Steffi von Wolff Gruppen-Ex

(66)

Lovelybooks Bewertung

  • 78 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 15 Rezensionen
(11)
(17)
(15)
(15)
(8)

Inhaltsangabe zu „Gruppen-Ex“ von Steffi von Wolff

RACHE AM LIEBESTÖTER Sanni glaubt, die große Liebe gefunden zu haben: Ihr Mann Mark trägt sie auf Händen. Doch als sie voller Vorfreude von einem Didgeridoo-Kurs in Australien zurückkommt, ist ihre Wohnung verkauft und ihr Konto geplündert. Und Sanni ist, wie sie bald feststellt, beileibe nicht die Einzige, die von Mark ausgenommen wurde – ein schwindelerregender Rachefeldzug beginnt … Der irrsinnige Heiratsschwindel-Roman von Comedy-Bestsellerautorin Steffi von Wolff. 'Wer Steffi von Wolff nicht erlebt hat, hat ganz klar was verpasst.' WAZ

ein echt tolles Buch über beziehungen und zufälle

— cat10367

Spritzig, witzig, etwas für zwischendurch oder als Strandlektüre

— Gluehwuermchen7

Ich habe mich durch das Buch gequält. So was unlustiges und fades habe ich noch nie gelesen. Fazit: Idee gut - Umsetzung schlecht.

— paschsolo

Liebe Steffi von Wolff, mit dem Buch haben sie mich leider enttäuscht... zwei Sterne gibt es trotzdem, weil ich doch an einige Stellen kurz schmunzeln musste, der Rest hat leider wirklich genervt! Schade, hatte ich mich doch so gefreut, das Buch zufällig das Buch in der Bücherhalle entdeckt zu haben!

— stern

Stöbern in Romane

Kleiner Streuner - große Liebe

Die perfekte Mischung aus Weihnachtszauber, Liebe, Humor und Spannung - selbst für Weihnachtsmuffel und Grinsch!

TanjaJahnke

Wer hier schlief

Anspruchsvolle, Wortstark geprägte Literatur - nicht jedermanns Sache

Engelmel

Ich, Eleanor Oliphant

Ich hab es nach fünf Kapiteln angebrochen. Die Hauptfigur war mir einfach zu freakig.

Linker_Mops

Der Mann, der Verlorenes wiederfindet

Ein Kritiker:Er lässt uns nicht nur Dinge sondern auch Ideen wiederfinden. Für mich war es einfach nur Geschwurbel obwohl ich den Autor mag.

Alanda_Vera

Lügnerin

In jeder Hinsicht überzeugend erzählt.

jamal_tuschick

Der Sympathisant

Ein kommunistischer Spion unter Exil-Vietnamesen in den USA: Teilweise fesselnd und überraschend amüsant und satirisch-ironisch.

Gulan

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Gruppen-Ex" von Steffi von Wolff

    Gruppen-Ex

    Thrillerlady

    16. December 2012 um 13:17

    - blöder Quatsch - Der 352-seitige Roman hat mir nicht so recht gefallen. Es hätte in der Tat eine gute Geschichte werden können, da die Grundidee um den Rachefeldzug eines Heiratsschwindlers recht gut ist, allerdings ist es die Umsetzung davon nicht. Statt einer lustigen, komischen Geschichte hat mich blöder Quatsch erwartet, der mich kein einziges Mal zum Lachen bringen konnte. Das Buch liest sich eher so, als wenn Frau von Wolff unbedingt auf Teufel komm raus ein Buch schreiben wollte, nur um wieder eins geschrieben zu haben. Dieses Buch, so wie es sich darstellt, hätte fast Jeder schreiben können, da es keine besondere Leistung darstellt. Die Story ist hanebüchen, die Chraraktere sowas von dämlich und zwar alle, wie sie in der Geschichte vorkommen, und total unkomisch. Zudem kommt das alles total übertrieben wird, was nur übertrieben werden kann. Übertreibungen in einer Komödie sind ja gut und schön, aber wenn die komplette Geschichte weder Hand noch Fuß hat, ist auch bei mir die Grenze dort erreicht. Die Übertreibungen sind meiner Meinung nach zum Teil auch Schuld daran, das es einfach nicht witzig wird, weil man sich einfach nur fragt, was dieser zusammengeschriebene Blödsinn überhaupt soll. Einzig der Titel hat mich überzeugt, denn der passt wie die Faust auf´s Auge zu diesem Roman. Fazit: Ein Roman, bei dem die Grundidee stimmig ist, aber die Umsetzung danebengegangen ist. Kann man lesen, muss man aber nicht. Da gibt es doch weitaus bessere Komödien, die witzig sind und Sinn ergeben, die man bevorzugen kann! Note:4

    Mehr
  • Rezension zu "Gruppen-Ex" von Steffi von Wolff

    Gruppen-Ex

    Kirsten1896

    20. June 2012 um 22:51

    wie immer bei steffi von wolff ist die geschichte lustig und etwas überdreht. sanni merkt nach einer australien-reise, das sie einem heiratsschwindler auf den leim gegangen ist und er inzwischen alles zu geld gemacht hat, was einmal ihr gehört hat. in ihrer not trifft sie zufällig auf gleichgesinnte und freundet sich (mehr oder weniger) mit ihnen kann, kann zumindest bei ihnen unterkommen. durch zufall bekommt sie einen job auf dem hamburger dom in einem süßwarenstand und ihr neuer chef (ex zuhälter) verspricht ihr zu helfen. eine völlig chaotische aufdeckung des falls beginnt und alle mischen fleissig mit. wie immer sehr lustig!

    Mehr
  • Rezension zu "Gruppen-Ex" von Steffi von Wolff

    Gruppen-Ex

    Annyaraz

    12. March 2012 um 23:11

    EInes der schlechtesten Bücher, die ich je gelesen hab. Schlechter Schreibstil, möchtegern witzige Dialoge, Charaktere, die einfach nur zu dumm sind um wahr zu sein und Aggressionen hervorrufen und eine Story, die so unrealistisch ist, dass man sie sich nicht mal an den Haaren herbeiziehen könnte. Über die anderen Bücher der Autorin kann ich nichts sagen, da es mein erstes war, aber dieses war definitiv nicht mein Fall.

    Mehr
  • Rezension zu "Gruppen-Ex" von Steffi von Wolff

    Gruppen-Ex

    LettersFromJuliet

    05. August 2011 um 18:14

    **Inhalt** Sanni glaubt, die große Liebe gefunden zu haben: Ihr Mann Mark trägt sie auf Händen. Doch als sie voller Vorfreude von ihrer Australien-Reise zurückkommt, ist ihre Wohnung verkauft und ihr Konto geplündert. Und Sanni ist, wie sie bald feststellt, nicht die Einzige, die von Mark ausgenommen wurde – ein schwindelerregender Rachefeldzug beginnt... **Meine Meinung** Dieses Buch kann man schnell mal zwischendurch lesen, es ist erfrischend, jedoch an einigen Stellen etwas langatmig. Sanni ist so ziemlich der einzige Charakter, der einigermaßen Verstand hat. Diese "Dummheit" der anderen soll zwar lustig sein, aber irgendwann fand ich es dann doch nervig. Gerade wenn man das Gefühl hatte, jetzt geht es in der Handlung voran, dann schweiften die Dialoge wegen irgendwelchem Unsinn wieder ab. Trotzdem kann ich das Buch weiterempfehlen, weil es mal etwas anderes ist. Ich vergebe 3 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Rezension zu "Gruppen-Ex" von Steffi von Wolff

    Gruppen-Ex

    manu62

    01. May 2011 um 11:40

    Ich habe selten so ein schlechtes Buch gelesen.
    Eigentlich mag ich die Bücher von Steffi von Wolff ganz gerne. Ich fand sie immer ganz witzig. Aber dieses Buch ist absolut überzogen und albern. Die Personen sind sind sehr übertrieben dargestellt, die Zusammenhänge ziemlich wirr.
    Ich kann diese Buch jedenfalls nicht weiterempfehlen und ärgere mich über da rausgeschmissene Geld.

  • Rezension zu "Gruppen-Ex" von Steffi von Wolff

    Gruppen-Ex

    sky_and_sand

    28. December 2010 um 13:33

    Als Sanni von ihrer Australien Reise zurück kommt freut sie sich schon sehr ihren Mann Mark wieder zu sehen, denn für Sanni ist Mark die große Liebe. Zu Hause angekommen muss sie jedoch fest stellen, dass ihre Wohnung verkauft, ihr Mann verschwunden und ihr Geld von den Konten geräumt ist. Für Sanni bricht eine Welt zusammen. Doch dann lernt sie Gundula kennen und erfährt, dass noch mehr Frauen und auch Männer von Mark ausgenommen wurden. Sie schließen sich zusammen um Rache zu nehmen. Doch Mark ist kein gewöhnlicher Heiratsschwindler.... Ein Roman der einem manchmal zum schmunzeln bringt. Mir persönlich hat er leider nicht so gut gefallen. Namen wie "spacko" oder "schmolle" waren mir dann doch etwas zu merkwürdig und auch der Stil von Steffi von Wolff hat mich leider nicht angesprochen. Für die durchaus aber interessante Geschichte gibt es von mir 2 Sterne.

    Mehr
  • Rezension zu "Gruppen-Ex" von Steffi von Wolff

    Gruppen-Ex

    DaLola12

    18. October 2010 um 11:56

    Die gutglaeubige und doch recht naive Sanni muss feststellen, dass sie auf einen Heiratsschwindler hereingefallen ist. Obdachlos versucht sie sich im Hamburger Panoptikum auf der Reeperbahn zu verstecken und wird dort prompt von der Nachwaechterin mit nach Hause genommen. Dort muss sie fest stellen, dass noch weitere Opfer des Heiratsschwindlers dort leben und Racheplaene werden geschmiedet. Urkomisch und ein Muss !!!

    Mehr
  • Rezension zu "Gruppen-Ex" von Steffi von Wolff

    Gruppen-Ex

    Rosalie

    02. September 2010 um 19:42

    "Gruppen Ex" ist mein 2. Buch von dieser Autorin und ich muss sagen: Sie hat mich wieder oft zum Lachen gebracht :) Am Anfang wusste icht nicht so ganz, wie ich das Buch finden soll - ist zu viel "Schnulli" darin geschrieben, oder nicht? Im Großen und Ganzen war das Buch dann doch sehr schön und lustig geschrieben, ab und zu aber auch ein bisschen zu "lächerlich". Trotzdem hat mir dieses Buch im Gedamten sehr gut gefallen :)

    Mehr
  • Rezension zu "Gruppen-Ex" von Steffi von Wolff

    Gruppen-Ex

    cadishacat

    29. August 2010 um 08:49

    Wie man es von Steffi von Wolff nicht anders kennt, ist dieses Buch mal wieder total zuviel. Jedoch nicht "lustig zuviel" wie in den Vorgänger-Büchern der Autorin, sondern diesmal leider "nervig zuviel". Zu viele seltsame Protagonisten (da wäre zum Beispiel der Ex-Zuhälter, der jetzt Lebkuchenherzen auf der Kirmes verkauft und ein Krokodil an der Leine spazieren führt, der Baumchirurg, der kein anderes Thema kennt, als sämtliche Baumarten dieser Welt, Ungezieferbefall und was man dagegen unternimmt, die Mutter, die es völlig normal findet, dass ihr 5-jähriger Sohn nachts in die Videothek geht, um sich Splatterfilme auszuleihen und der Polizist, der sich seit der Anschaffung der Computer in seinem Büro vor etwa 20 Jahren nicht traut, seinen Kollegen zu beichten, daß er null Ahnung von Computern hat und daher den ein oder anderen Fall gerne mal verschwinden lässt, weil angeblich "das System nie lügt", um mal nur einen kleiner Teil der komischen Gestalten zu nennen) und zu viele skurille Situationen. Die Geschichte des Romans an sich ist nicht schlecht: Heiratsschwindler Mark Prinz bringt eine Frau nach der anderen um ihr komplettes Vermögen und stellt das Ganze so geschickt an, dass sämtliche Frauen nichts dagegen tun können. Durch Zufall begegnen sich seine ganzen Exen und schmieden einen Racheplan. Das Buch fängt als lustige Unterhaltung an, nur irgendwann gehen einem diese ganzen schrägen Charaktere einfach nur noch auf die Nerven, da wäre weniger wirklich mehr gewesen.

    Mehr
  • Rezension zu "Gruppen-Ex" von Steffi von Wolff

    Gruppen-Ex

    FutureDreamer17

    16. July 2010 um 20:36

    Sanni erbt das Vermögen ihrer Eltern, sie lernt Mark Prinz kennen und verliebt sich Hals über Kopf in ihn. Nach der Hochzeit macht sie sich auf nach Australien zu einem 3- monatigem Didgeridoo- Kurs. Das Glück scheint perfekt. Bis sie nach Hause zurückkehrt und feststellen muss, dass ihre Wohnung verkauft, ihre Konten aufgelöst und ihre Versicherungen gekündigt sind. Doch Sanni hat Glück. Gundula nimmt sie in ihrer Wohnung auf, wo noch weitere Opfer des Heiratsschwindlers Mark Prinz auf sie warten. Gemeinsam schlichen sie einen Pakt, um sich an dem Betrüger zu rächen. Ein Roman der nicht überrascht- zum Glück. In gewohnter Steffi- von- Wolff- Manier schreibt sie locker wie aus dem Ärmel geschüttelt einen Roman zusammen, der die Lachmuskeln herausfordert und wie geschaffen ist für alle Fans ihrer urkomischen und extremen Charaktere. Alte Bekannte tauchen auch wieder auf, man fühlt sich während des Lesens als wäre man auf einem großen Familienfest. Was mich nur immer etwas stört, ist, dass ALLES in extremen ist, jede Person, jeder Charakter, keiner davon ist langweilig. Das ist ja auch gut so, doch in der heutigen Zeit ist doch kaum noch jemand mutig genug, anders zu sein...

    Mehr
  • Rezension zu "Gruppen-Ex" von Steffi von Wolff

    Gruppen-Ex

    Bastelfee

    29. June 2010 um 22:45

    Mit viel Humor erzählt von Wolff die Geschichte über ein paar Menschen die von dem Heiratsschwindler Mark Prinz um ihr gesamtes Hab und Gut sowie das komplette Vermögen gebracht wurden. Durch Zufall landen fünf der Betroffenen in der Wohnung von Gundula Prinz die ebenso von Mark um alles betrogen wurde. Gemeinsam sinnt man auf Rache...

  • Rezension zu "Gruppen-Ex" von Steffi von Wolff

    Gruppen-Ex

    rose_of_sharyn

    11. November 2009 um 10:26

    einfach nur schlecht!

  • Rezension zu "Gruppen-Ex" von Steffi von Wolff

    Gruppen-Ex

    Little*Miss*Sunshine

    05. October 2009 um 21:16

    =D das Buch macht einen Wahnsinnig! Man lebt es richtig mit!

  • Rezension zu "Gruppen-Ex" von Steffi von Wolff

    Gruppen-Ex

    sandra1983

    14. June 2009 um 23:16

    Wieder ein tolles (typisches) Steffi-v.-Wolff-Buch! Viel zu lachen, alte "Bekannte" tauchen auf und immer wieder kurze, skurile Geschichten ;-)

  • Rezension zu "Gruppen-Ex" von Steffi von Wolff

    Gruppen-Ex

    Blümchenfee

    10. June 2009 um 13:35

    Steffi, ich liebe dich!!
    wiedermal ein klasse Buch bei dem man Tränen lacht. Und was hab ich mich gefreut, alte Charaktere wiederzutreffen =)
    Wenn ich jemals so ein Kind wie Titus bekomme, geb ichs freiwillig ab :D :D

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks