Stella Jacobi

 3.9 Sterne bei 19 Bewertungen

Alle Bücher von Stella Jacobi

Stella JacobiKönig Drosselbart - Erotische Eskapaden
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
König Drosselbart - Erotische Eskapaden
König Drosselbart - Erotische Eskapaden
 (8)
Erschienen am 15.04.2014
Stella JacobiSündiges Verlangen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Sündiges Verlangen
Sündiges Verlangen
 (7)
Erschienen am 08.07.2013
Stella JacobiDer Kuss des schwarzen Falters
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Kuss des schwarzen Falters
Der Kuss des schwarzen Falters
 (3)
Erschienen am 08.02.2012
Stella JacobiSündiges Verlangen: Erotischer Roman
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Sündiges Verlangen: Erotischer Roman
Sündiges Verlangen: Erotischer Roman
 (1)
Erschienen am 08.07.2013
Stella JacobiDer Kuss des schwarzen Falters: Erotischer Roman
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Kuss des schwarzen Falters: Erotischer Roman

Neue Rezensionen zu Stella Jacobi

Neu
sabrinchens avatar

Rezension zu "Sündiges Verlangen" von Stella Jacobi

Frivole Begegnungen, Geschichte dahinter, Überraschung am Ende, unterhaltsam, süss für zwischendurch
sabrinchenvor 4 Jahren

Das Cover weist hier  die Richtung aber ich hätte es mir ein bisschen romantischer gewünscht nachdem ich das Buch gelesen hab.
Es gibt ein paar pikante Szenen aber trotzdem steht in dieser Geschichte die Romantik im Vordergrund.
Der Schreibstil ist locker und angenehm zu lesen.
Auch die Charaktere sind gut erdacht und geben der Geschichte einen guten Touch.
Veronika , Jan und Falk sind authentisch und ich mochte sie.
Es gibt von jedem Genre etwas, es ist ein bisschen Krimi, natürlich frivoles und tolle Romantik.
Ich mochte die Geschichte sehr und hab sie schnell mal eben konsumiert.
Von mir 4 heisse Sterne.

Kommentieren0
32
Teilen
Elenas-ZeilenZaubers avatar

Rezension zu "König Drosselbart - Erotische Eskapaden" von Stella Jacobi

Heißer Drosselbart
Elenas-ZeilenZaubervor 4 Jahren

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘
Dieses Märchen ist ja alt, aber diese Version ist neu und heiß. Die erotischen Szenen sind niveau- und stilvoll beschrieben, trotzdem ist noch genug Platz für das eigene Kopfkino. Die Autorin hat mit viel Fantasie diverse Spielarten eingebaut und diese nicht einfach nur abgespult.
Die Figuren sind zwar dem Märchen nachempfunden, doch wurden sie lebhaft in unsere Welt gesetzt und sind realistisch geschaffen. Überhaupt ist die Story gut in unsere Zeit eingeflochten und dementsprechend passen die Charaktere auch zueinander.
Der Schreibstil der Autorin ist leicht lesbar, aber nicht vulgär oder einfach. Sie beschreibt manchmal detailfreudig und mal geht es richtig zur Sache.
Mich hat die Story gut unterhalten und ich vergebe gern die volle Punktzahl.

‘*‘ Klappentext ‘*‘
Sexuelle Eskapaden gehören für Viola zum Leben dazu. Lustvoll genießt sie die Liebe, auf der Suche nach ihren eigenen Grenzen ... Und damit soll jetzt Schluss sein!? Ihr Vater - Ministerpräsident unter Wahldruck - verlangt, dass sie heiratet. Wenn nicht, streicht er Viola das Geld. Dann ist es aus mit ihrer geliebten, aber brotlosen Malerei! Ein Zweckehemann auf Zeit muss her. Viola entschließt sich für Leon, der am allerwenigsten in ihr Beuteschema passt: Da ist ihr Herz wenigstens sicher. Doch aus der vereinbarten Ehe ohne Sex wird ein erregendes Spiel mit dem Feuer. Ausgerechnet Leon zeigt ihr, was sie wirklich braucht - doch der Moment der Trennung naht unausweichlich

Kommentare: 3
45
Teilen
Zuckerelfes avatar

Rezension zu "Sündiges Verlangen" von Stella Jacobi

Schockierend und fesselnd zugleich!
Zuckerelfevor 4 Jahren

„Es war kühl an diesem Septembermorgen im Wald. Unter den Bäumen herrschte trotz des sonnigen Wetters Schatten, und der Boden war feucht. Nika spürte jedoch nur eine erregende Liebkosung, als der leichte Wind wie mit zarten, kalten Fingern über ihre Haut strich. Denn da waren auch Falks Hände und die weichen Härchen an seinen Armen und an seiner Brust, die sie ebenfalls liebkosten.“

Veronika ist jung, hübsch und eine selbstbewusste Frau. Sie besitzt eigentlich alles, was ein Mann sich wünschen kann. Doch ihre letzte langjährige Beziehung scheiterte trotzdem. Nika wünschte sich Beständigkeit und ersehnte nach so langer Zeit einen Antrag, doch sie wurde sitzen gelassen. Ihre Nachfolgerin hingegen bekam all dies von ihrem Exfreund schon nach kürzester Zeit. Was hatte diese Frau nur, was Nika nicht hatte?
Als Leiterin des Services einer Catering-Firma war sie ausgesprochen gut in ihrem Job. Die gute Leitung und Organisation des Personals brachte ihr großes Vertrauen des Chefs.
Es war schon Abend, als ihre Aufmerksamkeit einem gutaussehenden Gast einer Hamburger Geburtstagsfeier zu teil wurde. Jan besaß eine aufregende Ausstrahlung, welche Veronika aus ihrem sonst so professionellem Auftreten riss. Was folgte war ein Frühstück in Paris, atemberaubender Sex in einem Privatjet und eine Verlobung in kürzester Zeit. Ein Besuch bei seiner Familie und die anstehenden Hochzeitsvorbereitungen führten Nika alleine zum Weingut seiner Familie. Was sie dort erwartete spricht alles andere als für ein normales Familienleben. Schon in den ersten Stunden wird sie mit den sexuellen Vorlieben von Jans Familie konfrontiert und erlebt Dinge, die sie vielleicht lieber vermieden hätte.

Stella Jacobi kreierte mit 'Sündiges Verlangen' eine für mich neue und extreme Form eines Erotikromans, der seine Leser auf eine sehr sinnliche und doch schockierende Art mitreißt. Ihre Wortwahl ist sehr gefühlvoll und einprägsam, sodass es ein einfaches ist sich in der Geschichte fallen und von den Worten verzaubern zu lassen. Dies gelingt jedoch erst, wenn man die anfänglich stark unrealistischen Vorkommnisse als gegeben annimmt und sich nicht daran stört.
In der Gesamtbetrachtung könnte ich mir vorstellen, dass sich einige Leser an den ersten Kapiteln des Romans stören könnten, und diesen, aufgrund dessen als unrealistisch bezeichnen. Ich hingegen konnte dies nach kurzer Zeit ausblenden und mich ganz auf den wunderschönen Schreibstil von Stella Jacobi konzentrieren!

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 30 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks