Steinbeck

 4.3 Sterne bei 3 Bewertungen

Alle Bücher von Steinbeck

SteinbeckJenseits von Eden
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Jenseits von Eden
Jenseits von Eden
 (3)
Erschienen am 01.01.1961

Neue Rezensionen zu Steinbeck

Neu
Zu diesem Autor gibt es noch keine Rezensionen.

Gespräche aus der Community

Neu
PaulSteinbecks avatar

Ein Kommissar Dupin für Oberschwaben?

Georges Dupin und Steven Plodowski: Der eine ist Franzose. Der andere Schwabe. Beide eint ihre unnachahmlich eigenwillige Art, die sie zu erfolgreichen Ermittlern macht. Und auch die Väter der Romanfiguren haben mindestens eine Sache gemeinsam: Ihre Protagonisten schicken die beiden unter einem Autorenpseudonym ins Rennen. Paul Steinbeck liefert mit seinem neuesten Buch „Der Tod kam in der Nachtschicht: Steven Plodowski ermittelt bei WorldSkills“ den Auftakt zu einer spannenden neuen Krimi-Reihe in der Welt der WorldSkills: Vom idyllischen oberschwäbischen Ravensburg aus ermittelt er in einem Umfeld aus Tod, Gier, Leidenschaft, Begeisterung – und einer verwirrenden Liebe.

Worum geht es? Die Welt bereitet sich auf die WorldSkills, die Weltmeisterschaften der Berufe, vor. Die Besten ihres Landes werden in wenigen Wochen bei der größten Veranstaltung ihrer Art in Kolumbien antreten. Doch ausgerechnet im Betrieb eines der deutschen Teilnehmer geschieht ein grausamer Mord. Der unglückliche Tote ist niemand Geringeres als der Bundestrainer und Ausbilder für die Polymechaniker.

Kommissar Plodowski taucht im oberschwäbischen Ravensburg in eine Welt der internationalen Mafia und Industriespionage ein, die unglücklicherweise kollidiert mit den Weltmeisterschaften der Berufe und den Vorbereitungen für die Veranstaltung in Kolumbien. Mittendrin Julian, einer der besten Polymechaniker Deutschlands. Die Ermittlungen drohen ihm den erhofften Sieg bei den Meisterschaften zu rauben.

Für Plodowski entwickelt sich aus einem Mordfall eine dramatische wirtschaftspolitische Affäre, die ihn selbst in große Gefahr bringt – und sein Leben verändert.

Der Autor: 

Paul Steinbeck ist Jahrgang 1967, Historiker, Kulturgeograph, Schreiberling. Er veröffentlichte bereits mehrere Schriften, sowohl Sachbücher, wie auch Romane. Unter dem Künstlernamen Paul Steinbeck erschien „Der Flug des Zitronenfalters“ als Erstlingswerk. Es folgte „Der Flug des Zitronenfalters 2“ und „Der Tod kam in der Nachtschicht: Steven Plodowski ermittelt bei WorldSkills“. Die gekonnte Verbindung von authentischen Geschichten mit Fiktion und das Einbetten dieser in historische Kontexte sind das Markenzeichen des Autors. Der geübte Leser entdeckt immer wieder Analogien und historische Anlehnungen.

Wir verlosen insgesamt 20 Exemplare für diese Leserunde, 10 Printexemplare, 10 Ebooks. Bitte gebt bei Eurer Rückmeldung an, welches Format Ihr bevorzugt.

Alles, was Ihr tun müsst, ist die Beantwortung folgender Frage:

Darf sich Leidenschaft und Liebe Bahn brechen, im Zeichen einer auseinander brechenden bisherigen Beziehung?

Viel Glück bei der Verlosung und viel Freude an alle beim Lesen. 

Zur Leserunde
Apfelgruens avatar
Herzlich willkommen zur aktuellen Leserunde der Gruppe "Wir lesen Klassiker der Weltliteratur".

Im Mai wollen wir zusammen "Die Straße der Ölsardinen" von John Steinbeck lesen.

Über den Autor:
John Steinbeck wurde 1902 in Kalifornien geboren. Sein 1919 begonnenes Studium der Naturwissenschaften beendete er nach fünf Jahren ohne Abschluss, um sich ganz dem Schreiben zu widmen. In seinen Büchern thematisierte Steinbeck vor allem die Lebensverhältnisse einfacher Arbeiter und sozial schwächer Gestellter. Zu seinen bekanntesten Werken zählen dabei die Novelle »Von Mäusen und Menschen« sowie die beiden Romane »Früchte des Zorns« und »Jenseits von Eden«. 1962 erhielt er den Nobelpreis für Literatur. John Steinbeck verstarb 1968 in New York. Er gilt bis heute als einer der erfolgreichsten und beliebtesten Autoren der USA.

Die Leserunde beginnt am 1.5. und wir freuen uns über jeden, der mitlesen möchte!
Zur Leserunde
TanjaMaFis avatar

Fragerunde mit Michelle Steinbeck zu "Mein Vater war ein Mann an Land und im Wasser ein Walfisch"

Auch in diesem Jahr habt ihr wieder die Möglichkeit, Autoren der Longlist des Deutschen Buchpreises 2016 Fragen zu ihren Werken zu stellen und ihre Bücher zu gewinnen. Welches Buch ist euer Favorit? Hier könnt ihr abstimmen!

Wir freuen uns sehr, dass Debütautorin Michelle Steinbeck bei unserer Fragerunden-Aktion zum Deutschen Buchpreis dabei ist. Ihr erster Roman "Mein Vater war ein Mann an Land und im Wasser ein Walfisch" schafft es, Realität und Phantasie zu verbinden. Ein junges Mädchen begibt sich auf eine magische Reise, um eine Prophezeiung zu erfüllen und endet dabei in der Wirklichkeit.

Mehr zum Inhalt
Loribeth ist auf der Flucht, in ihrem Koffer ein erschlagenes Kind. Eine Wahrsagerin hilft ihr weiter: Sie muss den Koffer samt Kind ihrem verschollenen Vater bringen, um erwachsen zu werden. Auf ihrer phantastischen Reise durchquert sie Städte, Wüsten und Meere und verliebt sich in alle Wesen, die ihr etwas Essbares anbieten. Doch unerwartete Begegnungen, Katastrophen und eine erschreckend lebendige Kofferleiche zwingen sie stets weiterzuziehen - bis der Koffer seinen Bestimmungsort findet und Loribeths Blick sich verändert: Das Magische geht ins Reale über. Das lang­ersehnte Leben im Kreis der auserwählten Freunde ist öd; nichts passiert. Um ein wenig Magie zurückzuholen, wird wild gefeiert, doch Loribeth kann nicht aufhören zu fragen: Soll das nun alles sein? 

Mehr zur Autorin
Michelle Steinbeck wurde 1990 in Lenzburg geboren und studierte nach einem erfolgreichen Abschluss "Literarisches Schreiben" in Biel. Neben ihrer Tätigkeit als Schriftstellerin ist Steinbeck Redakteurin der Fabrikzeitung und Veranstalterin. Nach ersten veröffentlichten Prosa- und Lyrikstücken in Sammelbänden, Rundfunk und auf Theaterbühnen ist "Mein Vater war ein Mann an Land und im Wasser ein Walfisch" ihr erster Roman. Der Entwicklungsroman steht auf der Longlist für den Deutschen Buchpreis 2016.

Ihr habt die tolle Gelegenheit, Michelle Steinbeck zu ihrem magisch-realen Buch zu befragen und dabei ein Exemplar von "Mein Vater war ein Mann an Land und im Wasser ein Walfisch" zu gewinnen. Alles, was ihr dafür tun müsst, ist eure Frage über den blauen "Jetzt bewerben" Button zu stellen. Außerdem haben alle, die an den Fragerunden teilnehmen, die Chance auf ein großes Buchpaket mit allen Titeln, die auf der Longlist des Deutschen Buchpreises stehen!

Michelle Steinbeck wird eure Fragen am Mittwoch, 14. September 2016 beantworten!

Ich bin gespannt auf eure Fragen und wünsche euch viel Spaß!


Bitte beachtet auch unsere Richtlinien: http://www.lovelybooks.de/info/richtlinien-lr-bv/
Zur Buchverlosung

Community-Statistik

in 6 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks