»Ich liebte eine Bestie«

von Stephan Harbort 
3,9 Sterne bei19 Bewertungen
»Ich liebte eine Bestie«
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

ickwickes avatar

Interessant ist es, aber nachvollziehen kann ich es nicht, wie man wissentlich eine Bestie lieben kann!

Alle 19 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "»Ich liebte eine Bestie«"

Kann eine Frau einen Mann lieben und nicht ahnen, dass er ein Serienmörder ist? Mit ihm zusammenleben, ohne etwas von seinen Verbrechen zu wissen? Und wenn sie etwas ahnt: Wie kann sie mit dem Gedanken weiterleben? Der Kriminalist und Bestsellerautor Stephan Harbort hat mit den Frauen von Serienmördern gesprochen und erzählt ihre erschreckenden und doch faszinierenden Geschichten.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783548373577
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:304 Seiten
Verlag:Ullstein Taschenbuch Verlag
Erscheinungsdatum:10.06.2011

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,9 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne4
  • 4 Sterne12
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    HelgasBücherparadiess avatar
    HelgasBücherparadiesvor 3 Monaten
    Erschreckender Tatsachenroman


    Stephan Harbort ist hier wieder ein unglaublich realistisches und identisches Werk gelungen.
    Durch Interviews mit den nichts ahnenden Ehefrauen und Mütter, aber auch mit den Frauen die zu Mittätern werden, bekommt man Einblicke in deren Leben.
    Einige Ehefrauen glauben immer noch an die Unschuld ihres Mannes, auch wenn er schon verurteilt wurde.
    Manche Täter heben ihre Ehefrauen und Familie auf ein Podest, verehren sie wie eine Heilige und suchen sich aber immer wieder neue Opfer um ihre Perversionen ausleben zu können und morden gleichzeitig grausam.
    Auch wird die Abhängigkeit der Frauen und die Besuche im Gefängnis beschrieben.
    Wiederum gibt es Straftäter, die Kontaktanzeigen aufgeben und Frauen sich in sie verlieben und sogar vor einer Heirat nicht zurückschrecken.
    Ein überaus spannendes Buch. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    bibiiis avatar
    bibiiivor einem Jahr
    Interessant und erschreckend zugleich

    Wie kann man einen Mörder lieben?
    Kann man wirklich so "blind" sein um nicht zu merken was der eigene Ehemann so treibt?
    Stephan Harbort geht in diesem Buch auf genau diesen Fragen ein.

    Die Geschichten sind oft wirklich nicht nachvollziehbar,aber trotz allem wirklich interessant zu lesen. Denn diese Menschen sind einem in dem Buch "nah". Es lässt hinter die Fassade des Menschen blicken.  Was sie bewegt etc.

    Stephan Harbort hat ein Thema angeschnitten was wohl wirkliche viele Menschen interessiert.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    bensia1985s avatar
    bensia1985vor 2 Jahren
    Trockener Schreibstil bei interessantem Thema

    Darum geht´s:

    Kann eine Frau einen Mann lieben und nicht ahnen, dass er ein Serienmörder ist? Mit ihm zusammenleben, ohne etwas von seinen Verbrechen zu wissen? Und wenn sie etwas ahnt: Wie kann sie mit dem Gedanken weiterleben? Der Kriminalist und Bestsellerautor Stephan Harbort hat mit den Frauen von Serienmördern gesprochen und erzählt ihre erschreckenden und doch faszinierenden Geschichten.

    Meine Meinung:

    Leider muss ich feststellen, dass mir der Schreibstil von dem Autor gar nicht liegt und selbst bei einem für mich so interessantem Thema kam ich nicht drum herum das Buch abzubrechen. Ich bin einfach in keinen Lesefluss reingekommen und habe mich daher entschieden um die Bücher von Stephan Harbort leider einen großen Bogen zu machen.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    ickwickes avatar
    ickwickevor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Interessant ist es, aber nachvollziehen kann ich es nicht, wie man wissentlich eine Bestie lieben kann!
    Kommentieren0
    Charyshers avatar
    Charyshervor einem Jahr
    XTheRisingOneXs avatar
    XTheRisingOneXvor 2 Jahren
    Nanniswelts avatar
    Nannisweltvor 2 Jahren
    G
    Gute_Mienevor 4 Jahren
    Baasiess avatar
    Baasiesvor 4 Jahren
    P
    Powerblitzvor 4 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    Wenn Frauen Mörder lieben

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks