Buchreihe: Hans Morgenstern von Stephan Hähnel

 4.7 Sterne bei 13 Bewertungen

Alle Bücher in chronologischer Reihenfolge

2 Bücher
  1. 1
    Gefundenes Fressen

    Band 1: Gefundenes Fressen

     (8)
    Ersterscheinung: 30.09.2014
    Aktuelle Ausgabe: 30.09.2014
    Kommissar Hans Morgenstern, Chef der Berliner Mordkommission, muss am Sonntagmorgen auf seine frischen Schrippen verzichten, weil er zum Fundort einer Leiche im Mauerpark gerufen wird. Zu allem Überfluss hat man ihm auch noch eine neue Kollegin an die Seite gestellt: Linda Mörike, in seinen Augen ehrgeizig und übermotiviert – und zudem eine Zugezogene.
    Wie sich schnell herausstellt, ist der Tote das tragische Opfer eines üblen Streiches. Zwei Mitschüler hatten den Elfjährigen aus purer Langeweile gezwungen, Hundefutter zu essen. Was sie nicht wissen konnten: Das Futter war vergiftet. Das Werk eines Hundehassers?
    Morgenstern findet heraus, dass eine Berliner Traditionsfirma, die sich auf hochwertige Tiernahrung spezialisiert hat, erpresst wird. Um keinen Zweifel an der Ernsthaftigkeit seines Vorhabens aufkommen zu lassen, beweist der Erpresser auf brutale Weise, dass er gewillt ist, seinen Feldzug gegen den vierbeinigen Freund des Menschen fortzusetzen. Die Ermittlungen werden zu einem Wettlauf mit der Zeit und fördern einen Sumpf aus Manipulation und Geldgier zutage. Das wahre Motiv des Täters aber liegt in der Vergangenheit, und nicht alles an diesem Fall ist so eindeutig, wie es scheint …
    Mit „Gefundenes Fressen“ ist Hähnel ein überaus erfolgversprechendes Romandebüt gelungen. Mit leiser Ironie und feinem Gespür für das Berliner Alltagsleben, für Typen und Stimmungen zeichnet er ein authentisches Gegenwartsbild Berlins, eingebettet in eine raffinierte Krimihandlung, die den Leser bis zum Schluss in Atem hält.
  2. 2
    Verschwiegene Wasser

    Band 2: Verschwiegene Wasser

     (5)
    Ersterscheinung: 25.10.2016
    Aktuelle Ausgabe: 25.10.2016
    Schiffseigner Mathias Klausen traut seinen Augen nicht: Im Historischen Hafen von Berlin zieht er eine Frauenleiche aus dem Wasser. Der Fall gibt Kriminalhauptkommissar Hans Morgenstern Rätsel auf. Ist es Zufall, dass die tote Sina Rogatz von ebendem Mann gefunden wurde, der einmal unter Verdacht stand, sich an ihr vergangen zu haben? Die Ermittlungen fördern das Bild einer intelligenten, verschlossenen und höchst ambivalenten jungen Frau zutage. Die ehrgeizige Biochemikerin und Adoptivtochter eines bekannten Immobilienfinanziers forschte an einer Methode, die der massenhaften Tötung von männlichen Küken entgegenwirken sollte. Doch bald findet Morgenstern heraus, dass sie noch eine ganz andere Entdeckung machte … Stephan Hähnels packender Krimi rückt ein hochbrisantes Thema in den Fokus: den Femizid, die Tötung von Menschen wegen ihres weiblichen Geschlechts. Überzeugend erzählt der zweite Band um den eigenwilligen Berliner Kommissar Hans Morgenstern von menschlichen Abgründen und den Gefahren der modernen Wissenschaft.
Über Stephan Hähnel
Am 24.12.1961 in Berlin geboren, Schule, Ausbildung zum Schlosser, Wehrdienst, Produktionsarbeiter, Kneipenbetreuer, Studium in Eisleben, Wirtschaftsingenieur, Finanzbuchhalter, Systemadministrator EDV, Unternehmer, Callcenter Agent, Personalberater, Familienvater … ...
Weitere Informationen zum Autor

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks