Stephan Hähnel , Ralf Alex Fichtner Gießt du meine Pflanzen, entsorge ich deine Frau

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gießt du meine Pflanzen, entsorge ich deine Frau“ von Stephan Hähnel

Stöbern in Krimi & Thriller

Der Totensucher

Wahnsinnig spannender Thriller

Vampir989

Die sieben Farben des Blutes

Ein spannender Thriller, der mit einem wahnsinnigen Mörder und interessanten Motiven glänzt. Zum Ende leider etwas lahm.

Svenjas_BookChallenges

Oxen. Das erste Opfer

Sehr spannend und aufregend; macht neugierig auf die folgenden zwei Bände

Leserin3

Kreuzschnitt

Bogart Bull ist ein Kommissar, den ich gerne weiter begleiten möchte und auf dessen nächstes Abenteuer irgendwo in Europa ich gespannt bin.

misery3103

Durst

NEsbo knüpft mit diesem Thriller wieder an alte Stärke an. Mehr oder weniger die Fortsetzung von "Koma"

hundertwasser

In ewiger Schuld

Ich bin mega begeistert. Habe das Buch innerhalb von einer Nacht durchgelesen, weil es so spannend war.

elohweih

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kurzgeschichten

    Gießt du meine Pflanzen, entsorge ich deine Frau
    loewe

    loewe

    01. June 2013 um 20:12

    Kurzinfo, Verlagstext “Kennen Sie den Ton, den ein Bügeleisen anschlägt, wenn es mit der Spitze ungebremst auf einen Kopf trifft? Könnten Sie den Vater Ihres Kindes unter der Betonplatte endlagern, auf der Ihr Nachwuchs laufen lernen wird? Gehören Sie zu jenen Menschen, die sich ihren Appetit weder durch ein Verbrechen noch durch eine Leiche vermiesen lassen?” ISBN 978-3-9815604-0-4 Buchvolk-Verlag Was ich zu sagen habe Erneut wartet Stephan Hähne hier mit tragisch, komischen  und sehr kriminellen Kurzgeschichten auf. Allein der Titel der Anthologie hat doch schon mal was, oder etwa nicht? Auf 282 Seiten finden wir 42 mörderisch gute Kurzgeschichten. Wie immer gibt es einige die aus der Sammlung hervorstechen. Im wahrsten Sinne  Dass einem Leser vielleicht nicht immer alle Geschichten zusagen, finde ich im Fall einer Kurzgeschichtensammlung auch gar nicht so schlimm, da man ja so viele Stories zur Auswahl hat wird man auf alle Fälle wunderbar unterhalten. Der Schreibstil ist bei allen “Morden” flüssig und gut lesbar und doch immer wieder neu und anders, Langeweile kann so definitiv nicht aufkommen. Ein Highlight für mich war unter anderem “Von dunkeln Augen und dunklen Seiten” . Hier sieht man mal wieder wie es so manchem Arzt geht, der in der Freizeit doch mal schnell eine Diagnose stellen soll. Makaber wenn er später dann wider mit der betreffenden Person zusammenkommt…. Der “Bonsei” konnte mich auch begeistern. Auf wenigen Seiten schafft es der Autor eine wahre Achterbahn der Gefühle auszulösen. Ein tragisches Ende und doch so ungerecht… Mehr möchte ich hier und heute gar nicht verraten. Wer auf der Suche nach kurzweiliger Unterhaltung ist, die man entweder im “Ganzen” oder gestückelt auf mehrere Tage lesen kann, ist hier auf alle Fälle gut bedient. Ich würde meinen dass ein Jeder hier seinen Lieblingskrimi finden kann  Mir hat s jedenfalls gefallen  Ich vergebe gute 4 Sterne

    Mehr