Stephan Abarbanell

(43)

Lovelybooks Bewertung

  • 73 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 34 Rezensionen
(16)
(20)
(7)
(0)
(0)

Lebenslauf von Stephan Abarbanell

Stephan Abarbanell wurde 1957 in Braunschweig geboren und wuchs in Hamburg auf. Er studierte Religion und Rhetorik in Hamburg und Berkeley (USA). Abarbanell ist Kulturchef des rbb. Sein Debütroman "Morgenland" ist 2015 bei Blessing erschienen. Mit seiner Frau lebt er in Berlin.

Bekannteste Bücher

Morgenland

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • 1946, Palästina und Deutschland, eine Spurensuche zwischen Literatur, Krimi und Historienroman

    Morgenland
    StefanieFreigericht

    StefanieFreigericht

    27. June 2017 um 16:49 Rezension zu "Morgenland" von Stephan Abarbanell

    Fast inhaliert habe ich dieses Buch über die Zeit, als sowohl die Nachfolgestaaten des Deutschen Reichs als auch Israel noch vor der Gründung standen; man kann es lesen als historischen Roman, gar historischen Krimi, spannend genug finde ich es allemal, ein wenig Liebesgeschichte kommt dazu (nein, KEIN Kitschroman), ein Hauch Agentengeschichte und viel Hintergrundwissen. Lilya Wasserfall erhält einen Auftrag: sie soll von Palästina aus nach Deutschland, jetzt, 1946, und recherchieren zu dem vermeintlich in der Zeit des ...

    Mehr
    • 4
  • Auf der Suche nach der Wahrheit

    Morgenland
    LolaWriter

    LolaWriter

    17. June 2017 um 18:44 Rezension zu "Morgenland" von Stephan Abarbanell

    In dem Roman ,,Morgenland“ von Stephan Abarbanell spielt die junge Lilya Wasserfall die Hauptrolle. Sie ist 1946 in Palästina gegen die britische Mandatsmacht tätig und hofft darauf, bei der nächsten Sabotageaktion eingesetzt zu werden. Stattdessen erhält sie den Auftrag, im Nachkriegsdeutschland nach dem angeblich toten, jüdischen Wissenschaftler Raphael Lind zu suchen, dessen Bruder davon überzeugt ist, dass er noch lebt. Also begibt sie sich auf eine lange Reise. Erst London, Camp Föhrenwald und das Offenbach Archival Depot, ...

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Warum Lesen glücklich macht" von Stefan Bollmann

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden ...

    Mehr
    • 2303
  • Interessant und lehrreich

    Morgenland
    Yolande

    Yolande

    10. March 2017 um 14:45 Rezension zu "Morgenland" von Stephan Abarbanell

    Inhalt (Klappentext):Palästina 1946: Lilya Wasserfall, politische Aktivistin im Widerstand gegen die britische Mandatsmacht, bekommt den Auftrag, im zerstörten Nachkriegsdeutschland nach einem verschollenen Wissenschaftler zu suchen - die Briten behaupten er sei tot, doch sein Bruder in Jerusalem hat Hinweise darauf, dass er noch lebt. Kaum in Europa angekommen, merkt Lilya, dass ihr nicht nur der britische Geheimdienst auf den Fersen ist, sondern auch ein mysteriöser Verfolger, der unbedingt verhindern will, dass sie ihren ...

    Mehr
  • Eine Geschichtsstunde ohne rechte Tiefe

    Morgenland
    stadtschreiber

    stadtschreiber

    19. January 2017 um 16:23 Rezension zu "Morgenland" von Stephan Abarbanell

    Wir schreiben das Jahr 1946. Die gesamte Welt liegt nach den Verwüstungen des Zweiten Weltkriegs in Trümmern. Genau in diese scheinbar postapokalyptische Welt versetzt Stephan Abarbanell den Leser in „Morgenland“. Es ist ein spannender Thriller mit kleinen Schwächen.Der InhaltDer Leser begleitet die Protagonistin Lylia Wasserfall. Sie engagiert sich aktiv im palästinensischen Widerstand gegen die britische Mandatsmacht. Sie würde gern bei Sabotageakten eingesetzt werden, jedoch wird sie stattdessen auf eine sehr viel heiklere ...

    Mehr
  • Challenge: Literarische Weltreise 2016

    Euphoria
    Ginevra

    Ginevra

    zu Buchtitel "Euphoria" von Lily King

        Liebe Lovelybookerinnen und –booker, habt Ihr Lust, im Jahr 2016 auf Weltreise zu gehen – literarisch gesehen? Dann begleitet mich durch 20 verschiedene Lese- Regionen! Die Aufgabe besteht darin... -  12 Bücher in einem Jahr zu lesen;-   Mindestens 10 verschiedene Regionen auszuwählen (zwei Regionen dürfen also doppelt vorkommen);-   Autor und/oder Schauplatz und/oder eine bzw. mehrere der Hauptfiguren müssen zu dieser Region passen.-   Bitte postet Eure Rezensionen und Beiträge bei den passenden Regionen;-   Auch Buchtipps ...

    Mehr
    • 1702
  • Lilyas Suche nach Rafael Lind

    Morgenland
    schokoloko29

    schokoloko29

    16. July 2016 um 21:14 Rezension zu "Morgenland" von Stephan Abarbanell

    Lilya lebt in den 1940er Jahren in Israel und ist im Widerstand gegen die britische Besatzer. Sie erhält einen bizarren Auftrag: Sie soll den Wissenschaftler Rafael Lind in Deutschland wiederfinden. Die englische Besatzer haben seinem Bruder, Elias Lind, mitgeteilt, dass dieser im KZ gestorben ist. Doch er glaubt nicht daran. Sie soll nach Deutschland und Nachforschungen betreiben und ihn finden. Also, fährt sie 1946 mit dem Schiff erst nach London und dann nach Deutschland. Je länger die Suche fortschreitet, desto mehr wird ihr ...

    Mehr
  • Eine Suche in den Nachkriegswirren!

    Morgenland
    YvetteH

    YvetteH

    16. July 2016 um 08:33 Rezension zu "Morgenland" von Stephan Abarbanell

    Klappentext:Palästina 1946: Lilya Wasserfall ist im Widerstand gegen die britische Mandatsmacht aktiv und hofft darauf, bei der nächsten großen Sabotageaktion eingesetzt zu werden. Doch sie bekommt einen ganz anderen Auftrag: Im zerstörten Deutschland soll sie nach dem Wissenschaftler Raphael Lind suchen, der nach Angaben der Briten in einem Konzentrationslager ermordet worden ist, dessen Bruder in Jerusalem jedoch Hinweise darauf hat, dass er noch lebt. Für Lilya beginnt eine abenteuerliche Reise, und bald merkt sie, dass ihr ...

    Mehr
  • Spurensuche

    Morgenland
    Greedyreader

    Greedyreader

    21. February 2016 um 09:18 Rezension zu "Morgenland" von Stephan Abarbanell

    Stephan Abardanells Debütroman “Morgenland “ spielt im Jahr 1946. Lilya Tova Wasserfall, Kind deutsch-jüdischer Eltern, in Palästina geboren, arbeitet eigentlich im Widerstand gegen die britische Mandatsmacht in Palästina und wartet auf ihren Einsatz bei einer Sabotageaktion. Ihr Vorgesetzter Shimon Ben Gedi schickt sie jedoch von Tel Aviv nach Jerusalem, wo sie den mit Gedi befreundeten Schriftsteller Elias Lind treffen soll. Elias Lind braucht Hilfe bei der Suche nach seinem verschollenen Bruder, dem berühmten Wissenschaftler ...

    Mehr
  • Morgenland

    Morgenland
    echidna

    echidna

    30. November 2015 um 17:34 Rezension zu "Morgenland" von Stephan Abarbanell

    Was für ein großartiges Buch! Ich muss zugeben, dass ich anfangs etwa 80 Seiten gebraucht habe, um richtig reinzukommen. Es geht langsam los und wirkt auf den ersten Seiten auch ein wenig langatmig, doch als die Geschichte mich erst mal richtig gepackt hatte, konnte ich das Buch nicht mehr zur Seite lesen und habe es innerhalb von zwei Tagen durchgelesen. Das Buch spielt kurz nach Ende des zweiten Weltkriegs. Lilya Wasserfall, eine junge Freiheitskämpferin aus Palästina, wird damit beauftragt, nach Deutschland zu reisen, um dort ...

    Mehr
  • weitere