Neuer Beitrag

HOMOLittera_Verlag

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Hallo ihr Lieben!

 

Soeben ist der neue Roman „Lavat – Gefährliche Liebe“ von Stephan Klemann erschienen. Da viele seiner Leser hier auf Lovelybooks unterwegs sind, würden wir euch gerne den Roman vorstellen und euch zu einer Leserunde einladen:


Lavat - Gefährliche Liebe:

Die Studenten Rashno und Hamid lernen sich an der Shahid Beheshti Universität kennen. An einem Nachmittag gestehen sie sich ihr Interesse an Männern. Doch im Iran steht auf gleichgeschlechtliche Liebe die Todesstrafe. Als Rashno auf einer Familienfeier seiner zukünftigen Braut vorgestellt wird, bricht er das Tabu und gesteht seinen Eltern die Wahrheit. Sein Vater und seine Brüder reagieren mit Unverständnis und Abneigung ihm gegenüber. Eine wilde Hetzjagd beginnt, bis eines Tages die iranische Religionspolizei in Hamids Apartment auftaucht. Sowohl Rahsno als auch Hamid sind sich sicher: Auf sie wartet der Strang …

"Lavat" erzählt die Geschichte eines jungen Mannes, der für das Recht auf Liebe kämpft.

 

Wir stellen 12 Exemplare des Buches zur Verfügung, die wir gemeinsam mit Stephan verlosen. Wir freuen uns selbstverständlich, wenn weitere Teilnehmer dazukommen und mit uns über das Buch diskutieren.

Stephan wird selbst an der Diskussion teilnehmen und freut sich auf eure Fragen, die ihr ihm jederzeit stellen könnt. Er wird täglich die Beiträge abrufen und sich bemühen, alle Fragen so schnell wie möglich zu beantworten.


Bewerbt euch für die Bücher bis einschließlich Sonntag, 17. August 2014, 24.00 Uhr per PN bei unserem Autor Stephan Klemann und beantwortet folgende Gewinnfrage:

 

Um welche „Endstation“ geht es in Stephans erstem Buch:

  • Wahrheit oder
  • Wirklichkeit


Ein Blick auf Stephans Homepage http://www.stephanklemann.de wird euch bei der Auflösung helfen.

 

Die Gewinner werden von Stephan selbst ausgewählt und in der Rubrik „Die Gewinner“ veröffentlicht. Stephan wird die Bücher gerne für euch signieren. Natürlich dürfen auch persönliche Wünsche für die Signatur geäußert werden.

 

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme mit zahlreichen Beiträgen und wünschen euch angenehme Lesestunden.

 

Herzlichst,

euer Verlagsteam von HOMO Littera

Autor: Stephan Klemann
Buch: LAVAT

StephanKlemann

vor 3 Jahren

@Ramira

Hi Ramira ... danke für Dein Interesse ....

Die Antwort natürlich nicht öffentlich posten :-) ... Bitte per PN an mich

aftersunblau

vor 3 Jahren

Fragen an den Autor Stephan Klemann

Es ist ja hier schon nicht einfach sich zu outen, wie viel Mut gehört dann in einem Land dazu, indem es die Todesstrafe dafür gibt. Gerne würde ich mitlesen. Antwort habe ich per PN verschickt.

Beiträge danach
126 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Starbucks

vor 3 Jahren

Leserunde Teil 10: Deutschland: Kapitel 3 - Geister der Vergangenheit
Beitrag einblenden

Zu diesem Teil: Man denkt ja immer, Elternliebe müsste über allem anderen stehen, aber die Ermordung so vieler muslimischer Mädchen beweist ja genauso das Gegenteil wie hier der Fakt, dass Rashnos Vater wohl alles in Kauf nimmt, wenn er seinen Sohn wieder mitnehmen will.

Starbucks

vor 3 Jahren

Leserunde Teil 1: Iran: Kapitel 1 - Persischer Sommer
@michaela_sanders

Interessant - auch mich hat die enge Schrift etwas beim Lesen gestört. Sicher gibt es doch Untersuchungen oder so dazu, was für Leser angenehm ist, oder? Warum druckt man so eng? Papier sparen?

Starbucks

vor 3 Jahren

Leserunde Teil 1: Iran: Kapitel 1 - Persischer Sommer
Beitrag einblenden

Der Anfang mit dem Bild ist so dermaßen schockierend, dass man wirklich gleich loslesen muss. Die Geschichte rückt damit weg von reiner Fiktion, denn es hätte genauso gut die Geschichte der beiden Jungen oder eben Tausender anderer sein können.

Starbucks

vor 3 Jahren

Leserunde Teil 10: Deutschland: Kapitel 3 - Geister der Vergangenheit
@StephanKlemann

Man sollte sich also lieber nicht erwischen lassen..

Starbucks

vor 3 Jahren

Fragen an den Autor Stephan Klemann
@StephanKlemann

Hallo Stephan! Ich hoffe sehr, du schaust hin und wieder doch noch mal hier herein, denn ich habe noch eine wichtige Frage: Wie hast du es denn geschafft, mit Homosexuellen im Iran zu chatten? Wer würde sich denn da outen? Auch, wenn du weit weg bist, könntest du doch ein "Spitzel" sein, dann wäre das hochgefährlich für die Jungs. Schaffen die es alle, ihre Beziehung geheim zu halten, oder hast du auch mit jemandem noch Kontakt gehabt, der die Folgen zu spüren bekommen hat?

Starbucks

vor 3 Jahren

Fragen an den Autor Stephan Klemann
@StephanKlemann

Hallo Stephan! Ich hoffe sehr, du schaust hin und wieder doch noch mal hier herein, denn ich habe noch eine wichtige Frage: Wie hast du es denn geschafft, mit Homosexuellen im Iran zu chatten? Wer würde sich denn da outen? Auch, wenn du weit weg bist, könntest du doch ein "Spitzel" sein, dann wäre das hochgefährlich für die Jungs. Schaffen die es alle, ihre Beziehung geheim zu halten, oder hast du auch mit jemandem noch Kontakt gehabt, der die Folgen zu spüren bekommen hat?

StephanKlemann

vor 3 Jahren

Fragen an den Autor Stephan Klemann
@Starbucks

Es gibt Chatportale für Schwule. Dort habe ich mit denen gesprochen. Natürlich haben längst nicht alle Angesprochenen reagiert, aber es gab auch Schwule dort, die sich über längere Zeit mit mir unterhalten haben.

Ich habe mit keinem in einer Beziehung gesprochen. Alle waren auf der Suche danach. Das zeigt gerade auch, wie schwer das dort ist.

Neuer Beitrag