Stephan D. Yada-Mc Neal Lidice

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lidice“ von Stephan D. Yada-Mc Neal

Reinhard Heydrich, der Schlächter von Prag wird zum Ziel eines Attentates, das für die Menschen in und um Prag zu einem schicksalhaften Ereignis wird. Lidice, ein kleiner Ort in der Nähe von Kladno wird im Zuge der Vergeltungsaktion Ziel einer beispiellosen Aktion, bei der alle Männer der Ortes erschossen wurden, die Frauen ins Konzentrationslager Ravensbrück verbracht wurden und von 105 Kindern, wurden 88 in Chelmo durch Gas getötet. Hauptmann von Balzer, deutscher Offizier und Verwalter eines Gutshofes, der neben Lidice liegt, wird in die Ereignisse durch das Verhältnis mit MIrek, einem jungen Bewohner von Lidice, hineingezogen, so wie auch andere Tschechen und Deutsche. Obwohl Ritterkreuzträger, ist von Balzer nicht ein Freund des Nazi-Regimes und versucht auf seine Weise, das Leben, sowohl seiner Landarbeiter, als auch der Bewohner von Lidice in friedlicher Weise zu gestalten. Doch mit dem Attentat und seinen Folgen überschlagen sich die Ereignisse. Die Attentäter verstecken sich in einer Kirche, der Exil-Präsident Benes hadert mit sich und seinem Gewissen, Männer des SD und der SS fühlen sich als Herren des besetzten Landes und verbreiten Angst und Schrecken. Männer des Widerstandes arbeiten unerkannt auf dem Gutshof und die Liebe des Hauptmannes und seines Untergebenen werden auf eine harte Probe gestellt.

Stöbern in Romane

Underground Railroad

Dieser Roman ist ein Mahnmal gegen das Vergessen, das Porträt einer ungewissen Reise und ein nachhaltiges Lesevergnügen.

jenvo82

Und es schmilzt

Grausam, hart und dann noch zäh. Für mich war es gar nichts.

Gwenliest

Der Junge auf dem Berg

Ein Buch aus dem man lernen kann und zwar sowohl Jugendliche als auch Erwachsene

signorinasvenja

Dann schlaf auch du

Eine düstere, sehr realistische Geschichte, die mich komplett in ihren Bann gezogen hat.

Marion2505

Außer sich

Innovativ, nichtsdestotrotz anstrengend mit ganz viel sozialistischem Russland.

wandablue

Vintage

Faszinierende, mitreißende und intensive Reise durch die Musik der 1960er Jahre! Irre gut!!!

Naibenak

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen