgendwo weit weg!

Nun aber ist die Reise zu Ende und ich kann für uns einheitlich sprechen bzw schreiben:
Es gibt wirklich nichts an dem Buch was wir zu bemängeln hätten.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.