Stephan Füssel Gutenberg-Jahrbuch 2006

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gutenberg-Jahrbuch 2006“ von Stephan Füssel

Schwerpunkt des Jahrbuchs der Internationalen Gutenberg-Gesellschaft sind die Beiträge zu einer Tagung, die in Berlin aus Anlaß des 100jährigen Bestehens des Gesamtkatalogs der Wiegendrucke stattfand. Dieses Projekt hat sich die Aufgabe gestellt, ein komplettes Verzeichnis aller Inkunabeln oder Wiegendrucke - so werden die bis zum Jahr 1500 gedruckten Bücher genannt - zu erstellen und ist inzwischen beim Buchstaben "H" angelangt. Gegenstand der Forschung, der von Philologen, Mediävisten, Germanisten und Theologen verfolgt wird, sind rund 30.000 Titel mit einer Gesamtauflage von etwa 10 Millionen Exemplaren. Neben Beiträgen zur Inkunabel-Forschung umfasst der Themenkreis des Jahrbuchs eine weit gefächerte Palette: Geschichte des Buchdrucks von den Anfängen bis zur Gegenwart, Papiergeschichte, Bibliotheksgeschichte, Buchhandels- und Verlagsgeschichte, Geschichte der Schrift, moderne Setz- und Druckverfahren, Entwicklungen in der Typografie und in den Neuen Medien, Buchillustration, Bucheinband, Zeitungs- und Pressewesen, Literaturberichte zum Buchdruck und zur Einbandkunde. Bei aller Wissenschaftlichkeit wird darauf geachtet, dass auch der interessierte Laie das Buch mit Freude und Gewinn lesen kann. <br><br> Zwei Veränderungen sind in diesem Jahrbuch augenfällig: Einmal wurde die Typographie des Jahrbuches von Professor Ralf de Jong aus Saarbrücken neu gestaltet, zum andern wird das Jahrbuch in Bezug auf Herstellung, Werbung und Vertrieb nun vom bisherigen Kommissionsverlag Harrassowitz betreut.<br><br> Das Gutenberg-Jahrbuch gilt als das zentrale wissenschaftliche Publikationsorgan der internationalen Gutenberg-Forschung. Es wurde 1926 von Aloys Ruppel im Namen der Gutenberg-Gesellschaft ins Leben gerufen und wird seitdem von ihr herausgegeben. Auf den rund 400 Seiten dieses sehr gediegen ausgestatteten Werkes finden sich jeweils rund 30 Fachbeiträge in deutscher, englischer, französischer, italienischer oder spanischer Sprache. Wissenschaftlich verantwortlicher Herausgeber des Jahrbuchs ist der Leiter des Instituts für Buchwissenschaft der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Prof. Dr. Stephan Füssel. <br><br> Die Gutenberg-Gesellschaft ist eine internationale Vereinigung mit rund 1500 Mitgliedern in 40 Ländern zur Erforschung der Geschichte und Entwicklung der Drucktechnik und der schriftorientierten Medien.

Stöbern in Sachbuch

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Einmaliges Buch voller autobiographischen Aufzeichnungen aus einer anderen Zeit.

lindenelmar

Homo Deus

Der Autor spannt einen Rahmen von der Vergangenheit bis in die Zukunft. Sein Menschenbild ist gewöhnungsbedürftig.

mabuerele

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein inspirierendes Buch, mit vielen Tipps, Interviews, und noch mehr Bildern, die das skandinavische Wohlfühlflair wiederspiegeln

Kinderbuchkiste

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen