Stella Bettermann Ich trink Ouzo, was trinkst du so?

(48)

Lovelybooks Bewertung

  • 63 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 12 Rezensionen
(5)
(13)
(13)
(15)
(2)

Inhaltsangabe zu „Ich trink Ouzo, was trinkst du so?“ von Stella Bettermann

Da haben Sie den griechischen Salat! "Kiiiiender, Äääähsen!" schallte es weit nach der Mittagszeit durch die Münchener Wohnsiedlung. Und bis heute weigert sich Stella Bettermanns griechische Mutter, die schicken Pumps bei der deutschen Verwandtschaft gegen Gästepantoffeln zu tauschen. Um so lauter ist der Jubel in der Heimat, wenn die Koffer mit Geschenken von "Seh un Aaah" (C&A) ausgepackt werden und die Ferien in Piräus bei Oma Yiayia beginnen.

Witzige Anekdoten über die griechische Verwandtschaft aus Piräus auf knappen 200 Seiten zusammengetragen. Super für den Strandurlaub!

— buecherwurm87
buecherwurm87

In drei Worten zusammenzufassen: langweilig, langatmig und zusammenhangslos. Schade...

— JennaLightwood77
JennaLightwood77

Sehr liebevoll und humorvoll erzählt

— Moorteufel
Moorteufel

Leider langweilig und langatmig. Selten was zum Schmunzeln. :(

— Sommerleser
Sommerleser

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

Modernes Indiana Jones in Buchform. Klasse!

RoteFee

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lustige Anekdoten über die griechische Verwandtschaft

    Ich trink Ouzo, was trinkst du so?
    buecherwurm87

    buecherwurm87

    10. July 2015 um 09:45

    Inhalt nach Klappentext: Da haben Sie den griechischen Salat! "Kiiiiender, Äääähsen!" schallte es weit nach der Mittagszeit durch die Münchener Wohnsiedlung. Und bis heute weigert sich Stella Bettermanns griechische Mutter, die schicken Pumps bei der deutschen Verwandtschaft gegen Gästepantoffeln zu tauschen. Um so lauter ist der Jubel in der Heimat, wenn die Koffer mit Geschenken von "Seh un Aaah" (C&A) ausgepackt werden und die Ferien in Piräus bei Oma Yiayia beginnen. Meinung: Stella Bettermann erzählt in diesem witzigen Roman von ihrer Kindheit und den Sommerferien, die sie zusammen mit ihrer Familie bei der griechischen Verwandtschaft in der Nähe von Piräus verbrachte. Der Roman ist eine Aneinanderreihung witziger Anekdoten der Autorin, die sicherlich aus eigener Erfahrung stammen. Zunächst hatte ich mit dem Sprachstil doch so ein bisschen meine Probleme. Ich bin nicht so wirklich in das Buch hineingekommen. Die kurzen Anekdoten haben mir es auch nicht eben einfacher gemacht. Nach der Hälfte des Buches habe ich mich allerdings an den Stil gewöhnt und fand es dann doch sehr unterhaltsam. Am Ende war ich sogar ein wenig traurig, dass das Buch nur knappe 200 Seiten hat und damit recht schnell ausgelesen war, aber ich habe noch die Fortsetzung auf dem SuB liegen. =) Schwierig fand ich vorallem die ganzen Charaktere, die in dem Buch eine Rolle spielen. Die griechische Verwandtschaft ist eben sehr groß und für mich klingen diese Namen leider alle gleich. Deswegen hatte ich nicht immer ganz den Überblick von wem nun wirklich die Rede ist. Aber das habe ich auch ab der Hälfte des Buches als Gegeben hingenommen und es hat der Verständlichkeit der Handlung nicht geschadet. Fazit: Ich vergebe 4 von 5 Sternen! Wer Bücher über kulturelle Unterschiede und lustige Anekdoten über diese mag, dem wird sicherlich dieses Buch auch gefallen. Diese Rezension wurde auch auf meinem Blog leniliest.blogspot.de veröffentlicht.

    Mehr
  • Lese-Challenge SuB-Abbau 2014

    Annette Eickert

    Annette Eickert

    Wie schon im Jahr 2013 gibt es auch im Jahr 2014 wieder eine SuB-Abbau-Lese-Challenge Beginn: 01.01.2014 Ende: 31.12.2014 Es gelten Hardcover, Taschenbucher, eBooks und Hörbücher Lesekategorien (mindestens 20 Lesekategorien müssen erreicht werden. Lies ein Buch mit mehr als 100 Seiten Lies ein Buch mit mehr als 200 Seiten Lies ein Buch mit mehr als 300 Seiten Lies ein Buch mit mehr als 400 Seiten Lies ein Buch mit Braun im Cover Lies ein Buch mit Lila im Cover Lies ein Buch mit Gelb im Cover Lies ein Buch mit Orange im Cover Lies ein Buch mit Grün im Cover Lies ein Buch mit Blau im Cover Lies ein Buch mit Rot im Cover Lies ein Buch mit Weiß im Cover Lies ein Buch mit Schwarz im Cover Lies ein Buch aus dem Bereich Vampire Lies ein Buch aus dem Bereich Fantasy Lies ein Buch aus dem Bereich Jugendliteratur Lies ein Buch aus dem Bereich Thriller Lies ein Buch aus dem Bereich Krimi Lies ein Buch aus dem Bereich Gayliteratur Lies ein Buch aus dem Bereich Historische Romane Lies ein Buch aus dem Bereich Dokumentation oder dokumentarischer Roman Lies ein Buch aus dem Bereich Biographien oder Autobiographische Romane Lies ein Buch das zwischen 2000 – 2005 erschienen ist Lies ein Buch das zwischen 2005 – 2009 erschienen ist Lies ein Buch, welches du schon immer haben wolltest, aber welches du noch nicht gelesen hast Lies ein Buch, welches mehrere Geschichten aus einer Reihe beinhaltet (z.B. Sammelband) Lies ein Buch, welches du angefangen, aber nie beendet hast Lies ein Buch, das am längsten auf deinem SUB liegt Lies ein Buch das 2010 erschienen ist Lies ein Buch das 2011 erschienen ist Lies ein Buch das 2012 erschienen ist Lies ein Buch das 2013 erschienen ist Lies ein Buch das 2014 erschienen ist Lies ein Buch, welches einen Preis gewonnen hat Lies ein Buch, welches verfilmt wurde Lies ein Buch von einem noch nicht allzu bekannten Autor Lies ein Buch von einem Autor, mit dem du schon in Kontakt standest (per Email, Facebook, Twitter usw.) Lies ein Buch von einem deutschsprachigen Autor Lies ein Buch von einem englischsprachigen Autor Lies ein Buch, welches als Klassiker in der Literatur ist Lies ein Buch aus einer Buchreihe Lies ein Buch, in dem ein Tier eine Rolle spielt Lies ein Buch, welches ich geschenkt bekommen habe Lies ein Buch, an das du dich noch nie rangetraut hast Lies ein Buch mit Kurzgeschichten HIER GEHT ES ZU DEN REGELN (Link zu meinem Blog) HIER GEHT ES ZU DEN REGELN (Link zur Gruppe auf LB) Ihr könnt auch über Facebook teilnehmen Ihr könnt jederzeit einsteigen ... kein Problem!

    Mehr
    • 87
  • SuB-Abbau-Challenge 2014 - ran an die ungelesenen Bücher!

    Daniliesing

    Daniliesing

    Achtung: Man kann jederzeit noch einsteigen! Er ist Freude und Leid zugleich, er wächst und wächst und wird dabei immer schöner, aber auch erdrückender. Die Rede ist vom SuB ( Stapel ungelesener Bücher), der sich bei immer mehr Lesern in ungeahnte Höhen ausweitet. Bei vielen ist es mittlerweile sogar so weit, dass es gar nicht mehr möglich ist, alle ungelesenen Bücher auf einen Stapel zu stapeln. Es sei denn man nimmt die Gefahr in Kauf, vom eigenen Bücherstapel erschlagen zu werden. Deshalb muss ganz dringend eine Lösung her, damit all unsere wunderbaren ungelesenen Bücher nicht länger ein trauriges Dasein in den Regalen fristen müssen: Die große LovelyBooks SuB-Abbau-Challenge 2014 Ihr möchtet etwas dagegen tun und auch mal wieder Bücher lesen, die vielleicht schon länger ungelesen im Regal stehen? Ihr braucht eine Entscheidungshilfe dabei, was ihr 2014 lesen sollt? Dann haben wir jetzt die perfekte Lösung für euch. Macht mit bei dieser Challenge, lest im kommenden Jahr 12 Bücher von eurem SuB, die jemand anderes für euch aussucht, und entdeckt so "alte" Buchschätze ganz neu! Die Regeln Meldet euch bis zum 21. Dezember 2013 für diese Challenge an! Schreibt für eure Anmeldung hier einen Kommentar mit einem Link zu einem Regal eurer ungelesenen Bücher bzw. eures SuBs hier bei LovelyBooks! Verratet außerdem, wie viele Bücher vom SuB ihr in einem Jahr schaffen möchtet (mindestens 12, gern aber auch mehr, wenn ihr euch das zutraut)! Euer SuB sollte mindestens 25 Bücher umfassen, damit auch etwas Auswahl vorhanden ist. Am 22. Dezember bekommt ihr je einen Teilnehmer von mir zugelost, für den ihr 12 (oder mehr) Bücher vom SuB aussucht, die derjenige 2014 lesen soll. Bitte postet bis spätestens 31.12. hier im Thema die Bücher, die ihr für euren SuB-Abbau-Partner ausgewählt habt. Wenn es jemand verpasst, werde ich spontan selbst die Bücher auswählen, damit jeder weiß, was er 2014 lesen kann. Ab 01.01.2014 geht es dann richtig los - die Bücher, die für euch ausgesucht wurden, können ab diesem Zeitpunkt gelesen werden. Wenn ihr ein Buch beendet habt, sagt hier Bescheid und schreibt gern auch eine Rezension oder eine Kurzmeinung auf der Buchseite zum Buch. Wir sind sicher alle neugierig, wie es euch gefallen hat :) Ihr habt die Anmeldephase verpasst? Kein Problem, schreibt einfach trotzdem hier, wenn ihr noch später einsteigen möchtet und sobald wir mehrere Nachzügler haben, verlose ich wieder neue Partner, die für euch Bücher auswählen. Unter allen Teilnehmern, die ihr Ziel von 12 (oder mehr) Büchern erreichen, verlosen wir eine schöne Überraschung, die jedoch nicht aus Büchern bestehen wird. Wir wollen den SuB ja nicht wieder in die Höhe treiben ;-) Ihr habt Fragen zum Ablauf, den Regeln etc. - dann fragt am besten direkt hier in einem Beitrag und ich antworte schnellstmöglich. Teilnehmer: AefKaey, (3) Ajana, (2) Anendien (5/15) angiana, Anneblogt, Annilane, (2) battlemaus, (5/20) Bellchen, (2/20), Birnchen (0/14) Bluebell2004,  (2) BluevanMeer, (6/12) books4life, bookscolorsandflavor, (6/16) Buchrättin, (1) Buechermaus96, (1) Büchernische (0/12) Buecherwurm1973, (1/15) Carina2302, carooolyne, Caruschia, celynn, (4/15) christiane_brokate, CitizenWeasel, Clairchendelune, Clouud, Code-between-lines, Daniliesing, (1/18) Desaris,, die_moni (0/12) Dunkelblau, (4/15) Eatacatify, (2) eighttletters, (3) elena2607, (2/12) Elfendy, (9/24) Emma.Woodhouse, Eskarina*, (1) Fanny2011, (7/18) FantasyDream, Fay1279, (5) Federchen, (1/18) fireez, franzzi, (2) frozenhighways, (4/15) Ginger1986 (1/12), grinselamm (1/12) Gruenente, (2) HarIequin, (2), Hello-Jessi (0/35) irishlady, jana_confused (7/12) janaka, Jeanne_Darc, (6/20) jess020, (1) Juliaa, Julia_Ruckhardt, justitia, (2) kabahaas, Kajaaa, (0/12) Kanujga, (5/20) Karokoenigin, (3/20) Katesbooks, KatharinaJ, (4/12) kathrineverdeen, , katrin_langbehn (0/14) Kendall, (9/20), Kirschbluetensommer (0/12) kiwi_,  Kleine1984, (4/10) Kleines91, (11/15) kolokele, (1) kornmuhme, (1) Krisse, (2) kugelblitz85, Kurousagi, LaDragonia, (6/12) LadySamira091062, LaLecture, Larischen, (4) Leochiyous, , Leopudding (0/15) LeseAlissaRatte, lesebiene27 (1/20 Leselotteliese, (1) Lesemaus85, (1) Lialotta, LibriHolly, (1/12) Lilawandel, (6/15) Lilli33, (11/18) lilliblume, (4) lisam, (11/20) Literatur, (1/20) Lizzy_Curse, Loony_Lovegood, (2) Lovely_Lila (0/12) LuluCookBakeBook, (1) Lumpadumpa (0/12) Lyiane, (3) mamenu, (1) Manja82, (4) manu2581 (5/25) mareike91, (3), maristicated (0/12) mecedora, (1) merlin78, (5/12) MiHa_LoRe, (5) Mikki, (4/12) milasun, minnimaus, (1/12) Mira123, (1) MissMisanthropie, (4/12+1) MoniUnwritten, moorlicht, Moosbeere, (4/12) Morrighan, Naddlpaddl, (2) NaGer, (1) Nancymaus, (5/12) Ninasan86, Niob, (2/12) Normal-ist-langweilig, (6/12) NussCookie, (4/13) oOVioOo, pamN, (2/15) paschsolo, (12/12) passionelibro, (3/12) Philip, Phini, problembaum, (0/12) Queenelyza, (11) Rine, (5) RinoaHeartilly, Ritja, , Robsi (0/16) Rocio, (4/20) Roxy Malon, Salzstaengel, (1) samea, Schlehenfee, (7/12) schokoloko29, (4/12) SchwarzeRose, sechmet, (2/12) Seelensplitter, (3) sKy, (8/20) Sommerleser, (4/12) Starlet, sternblut, (2) sugarlady83, (3) summi686, (5/25) Sunny Rose, Sunny87, Sunshine_Books, (5/20) supertini, (1/12) Sweetybeanie, (5/12) Synic (0/12) The iron butterfly, (3/12) Tiana_Loreen, (1/15) Tini_S, (4/12) Tintenelfe, (2) viasera, (4/15), weinlachgummi (3/12) werderaner, (3) Wiebkesmile, (1) Wildpony, World_of_tears91, xXeflihXx, (1) Yvonnes-Lesewelt, (1) Zidisbuecherwelt, Zuellig, (5)

    Mehr
    • 2011
  • Das kommt mir doch bekannt vor!!!

    Ich trink Ouzo, was trinkst du so?
    MissJaneMarple

    MissJaneMarple

    06. March 2014 um 21:22

    Inhalt: Stella Bettermann ist die Tochter einer Griechin und eines Deutschen. Sie wuchs mit ihrem Bruder in München auf und verbrachte, wie sollte es auch anders sein, alle Urlaube in Griechenland bei der Verwandtschaft!  So erzählt sie hier von ihrer Kindheit, den Verwandten und Freunden und dem Athen der 60er und 70er Jahre! Besonders sind natürlich die Erinnerungen an die Yiayia (Oma) und den Pappous (Opa)! Selbstverständlich kam die griechische Verwandtschaft auch nach München und über die eigene Mutter gibt es auch so einiges zu erzählen!!! Meinung: Stella schreibt liebevoll über ihre Familie! Es wirkt in dem Buch grad so, als könnte man das Meer und die Pinien riechen und das griechische Essen schmecken! Ich bin fast 20 Jahre jünger als die Autorin und doch gleichen sich ganz viele meiner Kindheitserinnerungen an meine süditalienische Verwandschaft, deren im Buch!  Mit seinen knappen 200 Seiten ein echter Genuss, aus Nostalgie, Fernweh und Sehnsucht nach der Großfamilie!!! Fazit: Wer Familienanekdoten liebt kommt hier voll auf seine Kosten!!!

    Mehr
  • Urlaubsfeeling

    Ich trink Ouzo, was trinkst du so?
    carpe

    carpe

    28. February 2014 um 22:18

    Klappentext: Da haben Sie den griechischen Salat! „Kiiiiender, Äääähsen!“ schallte es weit nach der Mittagszeit durch die Münchener Wohnsiedlung. Und bis heute weigert sich Stella Bettermanns griechische Mutter, die schicken Pumps bei der deutschen Verwandtschaft gegen Gästepantoffeln zu tauschen. Um so lauter ist der Jubel in der Heimat, wenn die Koffer mit Geschenken von „Seh un Aaah“ (C&A) ausgepackt werden und die Ferien in Piräus bei Oma Yiayia beginnen. Das Cover und der Titel des Buches haben mich schon so sehr lange angelacht. Aber eigentlich eher wegen einem Lied mit ähnlichem Titel aus einem Musical. Griechenland ist für mich auch ein Urlaubsziel, was irgendwann mal in Angriff genommen werden könnte. Also habe ich mir das Buch gekauft und jetzt gelesen. Die Autorin Stella Bettermann ist selbst Halbgriechin und erzählt in diesem Buch ihre Kindheit, wie sie sie in ihren Griechenland-Urlauben beim griechischen Teil ihrer Familie erlebt hat ..... das Essen, die Eigenarten der Griechen, der erste Ouzo, die erste Zigarette, der erste Flirt .... Es ist eine schöne Lebensgeschichte mit allen Ecken und Kanten. Teilweise recht lustig geschrieben, aber auch ernstere Themen werden gut beschrieben. Für jemanden wie mich, der noch nie in Griechenland war, ist es ein Buch, was Lust macht bald dahin zu reisen. Wer Griechenland kennt, wird Sehnsucht bekommen. Fazit: Ein gutes Buch für Zwischendurch, vorallem als Urlaubs-/Strandlektüre geeignet. Es enthält keine Spannungen, da es sich "nur" um eine Erzählung handelt, aber es liest sich trotzdem sehr zügig weg.

    Mehr
  • Griechisch halt.

    Ich trink Ouzo, was trinkst du so?
    knuckle66

    knuckle66

    09. February 2014 um 19:50

    Das Buch ist eine seichte Unterhaltungslektüre, die zum Schmunzeln anregt und auf eine eigene Art charmant mit den Unterschieden der deutschen und griechischen Kultutr spielt. Mehr nicht. Aber es soll auch nicht mehr sein. Insofern erfüllt es die Erwartungen voll. Der Stil packt einen nicht ganz bis zum Ende, aber dennoch ist es ideal für "mal eben am Strand". Ich fands kurzweilig und unterhaltsam.

    Mehr
  • Die große LovelyBooks Themen-Challenge 2014

    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2014? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 20 vorgegebenen Themen mindestens 15 Bücher aus 15 unterschiedlichen Themen zu lesen. 5 Themen können also ausgelassen werden. Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt hier mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag. Diese Challenge läuft vom 1.1.2014 bis 31.12.2014. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Wer am Ende des Jahres die 15 Bücher zu 15 verschiedenen Themen geschafft hat, nimmt automatisch an einer Verlosung eines schönen Überraschungspakets teil. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2014 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Ich habe jedes Thema auch zu einem extra Beitrag hier auf LovelyBooks verlinkt, in dem ihr euch jeweils über die passenden Bücher austauschen könnt. Für jedes Thema hänge ich ein Beispielbuch in der Reihenfolge der vorgegebenen Themen an, ihr könnt aber gern andere lesen! Bücher, die erstmalig vor 2010 erschienen sind Bücher, die Teil einer Reihe sind (alles ab mindestens 2 Bänden) Bücher, die ein vorranging rotes Cover haben Bücher, deren Buchtitel eine Zahl enthalten Bücher, die ausschließlich als Taschenbuch / Broschur erschienen sind (nicht als Hardcover, E-Book zusätzlich ist ok) Bücher, bei denen der Vor- oder der Nachname des Autors mit dem gleichen Buchstaben beginnt, wie der Buchtitel Bücher, die bisher noch keine Rezension auf LovelyBooks haben (es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns) Bücher, in denen es ums Essen geht und das auch durch den Buchtitel, das Cover o.Ä. ausgedrückt wird Bücher von deutschsprachigen Autoren Bücher, die weniger als 250 Seiten haben Bücher, auf denen hauptsächlich Schrift und kein vordergründiges Covermotiv zu sehen ist Bücher von Autoren, die schon mindestens 5 Bücher veröffentlicht haben Bücher, die in der Hardcover-Ausgabe einen Schutzumschlag haben Bücher, deren Buchtitel aus mindestens 5 Wörtern bestehen Bücher, die aus einer anderen Sprache als dem Englischen oder Französischen übersetzt wurden Bücher, die in einer Stadt mit mehr als 1 Mio. Einwohner spielen Bücher, die in einem unabhängigen Verlag erschienen sind (keine Verlagsgruppen / Konzerne) Bücher, auf deren Cover mindestens 3 Lebewesen zu sehen sind (es zählen Menschen & alle Tierarten) Bücher, die auf LovelyBooks mit 4,5 - 5 Sternen bewertet sind (es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns) Bücher, deren Hauptfigur mindestens 10 Jahre jünger oder älter als ihr selbst ist (wer dieses Thema erfüllen möchte, müsste hier sein Alter verraten - in meinem Fall müsste die Figur 17 oder jünger bzw. 37 oder älter sein) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Antworten auf häufig gestellte Fragen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Wenn es in der Aufgabenstellung keine spezielle Eingrenzung gibt, zählt wirklich alles, was dazu passt. Zahlen zählen also auch als Zahlen, egal ob ausgeschrieben oder nicht usw. * Ich kann diese Challenge nicht in Unterthemen gliedern, da das nur bei Leserunden geht. * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Unabhängige Verlage sind solche, die nicht zu einer Verlagsgruppe / einem Konzern gehören. Wenn ihr unsicher seid, schreibt mir eine Nachricht mit dem entsprechenden Verlag. * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, als auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2014 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Postet euer jeweiliges Buch bitte erst, wenn ihr es wirklich komplett gelesen & eine Rezension oder Kurzmeinung geschrieben habt. * Ein paar Beispiele für Verlage,  die als unabhängig zählen - es gibt aber wirklich ganz viele, fragt mich im Zweifel einfach per Nachricht: Hanser Verlag (und Unterverlage), Aufbau Verlag (und Unterverlage), dtv, Coppenrath Verlag, Diogenes Verlag, usw. * Falls Bücher, die eine ISBN habe, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com * Bei Themen, für die der Stand bei Lesebeginn entscheidend ist (Bücher, die noch keine Rezension haben / Bücher, mit Bewertung zwischen 4,5 - 5 Sternen) vertraue ich einfach darauf, dass ihr wirklich nur welche angebt, wo das stimmt. * Keine Mangas & Comics, außer für Thema 10 - Graphic Novels zählen überall, sofern sie dem Thema entsprechen Teilnehmer: 19angelika63 4cloverleaf 78sunny aba Aduja Ajana Alchemilla AlinchenBienchen allegra Alondria Amara Anendien Aniston81 AnnaMK Anneblogt Annilane Anniu anushka Arizona Asu AuroraBorealis baans Bambi-Nini Baneful battlemaus88 BethDolores BiancaWoe Bluebell2004 bluebutterfly222 bookgirl Bookmarble books_and_senses bookscout brudervomweber BuchblogDieLeserin Bücherwurm Buchgeborene Buchrättin Buecherfee82 Buecherfreak321 Buecherschmaus Buecherwurm1973 callunaful Carina2302 carooolyne CaryLila Cattie christiane_brokate Clairchendelune Clouud coala_books Code-between-lines Curin czytelniczka73 daneegold DaniB83 Daniliesing danzlmoidl darigla Deengla Deirdre dieFlo Dini98 Donata Donauland DonnaVivi Dreamworx Dunkelblau El. Elke Emma.Woodhouse Eskarina* Evan fabalia FantasyDream Fay1279 Felilou Finesty22 Florenca fireez Fraenzi Freakshowactress fredhel funkyreadinggirl garfieldbuecher Gela_HK Geri GetReady Ginevra ginnykatze Girdie glanzente Glanzleistung gra grinselamm GrOtEsQuE Gruenente gst Gulan guybrush hannelore259 HarIequin Heldin-mit-Happy-End hexe2408 HibiscusFlower Hikari Honeygirl96 IraWira isipisi jahfaby janaka jasminthelifeispretty Jeami Jecke Julia_Ruckhardt Juliaa JuliaSchu juliaslesewelt Juya Kaiaiai Kajaaa kalligraphin Kanjuga Karin_Kehrer Karoliina Karottenjunkie KatharinaJ Kendall Kerstin-Scheuer Kidakatash Kiki2000 Kirschbluetensommer Kiwi_93 Kleine1984 Kleine8310 kleinechaotin kleinfriedelchen Krinkelkroken krissiii KTea  Kurousagi LaDragonia LadySamira091062 LaLecture LaLeLu26 Lalena Laupez lcsch30 LeJardinDuLivre LenaausDD Leochiyous lesebiene27 Lesefee86 Lese-Krissi Leselotteliese lesemaus LeseMaus Lesemaus_im_Schafspelz leseratte69 lesewurmteri Lialotta Libramor LibriHolly liebling Lienne LilaLady lilja1986 lille12 Lilli33 LillianMcCarthy lilliblume LimitLess lisam Lissy Literatur literaturleben Lizzy_Curse LMisa Loony_Lovegood Looony Lucretia Lukodigilit Luna16 Lyla11 mabuerele Madlenchen Maggi90 maggiterrine mamenu mareike91 Maryanna mecedora merlin78 mieken Miia MiniBonsai minori Mira123 miss_mesmerized MissErfolg MissMisanthropie MissPaulchen MissTalchen mona0386 Mone80 monerl moorlicht Moosbeere mrs-lucky Mrs_Nanny_Ogg Nabura Naddlpaddl NaGer Narr Nenatie Nik75 Niob Nirena nj-sun noellecatherine Normal-ist-langweilig Nova7 Nyoko PaperPrincess papertowns Papsat ParadiseKiss1988 parden passionelibro Pelippa Penelope1 PetitaPapallona Phoebe PMelittaM Prisha prudax Queenelyza QueenSize readandmore RicardaMarie Ritja rikku_revenge RoteZora RottenHeart rumble-bee SakuraClow Salzstaengel samea Samy86 Sandy7 sarlan Sarlascht Sauhund01 scarlett59 Schafswolke Scheherazade Schneckchen Schneeeule129 Schnuffelchen schokolade29 schuhbidu SchwarzeRose Seelensplitter serpina shadow_dragon81 Shadowgirl sibylle_meyer Si-Ne SofiaMa Solitary77 solveig Solvejg Somaya Sommerleser sonjastevens Sophiiie Spleno Starlet Staubwolkex SteffiFeffi SteffiR30 sternblut Stjama summi686 Sun1985 sunlight Sunny87 sunrisehxmmo sursulapitschi Suse*MUC Sweesomastic sweetyente Synic Taku Tamy_s tanjuschka Tatsu taylaa Thaliomee The iron butterfly TheBookWorm thenight tigger Tini_S Traeumeline Trashonaut uli123 unfabulous urlaubsbille vb90 Venj98 vielleser18 Vitus Watseka weinlachgummi Weltverbesserer werderaner wiebykev Wildpony Winterzauber World_of_tears91 WortGestalt Wortwelten wuschelana xaliciaxohlx Xirxe YvetteH Yvonnes-Lesewelt zazzles Zeilenreichtum Zeliba zitrosch Punkteübersicht

    Mehr
    • 2083
  • Der Titel sprach mich gleich an

    Ich trink Ouzo, was trinkst du so?
    simsa

    simsa

    07. August 2013 um 23:47

    Ferien in Griechenland. Für die Familie Bettermann, die zur Hälfte aus Griechenland kommt und zur anderen Hälfte aus Deutschland, ist dies jedes Jahr Tradition. Werden doch die Großeltern in Priäus besucht und sämtliche Verwandte kommen vorbei. Da ist ein turbulentes Familienleben sonnenklar und sehr erwünscht. Aber es bedeutet für die Kinder auch eine griechische Mutter, die sich nicht einfach so den deutschen Gefugenheiten anpasst. Da wird nicht am Mittag um 12 Uhr gegessen, sondern dann, wenn alle anderen Kinder wieder draußen spielen – am Nachmittag um 14 Uhr. Besuch ist im Haus immer willkommen und die Freunde werden fürsorglich umsorgt, was bei deutschen Familien auch vorkommen kann, aber nicht in dieser herzlichen und familiären, griechischen Art. Kurz gesagt, eine griechisch-deutsche Familie, zu der man gerne gehören möchte. „Ich trink Ouzo, was trinkst du so?“ ist schon vom Titel her ein Buch, welches mich sofort anlacht und neugierig macht. Dazu kommt, dass ich diese kulturübergreifenden Geschichten sehr gerne lese. Stella Bettermann erzählt in ihrem Buch keine fiktive Geschichte, sondern berichtet aus ihrem Familienleben als Kind, Jugendliche und als erwachsene Frau. Da gibt es die herzliche Yiayia (ihre Oma), die beste Freundin Anna (ihre Cousine) und die wunderbaren Urlaube bei der Familie. Ich habe sie beim Lesen regelrecht vor mir gesehen und es hat mir Spaß gemacht, dass ich (natürlich nur lesend) ein Teil dieser Gruppe sein konnte. Der Schreibstil ist sehr echt. Damit meine ich, dass Stella Bettermann gerne auch den Dialekt ihrer Mutter nachahmt und sämtliche Eigenheiten ihrer Familie sehr real beschreibt. Dies macht Spaß und ich bekam einen kleinen Einblick in die Familiengeschichte. Insgesamt hatte das Buch aber auch seine Längen. So fand ich das Geschehene zwar gut, aber es gab auch Passagen, die ich als zu lang empfand. Da hätte noch etwas passieren dürfen, um es mal so zu beschreiben. Auch wenn ich es auf der anderen Seite gut finde, dass es sehr authentisch ist. Zum Ende hin, flossen einige Tränen, was aber auch gut war. So passte meine Gefühlslage auch zum Schluss dieses Buches. Mein Fazit: Wer Familiengeschichten liebt, ist bei „Ich trink Ouzo, was trinkst du so?“ richtig. Mir hat die Familie von Stella Bettermann sehr gut gefallen und ich mochte den Vergleich der Kulturen. Trotzdem hatte ich mir noch ein wenig mehr versprochen, da das Buch auch seine Längen hatte. Wer neugierig ist,sollte es einfach ausprobieren! 1. Ich trink Ouzo, was trinkst du so? 2. Ich mach Party mit Sirtaki

    Mehr
  • Rezension zu "Ich trink Ouzo, was trinkst du so?" von Stella Bettermann

    Ich trink Ouzo, was trinkst du so?
    fu-tu-re

    fu-tu-re

    15. May 2011 um 11:50

    Der Titel verspricht mehr als das Buch hält. Ich würde dieses Büchlein noch am ehesten als leichte Strandlektüre empfehlen.

  • Rezension zu "Ich trink Ouzo, was trinkst du so?" von Stella Bettermann

    Ich trink Ouzo, was trinkst du so?
    Bücherwurm

    Bücherwurm

    08. May 2011 um 22:03

    Der etwas holprig gereimte Titel hätte mich ja eigentlich schon warnen können: Nicht wirklich lesenswert. Die Autorin Stella Bettermann, die für Bunte und Focus als Journalistin arbeitet, hat hier in diesem Buch ihre Kindheitserinnerungen festgehalten. Als Tochter einer Griechin, die einen deutschen Mann heiratete, nach München zog und mit ihrer Familie diverse Urlaube bei der griechischen Familie verbrachte, fühlte sich die Autorin wohl berufen, uns Leser an den Kindheitserinnerungen teilhaben zu lassen, vor dem Hintergrund, dass zu dieser Zeit alles so anders war, als es in rein deutschen Familien so üblich ist. Für mich ist dabei ein langweiliger, konfus zusammengeschriebener, voyeuristischer Roman entstanden, der weder Spannung, noch Humor oder generell wissenwertes enthält. Ob die Protagonistin ihre Brote vergrub oder die Mutter nach Jahren des Skifahrenlernens immer noch Übungshänge herunterschlitterte, ich fand das Leben jetzt weder aufregend, noch angenehm zu lesen. Ich quälte mich von Kapitel zu Kapitel immer in der Hoffnung mal wirklich Interessantes zu entdecken, oder wenigstens eine wirklich -auch für fremde Menschen- lustige Anekdote zu finden, aber dem war leider nicht so. Ich denke, der Inhalt des Buches wäre besser in einem privaten Tagebuch aufgehoben, denn diese vermutlich sehr persönlichen Erinnerungen lesen sich für fremde Menschen einfach nur langweilig. Ich frage mich auch, wann diese Marotte, dass man seine eigenen Erfahrungen und seine sehr persönliche Geschichte der Allgemeinheit entblösst, endlich mal wieder aufhört. Unter guter Recherche oder auch schriftstellerischem Geschick verstehe ich etwas anderes. Es kommt mir vor wie früher, als endlos einschläfernde Dia-Abende nach einem Urlaub folgten, alle tödlich gelangweilt waren, ausser den Menschen, die den Urlaub selbst verbracht hatten. Die Mentalität der Griechen, wie sie früher war, die Gepflogenheiten der griechischen Familien, ebenfalls sehr persönlich und obsolet, und auch vereinzelt eingestreute griechische Worte können diesen Eindruck des "Zeitverschwendens beim Lesen" nicht wett machen. Tut mir leid.

    Mehr
  • Rezension zu "Ich trink Ouzo, was trinkst du so?" von Stella Bettermann

    Ich trink Ouzo, was trinkst du so?
    Zirbi

    Zirbi

    31. March 2011 um 18:06

    In dem Buch erzählt die Autorin aus ihrer Sicht die erlebten Sommerferien bei den griechischen Großeltern. Jedes Jahr verbringt sie mit ihren Eltern und ihrem jüngeren Bruder die großen Ferien in Griechenland bei der ganzen Familie. Dort geht es meist drunter und drüber, alle treffen sich, es wird geküsst und gedrückt und das wichtigste: Es wird gegessen. "Stella" erzählt ihre Erlebnisse, Wahrnehmungen und Gefühle Jahr für Jahr. Das Buch geht richtig ins Herz. Von Anfang an fühlt es sich an "wie Urlaub". Man hat das Gefühl man ist mittendrin in der chaotisch-liebenswerten Großfamilie von Stella. Durch immer wieder einfließende griechische Sätze, Redewendungen und Worte wirkt das Buch sehr authentisch. Beim Lesen fühlt man sich einfach wohl. Ich hab jede Seite genossen und kam richtig in Urlaubsstimmung. Oft hab ich die Bilder dirket vor meinem inneren Auge gesehen. In die Geschichte konnte ich sehr gut eintauchen, das lag wohl an dem leichten, teils humorvollen und sehr liebevollen Schreibstil der Autor. Das Buch ist sehr empfehlenswert für Menschen, die sich für andere Länder, Kulturen und Lebensweisen interessieren. Leute die gerne schmunzeln und sich einfach auch mal verzaubern lassen wollen. Ich wünsch allen beim Lesen ganz viel Spaß und hoffe ihr findet das Buch genauso toll wie ich.

    Mehr
  • Rezension zu "Ich trink Ouzo, was trinkst du so?" von Stella Bettermann

    Ich trink Ouzo, was trinkst du so?
    bubu

    bubu

    24. January 2011 um 14:04

    Wunderbarst! Da ich selbst auch schon für einige Zeit in Griechenland gelebt habe, konnte ich viele der erzählten Situationen nachvollziehen und kann sie auch nur bestätigen ;0))
    Dieses Buch wird alle Griechenlandfans begeistern. In diesem Sinne.....Stine gia mas!

  • Rezension zu "Ich trink Ouzo, was trinkst du so?" von Stella Bettermann

    Ich trink Ouzo, was trinkst du so?
    phab

    phab

    18. November 2010 um 19:13

    Ich dachte, es handelt sich hier um eine witzige, griechische Geschichte. Es ist jedoch eine Erzählung der Autorin über ihre Kindheit in München und Griechenland - und nicht wirklich witzig. Ausnahmen sind die Stellen, in denen die griechische Mutter deutsch spricht ("Seeh und Aahh!"). Ansonsten leider relativ langweilig...

  • Rezension zu "Ich trink Ouzo, was trinkst du so?" von Stella Bettermann

    Ich trink Ouzo, was trinkst du so?
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    09. November 2010 um 09:47

    Als Griechenland-Fan habe ich mich auf dieses Buch besonders gefreut. Stella Bettermann, Tochter einer Griechin und eines Deutschen, erzählt von ihrer Kindheit und Jugend, die von deutschen und griechischen Gepflogenheiten geprägt sind. Die Familie lebt in München, die Sommerferien verbringt sie alljährlich bei den griechischen Verwandten in Athen. Durch ihren warmherzigen und humorvollen Schreibstil gelingt es der Autorin, den Leser in ein faszinierendes Land zu entführen, dessen Sitten und Bräuche er kennen und verstehen lernt. Die Handlung überschlägt sich nicht und zeichnet sich nicht durch übermäßige Spannung aus, trotzdem hat es mir Spaß gemacht, dem Geschehen zu folgen und an den Schilderungen von griechischen Festen, Traditionen und Gewohnheiten teilzuhaben. Die dargestellten Personen sind durchweg sympathisch und liebenswert und spiegeln die spezielle und ureigene griechische Lebensart wider. Nach der kurzweiligen und unterhaltsamen Lektüre würde ich jetzt gerne meine Koffer packen und ...

    Mehr
  • Rezension zu "Ich trink Ouzo, was trinkst du so?" von Stella Bettermann

    Ich trink Ouzo, was trinkst du so?
    Buecherdiebin

    Buecherdiebin

    07. June 2010 um 08:15

    Stella ist Halb-Griechin, sie lebt mit ihrer griechischen Mutter, dem deutschen Vater und einem Bruder in München. Das ganze Jahr über sind sie mehr oder weniger deutsch, wenn man von den kleinen Besonderheiten einer griechischen Mutter absieht ("Kiendär, niecht ränen!"). Doch jede Ferien verbringt die Familie bei der griechischen Verwandtschaft und wird gemästet, erlebt das griechische Äquivalent zu einem ruhigen Sonnentag am Strand und so weiter... eine bewegte Kindheit! Ein ganz nettes Buch. Nicht überragend spannend oder lustig, aber nett. Zum Teil bekommt man einen kleinen Einblick, warum Griechenlands Wirtschaft ein wenig am Boden ist, vermittelt Frau Bettermann doch das Bild eines luxusverwöhnten, sehr anspruchsvollen Griechen. Mag daran liegen, dass sie die Griechen in der Kindheit ja immer nur in den Ferienwochen erlebt hat... :)

    Mehr