Er oder Ich

von Sten Nadolny 
3,4 Sterne bei17 Bewertungen
Er oder Ich
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Er oder Ich"

Ole Reuter, alt gewordener Stratege, Humorist und Melancholiker, nimmt sich einen Monat Auszeit: Er reist erneut mit einer Netzkarte per Bahn durchs Land, um zum früheren Lebensgefühl zurückzufinden. Das Ergebnis sieht eher nach einem Teufelspakt aus. Denn diesmal begleitet ihn auf Schritt und Tritt ein kühl analysierendes Alter Ego. Wird dieser Beobachter ihn ins Verderben bringen?

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783492301312
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:272 Seiten
Verlag:Piper
Erscheinungsdatum:10.12.2012

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne3
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne11
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 7 Jahren
    Rezension zu "Er oder ich" von Sten Nadolny

    Ole Reuter ist wieder mit einer Netzkarte quer durch Deutschland unterwegs - zwanzig Jahre nach seiner ersten Reise. Und diese Reise endet tragisch.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Duffys avatar
    Duffyvor 8 Jahren
    Rezension zu "Er oder ich" von Sten Nadolny

    Nadolny lässt den Protagonisten Ole Reuter aus "Netzkarte" noch einmal per Bahn durch das Land fahren, zwanzig Jahre nach seiner ersten Reise und zum ersten Mal im wiedervereinten Deutschland. Grund für diese Reise ist Reuters Begegnung mit dem Alter, mit physischen und psychischen Defiziten, die er hofft, mit dieser "Auszeit" in den Griff zu bekommen. Dabei wird er jedoch begleitet von einem Alter ego, das ihm auf Dauer sehr zu schaffen macht.
    Die Fortsetzung von Nadolnys Roman ist auch eine Einkehr in die Entwicklung des Schreibers. So mutet es an. Der Ton ist differenzierter als der Erstling und die philosophischen Einschübe häufiger. Allerdings bleibt das Humoreske, nur verfeinert, scharfsinnig aufbereitet. Dass das ganze Stück dann doch recht tragisch endet, ist eine Konsequenz aus dieser ausgezeichneten Darstellung der Hauptperson. Ein Gewinn, wenn man auch "Netzkarte" gelesen hat.

    Kommentieren0
    15
    Teilen
    Geisterhoernchens avatar
    Geisterhoernchenvor 10 Jahren
    Rezension zu "Er oder ich" von Sten Nadolny

    Bestes Nadolny Buch!!!

    Kommentieren0
    11
    Teilen
    katermurrs avatar
    katermurrvor 10 Jahren
    Rezension zu "Er oder ich" von Sten Nadolny

    Ich fürchte, jetzt weiß ich, was literatur im literarischen Sinn ist - schade, ich finds zäh zum Lesen (eine Todsünde!) und der Erkenntnisgewinn ist gering.

    Kommentieren0
    17
    Teilen
    trollpackas avatar
    trollpacka
    barampolas avatar
    barampola
    W
    wikingr
    Aimees avatar
    Aimee
    MoMos avatar
    MoMo
    AnnieHalls avatar
    AnnieHallvor 8 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    Boshaft, vergnüglich und – tragisch

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks