Stephan Harbort

(285)

Lovelybooks Bewertung

  • 314 Bibliotheken
  • 12 Follower
  • 8 Leser
  • 104 Rezensionen
(124)
(110)
(37)
(11)
(3)

Lebenslauf von Stephan Harbort

Stephan Harbort ist einer der renommiertesten Kriminalisten Deutschlands. Er wurde 1964 in Düsseldorf geboren, wo er heute noch mit seiner Familie lebt. Der Kriminalhauptkommissar und Diplom-Verwaltungswirt war Lehrbeauftragter an der FH Düsseldorf, Dozent am Polizeifortbildungsinstitut Neuss, lehrt sei 2012 an der BTU Cottbus und entwickelte international angewandte Fahndungsmethoden zur Überführung von Serienmördern. Er ist zudem Fachberater bei Kino-Filmen, TV-Dokumentationen und Krimi-Serien. Stephan Harbort wurde durch seine zahlreichen TV-Auftritte bei Fernsehgrößen wie Frank Elstner, Günther Jauch oder Johannes B. Kerner einem breiten Publikum bekannt. Seine zahlreichen Bücher (aktuell: „KILLERFRAUEN", Knaur 2017) sind kriminalistische Bestseller und wurden in mehrere Sprachen übersetzt. Von 1997 bis 2016 führte Stephan Harbort Interviews mit mehr als 50 verurteilten Serienmördern in Justizvollzugsanstalten und psychiatrischen Krankenhäusern.

Bekannteste Bücher

Killerfrauen

Bei diesen Partnern bestellen:

Gemeingefährlich

Bei diesen Partnern bestellen:

"Ich musste sie kaputt machen."

Bei diesen Partnern bestellen:

Aus reiner Mordlust

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Maske des Mörders

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Liebespaar-Mörder

Bei diesen Partnern bestellen:

Killerinstinkt

Bei diesen Partnern bestellen:

Falsche Fährten

Bei diesen Partnern bestellen:

»Ich liebte eine Bestie«

Bei diesen Partnern bestellen:

100 Prozent tot

Bei diesen Partnern bestellen:

Begegnung mit dem Serienmörder

Bei diesen Partnern bestellen:

Wenn Frauen morden

Bei diesen Partnern bestellen:

Mörderisches Profil

Bei diesen Partnern bestellen:

Ich mußte sie kaputt machen

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Stephan Harbort
  • Ich musste sie kaputt machen!

    "Ich musste sie kaputt machen."
    Jokeashley

    Jokeashley

    24. September 2017 um 15:39 Rezension zu ""Ich musste sie kaputt machen."" von Stephan Harbort

    „Ich musste Sie kaputt machen“ - Anatomie eines Jahrhundert-Mörders Stephan Harbort Ullstein Verlag 2015 (zweite Auflage) 978-3-548-37479-6 384 Seiten ab 18 Jahren (Empfehlung des Rezensenten) Wen der nette Nachbar zum Mörder wird... Der Name Joachim Georg Kroll steht für eines der dunkelsten Kapitel der deutschen Kriminalgeschichte. In mehr als zwei Jahrzehnten tötete der Serienmörder mehrere Frauen und Mädchen, bevor er von der Polizei gefasst wurde. Mit analytischer Schärfe untersucht der bekannte Kriminalist Stephan ...

    Mehr
  • 40 wahre Fälle

    Falsche Fährten
    abuelita

    abuelita

    13. September 2017 um 19:02 Rezension zu "Falsche Fährten" von Stephan Harbort

    Unschuldige, die durch Mordverdacht in Bedrängnis geraten, Mörder, die unbehelligt bleiben und weitere Taten begehen können: Fehler und Pannen gibt es immer wieder, wenn es um die Aufklärung von Kapitalverbrechen geht. Bei der Beurteilung des Tatorts, bei der Auswertung von Spurenmaterial, bei der Unterscheidung natürlicher oder gewaltsamer Tod, bei der Bewertung von Zeugenaussagen, bei der Analyse des Tathergangs. Anhand von authentischen Kriminalfällen schildert Stephan Harbort die bedeutsamsten, spektakulärsten und am ...

    Mehr
  • Blick hinter die Kulissen

    Killerfrauen
    hrafnaklukka

    hrafnaklukka

    13. September 2017 um 09:11 Rezension zu "Killerfrauen" von Stephan Harbort

    Normalerweise lese ich eher Thriller, Psychothriller oder Krimis. „Killerfrauen“ von Stephan Harbort  ist eher ein Sachbuch mit Fällen aus der Praxis, aber  in Sachen „Spannung“ muss es sich ganz sicher nicht hinter den erfundenen Geschichten verstecken.  Es heißt ja, die besten Geschichten schreibt das Leben – in diesem Fall lassen die Geschichten den Leser teilweise sprachlos und betroffen zurück. Es geht um sieben verschiedene Frauen, die aus unterschiedlichsten Motivationen getötet haben. Am Ende jeder Geschichte wird die ...

    Mehr
  • Mal was anderes..

    Der klare Blick: Mit dem Wissen des Profilers Lügen entlarven und richtige Entscheidungen treffen
    Linda_M

    Linda_M

    10. September 2017 um 22:30 Rezension zu "Der klare Blick: Mit dem Wissen des Profilers Lügen entlarven und richtige Entscheidungen treffen" von Stephan Harbort

    Stephan Harbort beschreibt in seinem Buch 'der klare Blick' Profilertechniken und wie man sich diese im normalen Alltag mitunter zu Nutze machen kann. Der Einstieg in das Buch, sowie auch in jedes Kapitel, beginnt mit einem authentischen Kriminalfall der, wie vom Autor bisher gewohnt sehr gut, augenscheinlich detailliert sowie im flüssigen, gut lesbaren Schreibstil geschildert wird. Dann beginnen die Reflexionen auf die profilierischen Mittel hinsichtlich auf den Kriminalfall. Harbort beschreibt in den Kapiteln die verschiedenen ...

    Mehr
  • hannibal

    Das Hannibal-Syndrom
    wildfire

    wildfire

    07. September 2017 um 16:56 Rezension zu "Das Hannibal-Syndrom" von Stephan Harbort

    nach anfänglichen startschwierigkeiten beim lesen wg der vielen Fachbegriffe,hat sich das buch zu einem spannenden Lesestoff entwickelt. mit dem buch werden die verschiedensten serienmordtäter beschrieben und deren Werdegang bis zum ersten delikt analysiert. ein kapitel (das 12) hat bei mir allerdings einen Reflex hervorgerufen den ich hier nicht beschreiben möchte. um was es in diesem kapitel geht,muß jeder Leser für sich herausfinden. auch sollte man sich das nicht übertitelte schlußwort auf seite 329-335 durchlesen und sich ...

    Mehr
  • Die Maske des Mörders

    Die Maske des Mörders
    Claudia_Jacobs

    Claudia_Jacobs

    03. September 2017 um 17:43 Rezension zu "Die Maske des Mörders" von Stephan Harbort

    Die Maske des Mörders

  • Mit dem Bösen Auge in Auge

    Killerinstinkt
    NiliBine70

    NiliBine70

    27. August 2017 um 13:12 Rezension zu "Killerinstinkt" von Stephan Harbort

    Inhalt: Warum Männer oder Frauen zu Mördern oder gar zu Serienmördern werden, das hat unterschiedlichste Gründe. Stephan Harbort hat mit vielen von ihnen gesprochen, sie analysiert, Hintergründe aufgedeckt und lässt den Leser nunmehr einen Blick auf eben diese Serienmörder werfen, ihm selbst über die Schulter blicken. Er zeigt Methoden seiner Arbeit auf, um hinter die Masken zu schauen, dem Bösen auf die Schliche zu kommen und eben vermeintlich unlösbare Fälle aufzuklären. Meine Meinung: Mit dem Bösen Auge in Auge Wieder einmal ...

    Mehr
  • Schockierend und hochinteressant zugleich

    "Ich musste sie kaputt machen."
    Igelmanu66

    Igelmanu66

    Rezension zu ""Ich musste sie kaputt machen."" von Stephan Harbort

    »Es geht um das vermisste Mädchen, die Tanja Bracht. … Ich hab‘ mit meiner Frau lange drüber geredet. Wir sind uns nicht ganz sicher, komisch ist das aber schon…« Der Kriminalbeamte hörte aufmerksam zu, stellte Fragen, machte sich eifrig Notizen. Es ging um ein verstopftes Abflussrohr und einen unbescholtenen Nachbarn, der »etwas Merkwürdiges« in einer Mülltonne versteckt haben sollte.   Duisburg, 1976. Ein vierjähriges Mädchen wird vermisst. Nach dem Hinweis eines Nachbarn klingeln Polizeibeamte an der Tür von Georg Kroll. Sie ...

    Mehr
    • 7
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Warum Lesen glücklich macht" von Stefan Bollmann

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden ...

    Mehr
    • 2303
  • Weiteres lesenswertes Buch von SH :-)

    Killerinstinkt
    Egwene

    Egwene

    18. August 2017 um 15:42 Rezension zu "Killerinstinkt" von Stephan Harbort

      Hier ein weiteres von mir rezensiertes Buch von Stephan Harbort. In diesem Werk werden fünf Verbrechen unter die Lupe genommen, die nach Aussage des Autors diesen besonders berührt haben und die er als Meilensteine im Laufe seiner Beschäftigung mit dem Thema betrachtet.   Im Vorwort wird vom ersten Seriemord berichtet, der ihm in seiner Karriere als Polizist begegnet war. Und wie er seine Neugier und das Interesse für das Thema weckte, was schließlich zur Triebfeder seines Forschens wurde und zu zahlreichen Büchern und Studien ...

    Mehr
  • weitere