Steffi von Wolff Sechs Richtige

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(4)
(0)
(3)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sechs Richtige“ von Steffi von Wolff

Gewonnen! 2,8 Millionen! Mit einem simplen Los. Vanessa und Antonia können es kaum fassen. Und die Eltern, die jüngere Schwester und ihr Bruder auch nicht: Denn der Gewinn ist nicht einfach so zu haben. Vielmehr muss die gesamte Familie Prönkel erst etwas Gutes leisten. Und das bedeutet in ihrem Fall: ein Jahr Jugendherbergseltern auf Helgoland. Was daran gut sein soll, erschließt sich Vanessa und Antonia nicht. Ohne ihre beste Freundin geht Antonia nirgendwohin. Und ohne ihren Freund läuft bei Vanessa gar nichts. Und überhaupt: mit 15 auf die einsamste Insel in der Nordsee ziehen – nein danke! Andererseits jedoch sind 2,8 Millionen keine Kleinigkeit. Und was ist schon ein Jahr.? Die Prönkels ziehen um. Das Abenteuer beginnt! WILD UND WITZIG - für alle, die gerne beim Lesen lachen!

Wie Helgoland einen verändert

— Moorteufel
Moorteufel

Stöbern in Jugendbücher

Wir fliegen, wenn wir fallen

Toller Roman! Ava Reed garantiert einfach immer eine himmlische Geschichte!

Schnapsprinzessin

Fangirl

Wundervolles Buch über das Erwachsenwerden mit ausgesprochen gut gezeichneten Charakteren. Lesenswert :)

MrsSchoenert

Almost a Fairy Tale

Freut euch auf ein besonderes Highlight

SillyT

Schattenthron - Das Mädchen mit den goldenen Augen

Toller Fantasy-Auftakt mit Märchenfeeling.

KiddoSeven

PS: Ich mag dich

Solch ein wundervolles Buch! Da passt einfach alles perfekt: Charaktere, Geschichte, Schreibstil. Hach. <3

annika_buecherverliebt

Amrita. Am Ende beginnt der Anfang

So viel verschenktes Potential.

BloodyTodd

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gewonnen..aber...

    Sechs Richtige
    Moorteufel

    Moorteufel

    05. July 2015 um 14:07

    ja das große Aber bei dem Gewinn von 2,8 Millionen heißt: Das die ganze Familie für ein Jahr lang auf der Insel Helgoland eine Jugendherberge leiten sollen,und sie dürfen die Insel für das ganze Jahr nicht verlassen.Keine Ausflüge aufs Festland a,außer es gibt einen Notfall.Und erst nach dem Jahr gibt es das Geld. Diese Klausel finden die Kinder gar nicht so gut.Und Antonia und Vanessa,die ihre Eltern mit dem Lotterielos doch nur eine Freude machen wollten als sie es ihnen schenkten,haben wirklich nicht gedacht,das ausgerechnet dieses Los gewinnen würde. Weg aus Frankfurt,weg von Freund/in und bester Freundin,das geht gar nicht. Aber es geht kein Weg daran vorbei entweder alle oder sie können den Gewin vergessen. Auf Helgoland ist es aber gar nicht so langweilig wie es scheint,und Antonia/Vanessa,ihr Bruder Jan und ihre Schwester Lilly erleben so einige Abenteuer. Es ist das perfekte Buch was man an heißen Tagen gut lesen kann.Einmal weil es so locker und leicht zu lesen ist.Und weil man sich nur Helgoland mit einer leichten Brise vorstellen muß und schon ist es nicht mehr zu heiß ;))

    Mehr
  • Umzug auf Helgoland

    Sechs Richtige
    Nicky00

    Nicky00

    26. April 2014 um 14:59

    Familie Prönkel zieht um. Auf Helgoland. Der Grund dazu ist ein Los, dass die Töchter Vanessa und Antonia ihren Eltern zum Hochzeitstag geschenkt haben. Und nun haben sie tatsächlich gewonnen. 2, 8 Millionen Euro. Bevor sie jedoch das Geld bekommen, müssen Herr und Frau Prönkel zuerst etwas Gutes tun. Das heisst in ihrem Fall: Ein Jahr Herbergseltern in einer Jugendherberge auf Helgoland.  Vanessa, Antonia und der grosse Bruder Jan sind zunächst entsetzt davon, ohne ihre Freunde auf einer einsamen Insel zu leben. Antonia will sich nicht von ihrer besten Freundin Sophia trennen und Vanessa vermisst ihren Freund Marko schon jetzt. Sie versuchen alles, damit sie nicht mit auf Helgoland müssen. Doch Herr und Frau Prönkel sind sich einig: Das wird jetzt durchgezogen! Also zieht Familie Prönkel um. Bald merken die Kinder, dass es auf Helgoland doch gar nicht so schlimm ist, wie sie zuerst gedacht haben. Ausserdem zeigt sich in diesem Jahr ohne Kontakt zur Aussenwelt deutlich, wer wirklich ihre wahren Freunde sind... In diesem Buch geht es vor allem um Familie und Freundschaft. Es wird beschrieben, wie die Kinder sich fühlen, wenn sie ihre Freunde zurück lassen müssen und die sich plötzlich nicht mehr melden.  Ein gutes Buch, nicht ein Überflieger, aber man lernt die schönen Seiten eines Umzuges und einer Freundschaft kennen. Helgoland wird auf sehr eindrucksvoller Weise beschrieben.

    Mehr