Steffi Bieber-Geske , Sabrina Pohle Zauberhafte Ferien im Harz - Lilly, Nikolas und die Hexen

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zauberhafte Ferien im Harz - Lilly, Nikolas und die Hexen“ von Steffi Bieber-Geske

Seit Lilly im Puppentheater „Die kleine Hexe“ gesehen hat, jagen ihr die sagenumwobenen Zauberinnen furchtbare Angst ein. Weil das jedoch weder Lillys großer Bruder Nikolas noch ihre Eltern wissen, verbringt die Familie die Ferien diesmal ausgerechnet in der Nähe des Hexentanzplatzes in Thale. Überrascht stellt Lilly fest, dass der Harz tatsächlich ein zauberhafter Ort ist. Zwischen Halberstadt, Quedlinburg und Wernigerode warten wunderschöne Täler und Berge, verwunschene Gärten, Märchenschlösser, Burgruinen sowie tolle Spielplätze und Parks auf sie und Nikolas. Bei Fahrten mit der Brockenbahn und aufregenden Besuchen im Bergwerk, in der Glasbläserei, in der Tropfsteinhöhle und in verschiedenen Museen vergehen die Ferien wie im Hexenbesen-Flug. Bei einem Waldspaziergang stößt die Familie auf den Garten von Kräuterhexe Lina, die eher an eine Prinzessin erinnert als an eine böse Zauberin. Von Lina erfährt Lilly, was es mit der Magie tatsächlich auf sich hat. Und plötzlich wird aus Lilly selbst eine kleine Hexe …

Ein tolle Kombination aus Kinderreiseführer und Erzählung. Die perfekte Reiselektüre!

— lehmas

Das Buch macht Lust den Harz zu erkunden, dort seinen Urlaub oder auch nur einen Tag zu verbringen.

— LeKo

Stöbern in Kinderbücher

Bluma und das Gummischlangengeheimnis

Eine Fünf in Mathe, eine abgebissene Gummischlange...und ein ganz und gar zauberhaftes Kinderbuch!

kruemelmonster798

Der Weihnachtosaurus

Ein absolutes Must-Have. Überzeugt in allen Bereichen und sollte in jedem Kinderzimmer vorhanden sein.

lexana

FAYRA - Das Herz der Phönixtochter

Nina Blazon schafft es wieder einmal uns zu verzaubern.

Nora_ES

Die verkehrte Stadt. Die wahrscheinlich seltsamste Geschichte, die du je gelesen hast

Eine phantasievolle Geschichte die mir sehr gefallen hat

Nachtschwärmer

Die Geheimnisse von Ravenstorm Island - Der schlafende Drache

Spannung, Magie, fantasievolle Wesen, es fesselt mit seiner Geschichte, begeistert mit seinen Charakteren- ein wahres All-Age Kinderbuch

Buchraettin

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Es ist eine spannende Kriminalgeschichte, die zum Mitermitteln einlädt mit einem besonderen Flair durch das Kaufhaus

Buchraettin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine tolle Kombination aus Kinderreiseführer und Erzählung

    Zauberhafte Ferien im Harz - Lilly, Nikolas und die Hexen

    lehmas

    15. August 2017 um 22:08

    Nach drei Wochen Urlaub befinde ich mich mitten im Nachurlaubsblues. Was hilft besser dagegen als sich mit Hilfe eines schönen Buch nach einem neuen Urlaubsziel umzuschauen. Und so verreise ich heute mit Lilly und Nikolas in den Harz. Wir besuchen u.a. Wernigerode und Quedlinburg, besuchen den Brocken und den Hexentanzplatz, die Burgruine Regenstein, ein altes Bergwerk, eine Tropfsteinhöhle und vieles mehr.  Der Harz ist ja das Land der Hexen. Wenn man z.B. durch Wernigerode spaziert, werden an allen Ecken und Enden Hexen als Souvenir angeboten. Und nicht nur dort. Blöd nur, dass Lilly Angst vor Hexen hat. Sie hat sich bei einem Theaterstück so vor den Hexen gegruselt, dass sie diese nun möglichst meiden möchte. Was aber gar nicht so einfach ist, wenn man niemanden seine Ängste mitteilt. Aber so viel sei verraten, Lilly wird ihre Angst überwinden. Wie sie das schafft, werde ich allerdings für mich behalten.   Die Balance zwischen Erzählung und Reiseführer ist hier wieder sehr gelungen. Das Buch liest sich wie ein unterhaltsames Reisetagebuch. Man ist mitten dabei und entdeckt mit der Familie den Harz. Oft ertappte ich mich dabei, dass ich murmelte, dass ich da auch mal mit den Kindern hin muss. Das Buch macht richtig Appetit auf das Reiseziel und bietet jede Menge Ideen, was man mit den Kindern dort erleben kann, auch wenn das Wetter mal nicht so mitspielt. Auch Hintergrundwissen, für Kinder wie Erwachsene gleichermaßen interessant, wird hier erzählt. Zum Beispiel erfahren wir wie die Steine in die Bode gekommen sind oder warum es in vielen alten Städten eine Ritter Roland-Statue gibt. Kurz und gut: das Buch eignet sich perfekt zum Vorlesen für Kinder (oder Selbstlesen durch ältere Kinder) und bietet viele Anregung für zauberhafte Ferientage im Harz.  Steffi Bieber-Geske hat dieses Kinderreiseerlebnisbuch wunderbar geschrieben. Man fliegt durch die Seiten und ist mittendrin. Durch das Geschwisterpaar Nikolas und Lilly finden die Kinder Identifikationsfiguren. Und was anderen Kindern gefällt, muss man sich doch auch mal näher anschauen. Auch die Illustrationen von Sabrina Pohle gefallen mir sehr gut. Sie geben der Familie Gesichter und vermitteln einen Einblick in die Sehenswürdigkeiten, die es zu entdecken gibt. Ich lege diese Buch jeden ans Herz, der in den Harz fahren möchte oder einfach etwas über diese schöne Gegend erfahren will. 

    Mehr
  • Den Harz ganz neu entdecken

    Zauberhafte Ferien im Harz - Lilly, Nikolas und die Hexen

    LeKo

    26. February 2017 um 11:44

    Zauberhafte Ferien im Harz: Lilly, Nikolas und die Hexen Autor:Steffi Bieber-Geske Illustratorin:Sabrina Pohle Version:Taschenbuch + eBook Erschienen am:01. März 2014 Seiten:100 Verlag:Biber & Butzemann Altersempfehlung:4-9 Jahre Kurzbeschreibung (übernommen): Seit Lilly im Puppentheater „Die kleine Hexe“ gesehen hat, jagen ihr die sagenumwobenen Zauberinnen furchtbare Angst ein. Weil das jedoch weder Lillys großer Bruder Nikolas noch ihre Eltern wissen, verbringt die Familie die Ferien diesmal ausgerechnet in der Nähe des Hexentanzplatzes in Thale. Überrascht stellt Lilly fest, dass der Harz tatsächlich ein zauberhafter Ort ist. Zwischen Halberstadt, Quedlinburg und Wernigerode warten wunderschöne Täler und Berge, verwunschene Gärten, Märchenschlösser, Burgruinen sowie tolle Spielplätze und Parks auf sie und Nikolas. Bei Fahrten mit der Brockenbahn und aufregenden Besuchen im Bergwerk, in der Glasbläserei, in der Tropfsteinhöhle und in verschiedenen Museen vergehen die Ferien wie im Hexenbesen-Flug. Bei einem Waldspaziergang stößt die Familie auf den Garten von Kräuterhexe Lina, die eher an eine Prinzessin erinnert als an eine böse Zauberin. Von Lina erfährt Lilly, was es mit der Magie tatsächlich auf sich hat. Und plötzlich wird aus Lilly selbst eine kleine Hexe … Meine Meinung: Mich hat das Buch sehr angesprochen, da ich am Rande des Harzes wohne und mich interessiert hat, was Lilly und Nikolas im Harz erleben. Mit Kindern kann man das Buch sehr gut lesen, vielleicht auch wenn man direkt dort Urlaub macht oder auch in der Nähe des Harzes wohnt, denn es eignet sich gut als kleiner Reiseführer. Man lernt die Umgebung kennen und erfährt, welche Sehenswürdigkeiten und Freizeitangebote man Rund um den Harz erleben kann. Es sind Ausflugsziele für jedes Wetter dabei. Auch ich habe vieles neues kennengelernt, was ich noch nicht über den Harz wusste und wo ich sicherlich einmal hinfahren werde. Was ich ebenfalls sehr gut finde, ist dass die Begrifflichkeiten, die den Kindern nicht bekannt sind, erklärt werden, somit ist es sehr kindgerecht geschrieben und auch gut zu verstehen. Das Buch ist von der Länge sehr gut gewählt, es ist nicht zu lang und auch nicht zu kurz. Die Kinder verlieren daher nicht das Interesse an der Geschichte. Die Illustrationen von Sabrina Pohle sind sehr gelungen und entsprechen der Wirklichkeit. Ich habe viele Orte entdeckt, die ich im Harz bereits besucht habe. Durch die Details in den Bildern, kann man sich die Geschichte und die Orte sehr gut vorstellen. Was ich sehr gelungen finde, ist die Karte am Anfang des Buches. Dort kann man genau sehen, wo die einzelnen Orte sich befinden. Die Schrift ist in größeren Druckbuchstaben gewählt wurden, so dass Kinder, die bereits schon etwas geübter im Lesen sind, das Buch auch gut selber lesen können. Fazit: Das Buch macht Lust den Harz zu erkunden, dort seinen Urlaub oder auch nur einen Tag zu verbringen. Ich lese das Buch als Erwachsene auch sehr gern, daher eignet sich das Buch für die ganze Familie. Ich vergebe 5 von 5 Büchersternen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks