Steffi Hege Das Kuh-Kommissariat

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Kuh-Kommissariat“ von Steffi Hege

Als im Allgäu ein Tierarzt hinterrücks ermordet wird, gerät Bauer Höpfl unter dringenden Tatverdacht. Den kann Leitkuh Berta nicht auf ihm sitzen lassen, schließlich braucht die Herde ihren Bauern. Mit viel Vorwitz, Teamgeist und einer gehörigen Portion Ungehorsam begeben sich die Mockeles auf die Spur des wahren Täters.

tolles Cover, super Krimi

— Archimedes
Archimedes

Stöbern in Krimi & Thriller

Der Totensucher

Spannend und unglaublich mitreißend bis zur letzten Seite!

leserattebremen

AchtNacht

Ordentlicher Thriller mit Fitzek typischen Schwächen

Lilith79

In ewiger Schuld

Spannung pur

MellieJo

Portugiesische Rache

Eine schöne Reihe, die sich wunderbar als Reisebegleiter für euren Sommerurlaub eignet und auch die Gelegenheitsleser schnell mitreißen wird

Anka2010

Der Mann zwischen den Wänden

Toller Erzählstil. Jedoch verliert sich das Erzählte in einem atmosphärisch dichtem Meer aus Absurditäten, für die mir die Fantasie fehlt.

Ro_Ke

Totalausfall

Furioser Pageturner! Absolut lesenswert, großartig. Chapeau!

DreamingBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Armes Allgäu…

    Das Kuh-Kommissariat
    abuelita

    abuelita

    26. October 2016 um 15:12

    für was Du nicht alles herhalten musst….jetzt also mal ein „Krimi“, in dem Kühe ermitteln.Das einzige was mir daran gefällt, ist, dass die Kühe auch solche bleiben dürfen – und sich nicht etwa mit den Menschen verständigen bzw. sprechen können. Das klappt nur untereinander. Aber dementsprechend schwierig gestalten sich natürlich auch die „Ermittlungen“.Mehr möchte ich dazu nicht sagen. Erstens ist das für mich kein Krimi, zweites fand ich das ganze Buch nur eher albern. Aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden – und das ist auch gut so.

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2015

    kubine

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2015 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2015 und endet am 31.12.2015. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2014 bis 31.12.2015 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2015 erscheinen. Eine Liste mit Neuerscheinungen 2015, die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2015-1112868118/ 3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben. Derjenige, der am Ende die meisten Krimis bzw., Thriller gelesen haben und somit am meisten zum Ergebnis des Teams beigetragen hat, erwartet am Ende eine kleine Überraschung. Ihr habt noch Fragen, her damit! Gegebenenfalls werden die Regeln dann etwas ergänzt. Keine Fragen mehr? Na dann mal los an die Bücher und viel Glück! Team Krimi: 1. dorli 2. buchraettin 3. Mercado 4. wildpony 5. ChrischiD 6. mabuerele 7. chatty86 8. Matzbach 9. Postbote (ab April) 10. janaka 11. angi_stumpf 12. Sternenstaubfee 13. pelznase 14. Smberge 15. LibriHolly 16. danzlmoidl 17. Sweetiie 18. Antek 19. bieberbruda 20. roterrabe 21. Pelikanchen 22. Wolf-Eyes 23. Xanaka 24. Athene100776 25. Bellis-Perennis 26. lesebiene27 27. mira20 28. Claddy 29. glanzente 30. Nele75 31. xxxxxx 32. hasirasi2 33. Caroas 34. Schalkefan 35. Katjuschka 36. danielamariaursula 37. yari 38. Lesestunde_mit_Marie 39. Filzblume (40. Igelmanu66) 41. Talitha 42. tweedledee 43.krimielse 44. sommerlese 45. Bibliomarie 46. Barbara62 47. Maddinliest 48. Louisdor 49.TheRavenking (50. Lesezeichen16) 51. Leserin71 (52. heidi59) 53. buecherwurm1310 54. clary999 55. mrs-lucky Gelesene Bücher Januar: 28 Gelesene Bücher Februar: 48 Gelesene Bücher März: 58 Gelesene Bücher April: 76 Gelesene Bücher Mai: 83 Gelesene Bücher Juni: 75 Gelesene Bücher Juli: 79 Gelesene Bücher August: 106 Gelesene Bücher September: 86 Gelesene Bücher Oktober: 103 Gelesene Bücher November: 196 Gelesene Bücher Dezember: 209 Zwischenstand: 1147 Team Thriller: 1. Samy86 2. Igela 3. seelensplitter 4. Janosch79 5. Nenatie 6. eskimo81 7.MelE 8. Mone80 9. Kirschbluetensommer 10. Curin 11. SchwarzeRose 12. kvel 13.dieFlo 14. Huschdegutzel 15. Buchgeborene 16. Simi159 17. Kasin 18. Inibini 19. parden 20. Fluse 21. crumb 22. rokat 23.bookworm61 24. lord-byron 25. Patno 26. felicitas26 27. trollchen 28. Nisnis 29. MissRichardParker 30. Anne4007 31. sabrinchen 32. BookfantasyXY 33. MrsLinton 34. Floh 35. Meteorit 36. hannelore259 37. Leseratz_8 38. Krimiwurm 39. DerMichel 40. AberRush 41. Schaefche85 42. Naden 43. DieNatalie 44. Thrillerlady 45. heike_herrmann 46. MeiLingArt 47. KruemelGizmo Gelesene Bücher Januar: 33 Gelesene Bücher Februar: 36 Gelesene Bücher März: 59 Gelesene Bücher April: 64 Gelesene Bücher Mai: 80 Gelesene Bücher Juni: 115 Gelesene Bücher Juli: 112 Gelesene Bücher August: 107 Gelesene Bücher September: 98 Gelesene Bücher Oktober: 109 Gelesene Bücher November: 134 Gelesene Bücher Dezember: 140 Zwischenstand: 1087

    Mehr
    • 6213
    kubine

    kubine

    01. June 2015 um 15:47
  • Moggeles am Ermitteln

    Das Kuh-Kommissariat
    Antek

    Antek

    Haupthandlungs- und Tatort ist der Höpflhof, denn hier wird der noble Tierarzt Johannes von Stegmann ermordet auf der Kuhweide gefunden. Blöd nur, dass die Esonachbarin ein paar Tage vorher noch einen Streit zwischen Sieglinde und Anton Höpfl mitbekommen hat und das der Polizei auch noch brühwarm weiter tratscht.  Dass der Anton misstrauisch wird, wenn die Sieglinde auf einmal geschminkt und gestylt im Stall rummarschiert, ist doch klar. Die muss einen Liebhaber haben, nur für die Moggeles macht sie sich bestimmt nicht schön. Wenn dann auch noch der geschniegelte Tierarzt gerade um den Weg ist, kann man doch mal auf den Verdacht kommen, dass das vielleicht der Mann ihrer Wahl ist. Da muss man doch als treuer Ehemann reagieren und gerade dann springt natürlich die Nachbarin rum. Auf jeden Fall ist damit für die Polizei eindeutig klar. Der Anton ist sturzbetrunken von der Dorfwirtschaft heimgewankt, hat das Auto vom Tierarzt bei sich im Hof gesehen, ist ausgerastet und hat den feinen Herrn von und zu aus Eifersucht mit einem Stück Weidezaun erwürgt. Fall geklärt und schon wird Anton auch abgeführt. Nicht nur weil die Sieglinde allein mit der Arbeit nicht nach kommt und die Polizei wohl ganz schöne Schnarcher geschickt hat, sondern auch weil der Tote auf ihrer Weide und von ihnen gefunden wurde, erklärt Leitkuh Berta den Fall zur Kuhsache. Wird es gelingen den wirklichen Mörder ausfindig zu machen, und vor allem den Täter dann auch den Polizisten irgendwie zu präsentieren? Mir hat der Krimi richtig gut gefallen. Ich mag tierische Ermittler vor allem, wenn sie auch Tier bleiben dürfen. Das ist hier der Fall, man erfährt zwar die Gedanken der Kühe, die so oder so ähnlich bestimmt sein könnten, aber sie können eben nicht einfach mit Menschen reden, außer Muhen geht da nichts. Der Schreibstil ist locker und flockig und ich konnte wirklich viel schmunzeln. Der Krimifall an sich braucht ein bisschen bis er in die Gänge kommt und es ist sicherlich nicht unbedingt nervenraubende Hochspannung angesagt, aber man kann trotzdem bis kurz vor knapp rätseln und mit ermitteln, weil der Täter nicht unbedingt absehbar ist. Die Charaktere fand ich alles super gelungen. Hier gibt es ja, wie der Titel schon verrät, tierische Ermittler. Die Kuhherde unter der Führung von Leitkuh Berta, die ihre Truppe wirklich gut im Griff hat, hat mir super gut gefallen. Die zweifelnde Henriette, die eher Angst vor den Ermittlungen hat,  die Zwillinge Hanni und Nanni, die sich stets heimlich in die Vorratskammer schleichen und damit für Unmut sorgen, die eingebildete Bella, Iris die Ausbruchskönigin oder Lotti, die Schusselige, originell ist eine jede Einzelne. Sehr ans Herz ist mir auch die Geburt von zwei solch kleinen Moggeles gegangen. Ihre Ermittlungskünste haben sie aus dem Radiokrimi, der morgens immer im Stall läuft und damit machen sie den menschlichen Ermittlern wirklich Konkurrenz. Denn mit Kommissar Konrad Brunner und seinem Kollegen Richard Lemming sind hier alles andere als Profis am Werk. Besonders Brunner ist felsenfest davon überzeugt den Richtigen eingekastelt zu haben, alle Hinweise in eine andere Richtung, sind ihm mehr als zuwider und von den Schnitzern, die er sich erlaubt, wollen wir mal gar nicht anfangen. Ich komme aus der ländlichen Gegend und deshalb fand ich vor allem den Höpfbauer Anton ganz große Klasse. Sein Unverständnis für alles Neumodische, wie z.B. Cappuccino statt Kaffee oder gar für Wellness und Schminke, hat mich köstlich amüsiert. Er liebt seine Sieglinde aber über alles und das wird richtig schön deutlich. Die beste Nebenrolle hatte für mich zweifelsohne die Nachbarin Hiltrud mit ihren schönen Kosenamen wie z.B. Öko Sumpfkuh, auch über sie konnte ich viel schmunzeln.   Alles in allem ein Krimi, der bestimmt auch jedem Tierfreund gefällt. Ich hatte wirklich tolle Unterhaltung. Wer  auf der Suche nach Hochspannung ist, könnte vielleicht enttäuscht werden, wer aber Tiere und Landleben mag, gern lacht und nebenbei auch noch einen Mord aufklären mag, der ist hier genau richtig.

    Mehr
    • 2