Neuer Beitrag

StephanHaehnel

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Liebe Krimifans!

 

Ich lade euch herzlich zu einer Leserunde meines ersten Kriminalromans ein!

 

Darum geht´s:

 

„Auf dem Hundespielplatz im Mauerpark ist ein Junge unter mysteriösen Umständen zu Tode gekommen. Ein Anschlag oder ein Unfall? Bei seinen Ermittlungen stößt Kriminalhauptkommissar Hans Morgenstern, Chef einer Berliner Mordkommission, auf zwei Mitschüler des Opfers, die regelmäßig Geld von ihm gefordert haben, eine Boulevardjournalistin, die offenbar mehr weiß als die Polizei, fanatische Hundeliebhaber und -hasser sowie den taffen Juniorchef eines Futtermittelkonzerns, dem der Großvater und Firmengründer ein Dorn im Auge zu sein scheint. Bald werden weitere Tote gefunden, und zusammen mit seiner neuen Kollegin, die sich reichlich unbeliebt zu machen versteht, taucht Morgenstern in die Abgründe des hauptstädtischen Lebens ein.“

 

 

Mich interessiert, wie ihr den Krimi findet – also bewerbt euch einfach und schreibt mir eure Meinung!

Der Jaron Verlag stellt dafür 10 Leseexemplare zur Verfügung.

 

Ich freue mich auf eure Kommentare!

Autor: Stephan Hähnel
Buch: Gefundenes Fressen

Sterny88

vor 3 Jahren

Ihr Lieben, falls jemand Lust auf einen Berliner Krimi hat, ist er hier genau richtig :) Ich weiß zwar selbst noch nicht, ob ich mich bewerbe (zwecks vorhandener Zeit für eine Leserunde) -ABER ich durfte vor Kurzem einer Lesung beiwohnen und das war schon mal sehr ansprechend, spannend und lustig!

ChrischiD

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Für spannende Lesestunden bin ich immer zu haben, also versuche ich gerne mein Glück u bewerbe mich um ein Exemplar.

Beiträge danach
138 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Antek

vor 3 Jahren

Ich wünsche natürlich auch allen hier ein gutes, gesundes neues Jahr.

timetosleep

vor 3 Jahren

Beitrag einblenden

http://www.lovelybooks.de/autor/Stephan-H%C3%A4hnel/Gefundenes-Fressen-1106919602-t/rezension/1128666843/

Es hat mir viel Freude beim Lesen bereitet. Gern wäre ich wieder dabei :-)

Mopsi

vor 3 Jahren

2. Leseabschnitt Seite 63 bis Seite 136
Beitrag einblenden

Hat jetzt aufgrund der Feiertage doch etwas länger gedauert.
Aha! Mobber heißen also jetzt verhaltensoriginell. Na dann Gute Nacht.
Trotz dem ganzen Mist haben mir die beiden Brüder bei dem Verhör schon leid getan. Es sind schließlich Kinder; sie können nichts dafür, dass ihre Eltern sichtlich versagt haben.
Meine Theorien habe ich ja schon erläutet.

Mopsi

vor 3 Jahren

3. Leseabschnitt Seite 137 bis Seite 202
Beitrag einblenden

Also nicht auf eine Frau, sondern auf eine Zusage der Tibur-Werke hat der Erpresser gewartet. Da wurden wir aber schön an der Nase rumgeführt.

Bei den Fotos, die Britta Kommissar Morgenstern haben ganz sicher etwas mit dem Prolog zu tun. Handelt es sich da etwa schon um einen neuen Fall für Morgenstern oder gehört es noch zum Hundefutterskandal?

Biondi hat sich zu einem interessanten Kerl entwickelt. Von dem Darknet habe ich vorher noch nie etwas gehört und bin erstaunt, dass es so etwas gibt.

Bei der Stelle mit dem Hundeangriff hat es mich eiskalt überlaufen. Wie kann man denn den Hund auf einen Menschen hetzen?! Sie waren ja schon auf ihn Aufmerksam geworden; hätten also einfach die Polizei rufen sollen. Dass der arme Kerl dann noch Teilschuld bekommt finde ich ganz unfair. Es war ja sein Auftrag.

So langsam verhärten sich die Fronten zwischen Tierliebhabern und Tierhassern. Die Spannung bleibt erhalten!

Tibur hat also auch die Frau des Erpressers auf dem Gewissen? Bin ja mal gespannt was da noch aufgedeckt wird.

Linda kam mir eindeutig zu wenig in dem Abschnitt vor, aber vielleicht wird sich das ja noch ändern. Mehr von Linda! Sie ist mehr nämlich sehr sympathisch geworden.

Mopsi

vor 3 Jahren

4. Leseabschnitt Seite 203 bis Ende
Beitrag einblenden

Der letzte Abschnitt hat noch mal so richtig gefesselt!

Wie kann man nur so naiv sein und einfach fremde Leckerlies nehmen, grade bei so einem Skandal. Dass es nur einen Hund erwischt hat, war ja so gesehen noch ein Glück, ich hätte angenommen, dass das Gift in den Leckerlies des Trainers war.
Linda hätte meiner Meinung nach die Übergabe gar nicht machen dürfen, alleine schon wegen der geringen Berufserfahrung.

Dass Bodo seine Tochter erlöst hat, hat mich doch sehr überrascht, denn ich dachte für sie wäre das Geld gewesen. Mit 3 Millionen hätte er ihr das Leiden sicher auch anders als durch Mord erleichtern können, z.B in einer teuren Spezialklinik. Verstehen kann ich ihn dennoch, es muss furchtbar sein, sein Kind so leiden zu sehen, vor allem nach der Vorgeschichte, die wir ja nachher noch erfuhren. Arme Julia…

Wer am Ende der Mörder von Zacharias war, konnte ich mir leider schnell denken. Allerdings dachte ich, dass sie eine Affaire mit McCormik hat (der dann ja gar nicht mehr auftauchte). Zum Glück gabs noch die Szene mit Linda und ihrem Vater, sonst wäre mir Linda in dem gesamten Buch viel zu kurz gekommen, aber ich denke, dass wird sich in den nächsten Teilen ändern.
Was ich jetzt allerdings nicht verstehen kann ist, wie Linda von einer Vergewaltigung ausgeht. Ihre Mutter hatte Spaß, zu viel Alkohol und deshalb einen One-Night-Stand. Vielleicht ist Linda aber einfach nur wütend, da sie hoffte, ihre Mutter und ihr leiblicher Vater hätten sich heimlich geliebt.

Eine Krönung des Krimis war auf jeden Fall das letzte Kapitel. Endlich wurde der Unfallfahrer gefunden. Er war der Tropfen, der dass Fass zum überlaufen brachte.

Bin sehr gespannt auf den nächsten Teil.

Hier meine Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Stephan-H%C3%A4hnel/Gefundenes-Fressen-1106919602-t/rezension/1129047520/

Vielen Dank für das Buch und die Leserunde =)

Maritahenriette

vor 3 Jahren

4. Leseabschnitt Seite 203 bis Ende

Zuerst einmal sorry das meine Rezensionen erst jetzt kommt. Ich war in den letzten Wochen, über den Feiertagen erkrankt.
Danke das ich bei dem Buch mitlesen dürfte. Mir hat der Krimi gut gefallen.

Hier meine Rezensionen :
http://www.amazon.de/Gefundenes-Fressen-Morgenstern-ermittelt-Berlin-Krimi/product-reviews/3897737590/ref=dpx_acr_txt?showViewpoints=1
http://www.lovelybooks.de/autor/Stephan-H%C3%A4hnel/Gefundenes-Fressen-1106919602-t/rezension/1129029412/
http://wasliestdu.de/rezension/gelungener-debuekrimi

außerdem hab ich sie noch bei Thalia gepoostet und bei folgenden Seiten bei Facebook :
- auf meine Seite
- Das musst Du lesen-Lesertip
- Die Anonymen Buchsüchtigen
- BÜCHER die man lesen muss
- Bücher - Sternchen
- Magic of books
- Fesselnde Bücherecke
- Büchertips und Rezesionen
- Büchereule
- Bücher -Seelen
- Lies ein Buch
- wir lesen -Eure Büchercommunity für Bücher aller Art

Freue mich auf den nächsten Krimi mit Morgenstern.

schlumeline

vor 3 Jahren

4. Leseabschnitt Seite 203 bis Ende

Meine Rezension findet sich hier:

http://www.lovelybooks.de/autor/Stephan-H%C3%A4hnel/Gefundenes-Fressen-1131136008-w/rezension/1131134676/

und auch hier:

http://buchrezicenter.filmbesprechungen.de/allgemein/gefundenes-fressen/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks