Stephan Füssel Schiller und seine Verleger

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schiller und seine Verleger“ von Stephan Füssel

Der Buchwissenschaftler Stephan Füssel eröffnet einen auf den ersten Blick ungewöhnlichen Zugang zu Schiller, indem er ihn als Manager seiner selbst und als literarischen Agenten in eigener Sache vorstellt. Dabei gelingt es Füssel, die Lebens- und Schaffensbedingungen eines "freien" Schriftstellers um 1800 anschaulich ins Bild zu setzen.§Schiller ist einer der ersten, die den Lebensentwurf des "freien Autors" gewählt und durchlitten haben. Hinter seinen Dramenplänen und Zeitschriftenprojekten, seinen Arbeitsskizzen und Fortsetzungsarbeiten steht immer auch die Sorge um die materiellen Grundlagen für sich und seine Familie. Die Studie stellt Schillers Lebensplanung in den Kontext der ökonomischen, politischen und kulturellen Bedingungen der Zeit - zu nennen sind etwa "allgemeine Übel" des unautorisierten Nachdrucks und die wichtige Rolle der Buchhändler bei der Herausbildung einer deutschen Nationalkultur.§Stephan Füssel bezieht in seine Darstellung nicht nur Schillers umfangreiche Korrespondenz und seine Planungsnotizen ein, sondern bringt auch Bilanzen und Druckauftragsbücher aus den Verlagsarchiven zum Sprechen. Deutlich werden so Schillers Absichten als Selbstverleger und als Partner der Verleger Crusius, Michaelis, Unger, Göschen und Cotta, seine wirtschaftlichen Notlagen und Erfolge sowie der exorbitante Gewinn, den seine Erben von 1805 bis 1867 einstrichen.

Stöbern in Biografie

Willkommen bei den Friedlaenders!

Die Autorin räumt in ihrem Buch "Willkommen bei den Friedlaenders!" mit Vorurteilen auf.

Osilla

Der Serienkiller, der keiner war

Ein faszinierender Fall!

Blubb0butterfly

100 Länder, 100 Frauen, 100 Räusche

ein etwas anderer Reisebericht- sehr Lesenswert!

Diana182

Kreide fressen

Eine Biografie, die sehr berührt, aber dadurch vor allem von psychisch erkrankten Lesern mit äußerster Vorsicht zu genießen ist.

Tialda

Slawa und seine Frauen

Unterhaltsam geschrieben :-)

Ivonne_Gerhard

Hallervorden

Einfühlsam und fesselnd. Hallervorden wie man ihn nicht aus den Medien kennt. Tim Pröse weckt Emotionen beim Leser

Bine1970

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks