Stephan Greschick

 5 Sterne bei 2 Bewertungen

Alle Bücher von Stephan Greschick

Neue Rezensionen zu Stephan Greschick

Neu

Rezension zu "Wieso? Weshalb? Warum? ProfiWissen. Weltraum" von Stephan Greschick

Unendliche Weiten....
danielamariaursulavor 6 Monaten

Die vier Freunde aus der Schülerzeitungsredaktion Ben (10), Finn (11), Jette (11) und Lilli (9) basteln gemeinsam an einem beweglichen Modell unseres Sonnensystems als Beitrag für einen Schülerwettbewerb, bei dem es einen Aufenthalt in einem Weltraumcamp zu gewinnen gibt. Wenn man ernsthafte Gewinnchancen haben will, muß man sich natürlich richtig vorbereiten und sich in das Thema auch einlesen. Das ist ganz Finns Ding, während Jette schon eifrig im Internet recherchiert. Dabei verraten sie schon wichtige Dinge über unser Sonnensystem, wie dieses aussieht, warum die Sonne so wichtig ist und den Unterschied zwischen Sternen, Planeten und Monden. Das führt natürlich zur Frage, warum wir eigentlich auf der Erde und nicht woanders leben. Viele Faktoren die unsere Erde so einzigartig und schützenswert machen, werden hierbei angesprochen, wie z.B. die Ozonschicht, die uns vor Sonneneinstrahlung schützt. Da diese immer dünner wird, durch menschliches Verschulden, wird nicht nur der Lebensraum für Eisbären immer kleiner, wir benötigen auch immer höhere Lichtschutzfaktoren in der Sonnenmilch... Es werden Fragen erklärt, wie warum der Mond so viele Löcher hat?, wie wir Menschen ins Weltall fliegen? und für viele junge Zuhörer ganz spannend die Frage: Wie wird man Astronaut? Dass man körperlich fit sein muss und studiert haben muss, am besten eine Naturwissenschaft, das wissen ja doch schon einige, aber das man fließend Englisch und Russisch sprechen muss ist weniger bekannt. Gerade für Naturwissenschaftler ist das ein echtes Problem, Englisch muss man bei diesen Fächern eh können, aber Russisch?

Mein Tipp: Weltraumrecht, da ist die körperliche Fitness egal, es ist sehr lukrativ und es ist völlig ungefährlich und Russisch muß man sich auch nicht aneignen! In Deutschland kann man es z.B. an der Uni Köln studieren. Denn die Gefahr bei so einem Flug ins All besteht auch heute noch. Zum Glück trauen sich aber dennoch einige diesen Weg einzuschlagen und so steht den vier Wissensprofis neben dem Physikstudent Tarek, ihrem persönlichen Campbetreuer, auch Astronautin Almut für Fragen zur Verfügung. Was kann man eigentlich am Sternenhimmel sehen? Was ist der Unterschied zwischen Sternenbildern und Tierkreiszeichen, Astronomie und Astrologie? Wie viele Sterne hat die Milchstraße und mit der abschließenden Frage: Gibt es Außerirdische, wird wieder an die frühere Frage angeknüpft, warum wir auf der Erde leben? Eine sehr ganzheitliche und durchdachte Betrachtungsweise, weil schnell klar wird, dass diese Fragen eigentlich im Zusammenhang miteinander stehen. Daher wird auch immer wieder die Verbindung zu anderen Themen der bisherigen Wissensprofis-Bände geknüpft, so z.B. beim Einfluß des Mondes und der Schwerkraft auf Ebbe und Flut, die ja auch Thema im Band „Ozeane“ sind. Sehr spannend fanden wir die Ausführungen zu den Verschwörungstheorien rund um die Mondlandung, die von einigen Zweiflern als inszeniert dargestellt wird.
Das Sachbuch aus dem Ravensburger Verlag wird hier als Hörspiel vertont. Statt der Klappen für weitere Infos gibt es bei der Vertonung Experteninterviews und Gespräche der Kinder untereinander, die die Fragestellungen noch mal vertiefen. Die Hörspielsprecher variieren im Verlauf der Reihe, klar, die Jungs kommen in den Stimmbruch und klingen einfach nicht mehr wie 10 oder 11 Jahre alte Kinder. Das stört aber nicht. Die Jungredakteure haben zwar eigene Charaktere, die sie untereinander auszeichnet und ihre Spezialgebiete voneinander abgrenzen, aber sie sind vor allem Mittel zum Zweck, um die Wissensvermittlung lebendiger, interessanter und persönlicher zu machen. Eben von Kindern für Kinder. Das klappt sehr gut, denn nicht nur meine Töchter liebt die Reihe und fühlt sich auf gleicher Ebene angesprochen, auch ich höre wirklich konzentriert zu, ohne, dass meine Gedanken abschweifen.

Um das ganze neue Wissen neben den Interviews anschaulicher und spannender zu machen, zeigt der Innenteil der Hülle den Aufbau eines Raumanzuges. Auf der CD hat man bereits gehört, wie unglaublich schwer er außerhalb der Schwerelosigkeit ist. Außerdem findet sich eine Darstellung von 19 prägnanten Sternenbildern. Statt eines Experiments enthält das Booklet ein Wissensquiz zum Thema Weltraum, den Liedtext zu „Was wollt ihr wissen?“, kurze Steckbriefe mit Bild der 4 Freunde und eine Trackliste.
Auch dieser Band der Reihe hat uns wieder gefesselt und ist absolut zu empfehlen.

Kommentare: 1
72
Teilen

Rezension zu "Wieso? Weshalb? Warum? ProfiWissen. Weltraum" von Stephan Greschick

Mein Sohn ist großer Fan dieser Hörspielreihe
nickypaulavor 7 Monaten

Spannend weiter geht es heute bei uns mit diesem schönen Hörspiel: Weltraum - Wieso Weshalb Warum - Profiwissen.
Mein Sohn ist großer Fan dieser Hörspielreihe und hat schon allerlei Interessantes durch diese Hörspiele erfahren.
Zuletzt haben wir uns unter Wasser begeben, nun wollte er hoch hinaus ;)
In "Weltraum" begleiten wir wieder die vier Kinder Ben, Finn, Jette und Lilli auf ihrem Abenteuer im Spacecamp.
Dort erfahren wir eine Menge durch ihre Reise über unser Sonnensystem und den Beruf des Astronauts.
Alles ist wieder in eine tolle Geschichte verpackt, die dem Kind das Gefühl gibt, mitten drin im Geschehen zu sein. Fast, als würde ein Film vor dem Auge abgespielt werden :)
Die zahlreichen Geräusche, die unterschiedlichen Stimmen und natürlich auch die Musik lassen das Hörspiel richtig lebendig werden.
Mein Sohn hat es sich gleich zweimal hintereinander angehört, weil er diese Story so großartig fand, während er sich beim zweiten Mal auch gleich noch sein eigenes Weltraumbuch dazu genommen hat, um sich noch ein paar Bilder zu besagten Planeten und Sternen anzusehen.
Das Hörbuch geht ungefähr eine Stunde und eine Viertel. Da wirklich viel Wissenswertes vermittelt wird, würde ich das Hörspiel auch erst ab 8 Jahren empfehlen, damit man auch gut folgen kann :)
Kurz um: Ich kann auch diesen Teil der Hörspiel-Reihe für die etwas größeren Kinder wieder wärmstens empfehlen und auch mein Sohn (8 Jahre) fand es großartig und beschäftigt sich seit dem auch wieder ein wenig intensiver mit dem Thema.

Wer also gerne spielerisch seinem Kind ein paar Fakten zum Thema All vermitteln möchte, sollte unbedingt mal in die Hörprobe hineinhören :) Wir beide können es jedenfalls nur empfehlen.

eure Nicky + Söhnchen R.
von Die Librellis

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks