Stephan Brüggenthies Zig Meier und die Grube von Walden

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zig Meier und die Grube von Walden“ von Stephan Brüggenthies

Zbigniew Meier ist wieder da! Vier Jahre nach den Fällen um "Die tote Schwester" und "Der geheimnislose Junge" besucht er seine Freundin Lena, die inzwischen in Neuengland studiert. Dabei wird er in mysteriöse Ereignisse verwickelt, die sich um eine Gruppe von Harvard-Studenten ranken. Ein junger Geschichtsforscher stirbt als brennende Fackel ... und bald befinden sich Zig Meier und Lena in einer furchteinflößenden Welt aus Hexenverfolgungen und archaischen Ritualen, in der es nicht nur um Leben und Tod geht ... Ein Kurzroman, den es nur online gibt!

Für eine Kurzgeschichte durchaus gut und spannend

— Ladybella911
Ladybella911

Stöbern in Krimi & Thriller

Die gute Tochter

Sehr gut umgesetztes Drama, mit Längen im Mittelteil, dafür aber Überraschungen zum Schluss

SillyT

Kalte Seele, dunkles Herz

Tolles Cover, aber recht enttäuschende Geschichte. Hatte mir etwas Anderes darunter vorgestellt.

Thrillerlady

Sag kein Wort

Unglaublich fesselnd!

Eori

Ich soll nicht lügen

Packend und bewegend. Allerdings ist ein Buch, in denen die Protagonisten an psychischen Erkrankungen leiden nicht gleich ein Psychothriller

LarryCoconarry

Redemption Road - Straße der Vergeltung

Großartig geschrieben und hochspannend, rasant. Ein Thriller-Highlight.

Nisnis

Kreuzschnitt

Verbrechen in Vergangenheit und Gegenwart

mareikealbracht

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Zig Meier und die Grube von Walden (Zbigniew Meier 3)" von Stephan Brüggenthies

    Zig Meier und die Grube von Walden
    StephanBrueggenthies

    StephanBrueggenthies

    Liebe Lovelybooks-Gemeinde, wir stellen 20 e-Books des Kurzromans "Zig Meier und die Grube von Walden" für eine Leserunde zur Verfügung! Der Roman ist das dritte Werk mit dem eigenbrödlerischen Ermittler Zbigniew [Sbig-ni-äff] Meier, lässt sich aber problemlos ohne Vorkenntnisse der ersten Bücher ("Der geheimnislose Junge", "Die tote Schwester") lesen.In "Zig Meier und die Grube von Walden" besucht der Kölner Ermittler seine Freundin Lena, die inzwischen in Neuengland studiert. Prompt wird er in einen mysteriösen Fall verwickelt, in dem es um Hexenrituale geht ... Wer mitmachen will, beantworte folgende Frage: "Glaubst du, dass man allein mit Gedanken das Leben eines anderen Menschen beeinflussen kann?" Bewerbungsschluss ist am 27. Januar, 19 Uhr.

    Mehr
    • 3
  • Kurz und Knackig - Zig Meier und der Hexenkult

    Zig Meier und die Grube von Walden
    Ladybella911

    Ladybella911

    01. February 2017 um 03:59

    Inhalt: Zbigniew Meier ist wieder da! Vier Jahre nach den Fällen um "Die tote Schwester" und "Der geheimnislose Junge" besucht er seine Freundin Lena, die inzwischen in Neuengland studiert. Dabei wird er in mysteriöse Ereignisse verwickelt, die sich um eine Gruppe von Harvard-Studenten ranken. Ein junger Geschichtsforscher stirbt als brennende Fackel ... und bald befinden sich Zig Meier und Lena in einer furchteinflößenden Welt aus Hexenverfolgungen und archaischen Ritualen, in der es nicht nur um Leben und Tod geht ... Ein Kurzroman, den es nur online gibt!                                                ******* Es wäre ein guter Plot für einen ganzen Roman, doch leider ist es nur eine kurze Geschichte. Da ist es nicht verwunderlich, dass für die Gestaltung und Ausarbeitung der Charaktere nicht genügend Raum vorhanden ist.Dennoch ist die Spannung greifbar und man möchte wissen, wie alles endet. Um die Hauptprotagonisten, Lena und ihren etwas älteren Freund Zig, genauer kennenzulernen, müsste man eventuell die Vorgängerbändchen (es sind nur 65 Seiten) gelesen haben. Aber für einen Kurzgeschichte ist es gut geschrieben und auch spannend.

    Mehr
  • Leserunde zu "Die tote Schwester" von Stephan Brüggenthies

    Die tote Schwester
    StephanBrueggenthies

    StephanBrueggenthies

    Liebe Lovelybooks-Gemeinde, der Verlag Eichborn stellt 15 Bücher des Thrillers "Die tote Schwester" für eine Leserunde zur Verfügung! Der Roman ist das zweite Werk mit dem eigenbrödlerischen Ermittler Zbigniew [Sbig-ni-äff] Meier, lässt sich aber problemlos ohne Vorkenntnisse des ersten Buches ("Der geheimnislose Junge") lesen. Der Roman handelt von der Entführung von Zbigniews Freundin Lena, spielt im Raum Köln, in New York und den Niederlanden - und hat auch mit deutscher Historie zu tun. Wer mitmachen will, beantworte folgende Frage: "Was würdest du tun, wenn eine geliebte Person spurlos verschwunden ist?". Bewerbungsschluss ist am 13. Juli, 12 Uhr.

    Mehr
    • 277