Stephan Schulz Bück dich, Genosse!

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bück dich, Genosse!“ von Stephan Schulz

Seltsame Dinge geschehen … Lila Kühe werden gebügelt, Soldaten gehen mit Handgranaten Fische fangen, in einem Lehrlingswohnheim werden Gläser gerückt und Tote zum Leben erweckt, ein Haus wechselt im Tausch gegen ein Schaf den Besitzer. Das ist doch alles absurd? Na sicher! Und wenn es nicht so gewesen wäre, dann hätte es so sein müssen! Die Geschichten von Stephan Schulz stecken voller Überraschungen und funkeln vor rabenschwarzem Witz. Er erzählt über seine Kindheit und Jugend in der DDR aus der einzigen ihm möglichen Perspektive – der Kleinstadtperspektive.

Ein kleiner Einblick in das Leben in der DDR aus dem Hier und jetzt geschrieben. Eine absolute Leseempfehlung!

— leniks

Stöbern in Humor

Verschieben Sie die Deutscharbeit - mein Sohn hat Geburtstag!

Ein Buch über die unverständlichen Forderungen von Helikopter-Eltern.

Sigrid1

Der Letzte macht den Mund zu

Vor allem für Fans der Hasslisten geeignet :)

fraencisdaencis

Amore mortale: Kriminalroman (Florentinische Morde 2) (German Edition)

ein spannender Krimi den ich gerne gelesen habe

hexenaugen

Ziemlich beste Mütter

Schöne Geschichte für Zwischendurch. Eine gelungene Mischung aus Kinderthemen, Romantik und Freundschaft.

KidsandCats

Unnützes Wissen 6

Upps, ich habe schon wieder einiges vergessen und kann das Buch von vorne beginnen.......

OmaInge

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Buchverlosung zu "Bück dich, Genosse!" von Stephan Schulz

    Bück dich, Genosse!

    Eulenspiegel_Verlagsgruppe

    Seltsame Dinge geschehen … Lila Kühe werden gebügelt, Soldaten gehen mit Handgranaten Fische fangen, in einem Lehrlingswohnheim werden Gläser gerückt und Tote zum Leben erweckt, ein Haus wechselt im Tausch gegen ein Schaf den Besitzer. Das ist doch alles absurd? Na sicher! Und wenn es nicht so gewesen wäre, dann hätte es so sein müssen! Die Geschichten von Stephan Schulz stecken voller Überraschungen und funkeln vor rabenschwarzem Witz. In seinem Buch »Bück dich, Genosse!« erzählt er über seine Kindheit und Jugend in der DDR aus der einzigen ihm möglichen Perspektive – der Kleinstadtperspektive. Die Geschichten, die er über diese Zeit erzählt, handeln von Timurhilfe, Jungen Philatelisten, einer froschgrünen Simson Suhl, dem Deutschen Soldatensender und anderen Dingen, die in weite Ferne gerückt sind. Dass es Geschichten voller rabenschwarzen Humors sind, liegt an den Leuten, die auf ihre ganz eigene Art in diesem Land lebten.Die Eulenspiegel Verlagsgruppe verlost 5 Exemplare des herrlich satirischen Buches. Um in den Lostopf zu hüpfen, verraten Sie uns eine Ihrer banalsten Kleinstadtgeschichten, Absurditäten aus der Kindheit oder eine Anekdote aus der DDR-Zeit. Wir freuen uns auf Ihre Geschichten und wünschen viel Glück :)http://www.eulenspiegel.com/Folgen Sie uns auch auf Twitter und verpassen Sie keine Nachrichten mehr aus der Verlagswelt:  https://twitter.com/Verlag_EuleBesuchen Sie uns auch auf Facebook:  https://www.facebook.com/Eulenspiegelverlagsgruppe/

    Mehr
    • 24
  • Rabenschwarze Geschichten eines Provinzlers aus der DDR

    Bück dich, Genosse!

    grit0707

    03. January 2017 um 13:06

    Klappentext:Seltsame Dinge geschehen Lila Kühe werden gebügelt, Soldaten gehen mit Handgranaten Fische fangen, in einem Lehrlingswohnheim werden Gläser gerückt und Tote zum Leben erweckt, ein Haus wechselt im Tausch gegen ein Schaf den Besitzer. Das ist doch alles absurd? Na sicher! Und wenn es nicht so gewesen wäre, dann hätte es so sein müssen! Die Geschichten von Stephan Schulz stecken voller Überraschungen und funkeln vor rabenschwarzem Witz. Er erzählt über seine Kindheit und Jugend in der DDR aus der einzigen ihm möglichen Perspektive der Kleinstadtperspektive.Meine Meinung:Da ich selbst in der DDR aufgewachsen bin, fand ich das Buch sofort ansprechend und wollte es sehr gerne lesen. In 48 kurz gehaltenen Kapiteln werden Situationen in humoristischer Weise erzählt, bei denen ich oftmals kopfnickend gelacht habe. Was mir auch gefallen hat, war, dass nicht nur die DDR-Zeit, sondern auch die Zeit während und nach der Wende beäugt wird. Fazit:Mir hat das Buch sehr gut gefallen und es hat mir sehr viel Spaß gemacht es zu lesen. Für alle, die in der DDR aufgewachsen sind, ist es eine gute Buch-Empfehlung. Hier kann man sich erinnern und schmunzelnd darüber nachdenken, wie man die verschiedenen Zeiten persönlich erlebt hat. Da mir auch der Schreibstil sehr gut gefallen hat, bekommt das Buch von mir 5 Sterne. 

    Mehr
    • 4
  • Bück Dich, Genosse!

    Bück dich, Genosse!

    leniks

    31. December 2016 um 00:05

    Das Buch ist mir aufgefallen, auf Grund des Titels. Der Klappentext hat mich dann überzeugt es lesen zu wollen. Ich durfte es lesen, da ich es bei einer Verlosung gewonnen habe.  Im Buch erzählt der Autor in Ich -Form von seinem Leben in der DDR in der Stadt Burg. Teilweise erzählt er auch von seinem Leben heute und erinnert sich durch Begebenheiten an seine Jugend zurück. Ich fand diese Buch sehr kurzweilig. Die Kapitel sind kurz gehalten und verteilen sich auf 190 Seiten. Das Buch ist ein Hardcover. Der Autor versteht es den Leser von der ersten Zeile an in seinen Bann zu ziehen. Ganz besonders, es ist ein Buch wo es nur um den Inhalt geht und völlig ohne Werbung und ohne Schnick Schnack am Ende des Buches auskommt, das finde ich gut und kommt heute nur noch selten vor. Von mir bekommt das Buch fünf Sterne und eine Leseempfehlung.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks