Stella Gibbons

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 24 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(0)
(10)
(2)
(2)
(1)

Lebenslauf von Stella Gibbons

Stella Dorothea Gibbons, 1902 in London geboren, besuchte die North London Collegiate School und studierte Journalismus am University College London. Sie arbeitete für diverse Zeitungen und Zeitschriften, bevor sie sich ganz dem Schreiben von Büchern widmete. Ihre erste Veröffentlichung im Jahr 1930 war eine Gedichtsammlung, "The Mountain Beast". Zwei Jahre später erschien ihr erster und zugleich bekanntester Roman "Cold Comfort Farm". Es folgten weitere Bücher, unter anderem die charmante Aschenputtelgeschichte "Der Sommernachtsball". 1933 heiratete Gibbons den Sänger und Schauspieler Alan Webb, mit dem sie eine Tochter bekam. Stella Gibbons starb 1989 in London.

Bekannteste Bücher

Der Sommernachtsball

Bei diesen Partnern bestellen:

Cold Comfort Farm

Bei diesen Partnern bestellen:

Lo scapolo

Bei diesen Partnern bestellen:

Bassett

Bei diesen Partnern bestellen:

Cold Comfort Farm (Unabridged)

Bei diesen Partnern bestellen:

Westwood

Bei diesen Partnern bestellen:

Starlight

Bei diesen Partnern bestellen:

Conference at Cold Comfort Farm

Bei diesen Partnern bestellen:

Christmas at Cold Comfort Farm

Bei diesen Partnern bestellen:

Nightingale Wood

Bei diesen Partnern bestellen:

Cold Comfort Farm

Bei diesen Partnern bestellen:

Wolves Were in the Sledge

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Merry old England

    Der Sommernachtsball
    walli007

    walli007

    Rezension zu "Der Sommernachtsball" von Stella Gibbons

    Die seit drei Monaten verwitwete Viola Withers soll aus London zu ihren Schwiegereltern aufs Land ziehen. Mr. und Mrs. Withers, die 39jährige Madge und die 36jährige Tina machen ihrem Namen alle Ehre. Sie kommen der erst 21jährigen Viola reichlich verwittert vor. Dennoch sieht sie keine Möglichkeit im London der 1930er zurecht zu kommen, sie hat kein Geld und keinen Job. Wie soll sie nur den Rest ihres Lebens verbringen, gelangweilt auf dem Sofa sich selbst bemitleidend? So jedenfalls scheint es zu sein während der ersten Tage. ...

    Mehr
    • 3
    Sabine17

    Sabine17

    01. December 2014 um 21:56
  • Rezension zu "Der Sommernachtsball" von Stella Gibbons

    Der Sommernachtsball
    aba

    aba

    14. June 2014 um 16:19 Rezension zu "Der Sommernachtsball" von Stella Gibbons

    Sorgloses Leben Meine neue Leidenschaft: Literatur für Frauen aus den 30er Jahren! Eine der Neuentdeckungen des Manhattan Verlages ist "Der Sommernachtsball" von Stella Gibbons, zuerst im Jahr 1938 in England veröffentlicht. Ende der 30er Jahre, eine Zeit, in der sich viele schwerwiegende Veränderungen weltweit angekündigt hatten. Aber in dem idyllischen Essex feiert der ländliche Adel Englands luxuriöse Partys und erlebt sein eigenes Märchen. Wie in jedem Märchen gibt es bei Stella Gibbons auch Gute und Böse, Arme und Reiche und ...

    Mehr
  • Tolle Idee, schlechte Umsetzung....

    Der Sommernachtsball
    ALISIA

    ALISIA

    01. February 2014 um 22:17 Rezension zu "Der Sommernachtsball" von Stella Gibbons

    Meine Meinung: Das Cover ist mal anders als die, die ich sonst kenne. Natürlich hätte ich vom Titel her, was anderes erwartet als dieses Cover aber es ist doch außergewöhnlich. Allerdings hätte ich mir auch gut etwas anderes, echter und mit mehr Farben, vorstellen können. Der Titel aber ist sehr ansprechend. Von der Inhaltsangabe habe ich mir sehr viel versprochen immerhin soll es ja eine Geschichte sein wie bei Aschenputtel. So hab ich mich wirklich gefreut dieses Buch zu lesen und konnte es auch kaum erwarten. Allerdings wurde ...

    Mehr
  • Charmantes Portrait einer Epoche

    Der Sommernachtsball
    FiliaLibri

    FiliaLibri

    19. November 2013 um 08:39 Rezension zu "Der Sommernachtsball" von Stella Gibbons

    Mehr meiner Rezensionen findet ihr auf meinem Blog: Anima Libri - Buchseele Beim Durchlesen der Autorenbiografie ist mir erst einmal aufgefallen, dass die Autorin Stella Gibbons ja bereits seit über 20 Jahren tot ist. Und etwas Recherche zum Buch selbst hat dann auch schnell gezeigt, dass es sich bei “Der Sommernachtsball” keinesfalls um einen erst vor kurzem entstandenen Rückblick in eine fiktive Version der 30er-Jahre handelt, sondern das Buch selbst bereits ein gutes dreiviertel Jahrhundert alt ist und damit ein zwar fiktives ...

    Mehr
  • Cold Comfort Farm

    Cold Comfort Farm
    Windflug

    Windflug

    08. October 2013 um 22:04 Rezension zu "Cold Comfort Farm" von Stella Gibbons

    "There have always been Starkadders at Cold Comfort." Flora Poste ist knapp 20, modern und selbstbewusst und beschließt nach dem Tod ihrer Eltern, der sie mit nur hundert Pfund pro Jahr zurücklässt, sich einfach von Verwandten durchfüttern zu lassen. Und zwar von ihrer Cousine und deren Familie auf einer Farm in Sussex mit dem klingenden Namen "Cold Comfort". Dass der nächste Ort "Howling" heißt und die alte Tanta Ada Doom den gesamten Hof unter ihrer Fuchtel hat, ohne je ihr Zimmer zu verlassen, passt perfekt ins Bild. Aber ...

    Mehr