Steinunn Sigurdardóttir Herzort

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 3 Leser
  • 2 Rezensionen
(6)
(1)
(3)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Herzort“ von Steinunn Sigurdardóttir

'Wenn du mich fragtest, was die Gegend aller Gegenden in Island ist, dann glaubst du be-stimmt, ich würde meinen Fjord im Osten nennen. Aber das würde ich nicht tun, denn mein Fjord ist keine Gegend, sondern ein Traumland.' Harpa ist Anfang dreißig und hat ein Problem: die Drogensucht ihrer Tochter Edda. Freundin Heide will helfen, und die drei machen sich mit einem weißen Pick-up auf, fort von Reykjavík und der schlechten Gesellschaft. So beginnt eine abenteuerliche Reise durch die Schönheit der isländischen Landschaft, erschwert durch die Unberechenbarkeit Eddas und des Wetters - eine Reise hin zum Herzort der Kindheit. 'Durch Steinunn Sigurdardóttirs Roman pulsiert das Blut, heftig und poetisch zugleich.' FRANKFURTER RUNDSCHAU 'Eine herausragende Vertreterin der modernen isländischen Literatur.' SÜDDEUTSCHE ZEITUNG '‹Herzort› ist ein kleines literarisches Wunder.' BRIGITTE

Isländisches Roadmovie mit Mutter-Tochter-Konflikt

— Leserin71

Stöbern in Romane

Die Lichter von Paris

Meine Empfehlung für die kommende graue Jahreszeit. Idealer Lesestoff!

DarkReader

Babylon

Interessant, aber doch verworren. Zu viel Abschweifungen und zu wenig schlüssig für meinen Geschmack.

miro76

Luisa und die Stunde der Kraniche

Ein faszinierender Roman mit vielen Facetten und mit einer sehr wankelmütigen Protagonistin.

Klusi

Der Sandmaler

Eine Reise wert...

LeenChavette

Die Hauptstadt

Eine Herzlungenmassage für Europa ... so empfand ich das lesen

Gwenliest

Engel sprechen Russisch

10 Jahre kommunistische Sowjetunion.- 10 Jahre kapitalistisches Russland. 10 Jahre Deutschland.

miss_mesmerized

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Herzort" von Steinunn Sigurdardottir

    Herzort

    AnnaChi

    02. August 2011 um 18:03

    Für mich DIE literarische Entdeckung des Jahres! Das Buch der hierzulange weitgehend unbekannten isländischen Autorin bezaubert und berauscht durch seine poetische Sprache. Selbstironische Betrachtungen der Ich-Erzählerin, die mit ihrer drogensüchtigen Tochter und ihrer besten Freundin auf der Suche nach Erlösung zum Herzort ihrer Kindheit reist und magische Schilderungen der isländischen Landschaft sind zu einem feinen Netz verwoben. Ein wundervolles Buch!

    Mehr
  • Rezension zu "Herzort" von Steinunn Sigurdardottir

    Herzort

    lollebolle

    03. April 2010 um 21:03

    Zugegeben, keine leichte Kost. Ein Roadmovie auf isländisch. Eine Frau, die ständig den Ratschlagen und Bemerkungen ihrer verstorbenen Mutter ausgesetzt ist, die dauernd den Fortgang der Story sozusagen aus dem Off kommentiert, bringt ihre eigene, drogen- und absturzgefährdete Tochter aus der Stadt aufs Land, an den Herzort ihrer Kindheit, um der Tochter die Chance auf eine Rückkehr ins Leben zu ermöglichen. Eine Story, die tief anrührt und einen lange nicht mehr loslässt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks