Neuer Beitrag

StephanHaehnel

vor 9 Monaten

Alle Bewerbungen

Liebe Krimifans!

 

Natürlich gibt es auch zu meinem zweiten Krimi "Verschwiegene Wasser" wieder eine Leserunde!


Darum dreht sich der neue Fall von Kriminalhauptkommissar Hans Morgenstern:

 

Schiffseigner Mathias Klausen traut seinen Augen nicht: Im Historischen Hafen von Berlin zieht er eine Frauenleiche aus dem Wasser. Der Fall gibt Kriminalhauptkommissar Hans Morgenstern Rätsel auf. Ist es Zufall, dass die tote Sina Rogatz von ebendem Mann gefunden wurde, der einmal unter Verdacht stand, sich an ihr vergangen zu haben? Die Ermittlungen fördern das Bild einer intelligenten, verschlossenen und höchst ambivalenten jungen Frau zutage. Die ehrgeizige Biochemikerin und Adoptivtochter eines bekannten Immobilienfinanziers forschte an einer Methode, die der massenhaften Tötung von männlichen Küken entgegenwirken sollte. Doch bald findet Morgenstern heraus, dass sie noch eine ganz andere Entdeckung machte … Der packende Krimi rückt ein hochbrisantes Thema in den Fokus: den Femizid, die Tötung von Menschen wegen ihres weiblichen Geschlechts. Der zweite Band um den eigenwilligen Berliner Kommissar Hans Morgenstern erzählt von menschlichen Abgründen und den Gefahren der modernen Wissenschaft.  

 

 

Wie immer interessiert mich eure Meinung - Bewerbt euch einfach bis zum 11. Januar für die Leserunde!

 

Der Jaron Verlag stellt dafür 5 Leseexemplare zur Verfügung.


Ich freue mich auf eure Meinungen!

 

Autor: Stephan Hähnel
Buch: Verschwiegene Wasser

irismaria

vor 9 Monaten

Alle Bewerbungen

Krimi - Berlin - Gefahren der Wissenschaft - das sind die Stichworte, die mich neugierig machen und so hüpfe ich in den Lostopf und wäre gern bei der Runde dabei.

Ivonne_Gerhard

vor 9 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich kenn die Reihe noch nicht :-) freue mich aber immer eine neue Reihe kennen zu lernen und Krimis lieb ich einfach :-)

Beiträge danach
56 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

funny1

vor 8 Monaten

Seite 230-Ende

Vielen dank das ich dieses tolle Buch lesen durfte, ich war total begeistert und so gefesselt das ich gar nicht mehr aufhören konnte zu lesen. Ein toller Krimi der einen zum Nachdenken anregt. Hier nun meine Rezi habe es nicht früher geschafft, ich werde sie auch gleich bei Amazon einstellen.
https://www.lovelybooks.de/autor/Stephan-H%C3%A4hnel/Verschwiegene-Wasser-1239351301-w/rezension/1415329034/rezension/1415329034/

irismaria

vor 8 Monaten

Seite 88-162
Beitrag einblenden

Die Geschichte ist superspannend und es bieten sich ja mehrere Motive an: geht es um die Pharmageschichte und soll der Mord verhindern, dass Sina mit unliebigen Informationen an die Öffentlichkeit geht?
Oder hat er etwas mit dem Missbrauch an Viola zu tun?

irismaria

vor 8 Monaten

Seite 1-87
Beitrag einblenden

tweedledee schreibt:
Prolog bis 21. August Ich konnte super in die Story einsteigen, durch die gezielt gesetzten Infos zu den Protas hatte ich den ersten Fall schnell wieder im Gedächtnis. Den Prolog fand ich heftig, traurig und schockierend. Wie wenig das Leben eines Mädchens in Indien wert ist, ein Teufelskreis wenn nach jeder Mädchengeburt wieder gezeugt wird, in der Hoffnung auf einen männlichen Nachkommen. Ich bin gespannt ob der Prolog noch etwas mit dem Fall zu tun hat.

Der Prolog ist wirklich erschütternd, aber leider traurige Realität. Ob das Mächen später als Adoptivkind nach Deutschland kam?

irismaria

vor 8 Monaten

Seite 1-87
Beitrag einblenden

funny1 schreibt:
Linda und auch Morgenstern kommen sehr authentisch rüber mal schauen wie sie noch so sind.

ich mag die beiden auch

irismaria

vor 8 Monaten

Seite 163-229
Beitrag einblenden

tweedledee schreibt:
Wow, ich staune wie dicht der Plot ist, immer wieder kommen neuen Details ans Licht und die Handlung nimmt neue Wendungen auf. Viola wurde sowohl von ihrem Bruder (dem Schmierlappen) als auch Sinas Adoptivvater mißbraucht. Klausen hat es damals nicht wahrhaben wollen, verdrängt. Jetzt ist er tot. Armer Kerl, irgendwie fand ich ihn sehr sympathisch. Das erklärt jetzt aber auch, wieso Sina ihn der Vergewaltigung beschuldigt hat. Mit meiner Vermutung dass Sina Indische Wurzeln hat lag ich also richtig, ihr Zwilling starb, sie selbst konnte überleben, aber zu welchem Preis? Glücklich war ihre Kindheit nicht. Super spannend, ich bin gespannt wer der Mörder von Sina ist.

dass immer wieder neue Aspekte kommen, finde ich auch spannend!

Dass Sina das Baby aus dem Prolog war, hatte ich ebenfalls vermutet. Allerdings dachte ich, dass der Zwilling vielleicht überlebt hätte und noch eine Rolle spielen könnte.

Der Professor war mir sehr sympathisch und ich finde sein Ende tragisch.

tweedledee

vor 8 Monaten

Seite 230-Ende
Beitrag einblenden

Meine Rezi ist inzwischen fertig und auch schon gestreut, nur auf amazon ist sie noch nicht freigegeben.

Nochmals ganz herzlichen Dank dass ich Morgensterns zweiten Fall lesen drufte, der Krimi hat mich begeistert und von der ersten Seite an gefesselt. Ich freue mich schon auf Morgensterns nächsten Fall.

https://www.lovelybooks.de/autor/Stephan-H%C3%A4hnel/Verschwiegene-Wasser-1239351301-w/rezension/1416706230/

http://wasliestdu.de/rezension/fesselnder-krimi-mit-dichtem-plot-und-einem-brisanten-thema

https://www.lesejury.de/stephan-haehnel/buecher/verschwiegene-wasser/9783897738102?st=1&tab=reviews&s=2#reviews

irismaria

vor 8 Monaten

Seite 230-Ende

Hier kommt nun meine Rezension, die ich auf Lovelybooks, daneben bei Amazon und auf meiner FB-Seite eingestellt habe.
Ganz herzlichen Dank sage ich für das Buch und die Leserunde. Es hat mir großen Spaß gemacht, die Charaktere kennen zu lernen und ich freue mich schon auf einen weiteren Fall.
Leider gab es in der Leserunde keine richtige Diskussion, vielleicht waren wir zu wenige Leser oder das Buch zu schnell gelesen...

https://www.lovelybooks.de/autor/Stephan-H%C3%A4hnel/Verschwiegene-Wasser-1239351301-w/rezension/1418299213/

Neuer Beitrag