Stephan Koranyi

 4.3 Sterne bei 20 Bewertungen
Autor von Reclams Adventskalender, Weihnachtszauber Winternacht und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Stephan Koranyi

Sortieren:
Buchformat:
Stephan KoranyiReclams Weihnachtsbuch
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Reclams Weihnachtsbuch
Reclams Weihnachtsbuch
 (3)
Erschienen am 01.10.2010
Stephan KoranyiReclams Adventskalender
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Reclams Adventskalender
Reclams Adventskalender
 (3)
Erschienen am 29.09.2017
Stephan KoranyiWeihnachtszauber Winternacht
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Weihnachtszauber Winternacht
Weihnachtszauber Winternacht
 (3)
Erschienen am 01.10.2011
Stephan KoranyiWeihnachten auf Besuch
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Weihnachten auf Besuch
Weihnachten auf Besuch
 (2)
Erschienen am 12.10.2016
Stephan KoranyiImmer heiter auf der Leiter
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Immer heiter auf der Leiter
Immer heiter auf der Leiter
 (2)
Erschienen am 15.03.2013
Stephan KoranyiVerspätung!
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Verspätung!
Verspätung!
 (2)
Erschienen am 07.10.2015
Stephan KoranyiStille Nacht und Feuerwerk
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Stille Nacht und Feuerwerk
Stille Nacht und Feuerwerk
 (1)
Erschienen am 29.09.2017
Stephan KoranyiWeihnachtsgedichte
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Weihnachtsgedichte
Weihnachtsgedichte
 (1)
Erschienen am 29.09.2017

Neue Rezensionen zu Stephan Koranyi

Neu
Daniel_Allertseders avatar

Rezension zu "Stille Nacht und Feuerwerk" von Stephan Koranyi

Ein wirklich ganz tolles Weihnachtsbuch!
Daniel_Allertsedervor 10 Monaten

Meine Meinung

Was für ein wunderschönes Büchlein kam eines Tages bei mir an! Ich habe es ausgepackt und mich erstmal so gefreut, weil allein schon diese Ausstattung Gold wert ist - »Stille Nacht und Feuerwerk« ist ein klitzekleines, wirklich süßes Weihnachtsbüchlein aus dem Klassikerverlag Reclam mit vielen Geschichten unterschiedlicher Autoren über Weihnachten, die Zeit danach und Silvester – ein kompaktes, wirklich tolles Buch zum Unterhalten!

 

Voller Freude habe ich mit diesem Buch gestartet, und schongleich ist mir diese liebevolle Innenausstattung aufgefallen. Die Geschichten sind aneinandergereiht und nur durch Titel der folgenden Kurzgeschichte und Autor der Kurzgeschichte unterteilt. Man findet lange, aber auch kurze Geschichten; Geschichten über liebe, Geschichten über Patzer während der Weihnachtszeit und auch einige hinterhältige Geschichten, die uns immer wieder eines Besseren belehren. Besonders schön fand ich die Geschichte »Umarmung« von Ursula Schmid-Spreer, in der sich zwei ältere Menschen finden und eine liebe, einsame Dame glücklich gemacht wird. Diese Geschichte hat mich wirklich zu Tränen gerührt, da sie so gefühlvoll und erst traurig, dann so heiter und froh erzählt wird – ein großes Lob an die Autorin, denn es war tatsächlich so, dass nach dem Beenden eine Träne meine Wange hinabrann.

  Auch hat mich die Geschichte »Posaunenfeuerwerk« wirklich sehr begeistert! Dietrich Faber hat es geschafft, unsere Herzen zu berühren, ein Feuer zu entfachen, und uns zu zeigen, wieso Silvester wichtig ist und warum wir es feiern sollten. Eine wirklich hinterlistige Geschichte war zum Beispiel »Weihnachten auf dem Land, nicht am Fjord« von Christel Hildebrandt, bei der ich wirklich vor Hinterhältigkeit lachen musste – wirklich toll!

  Generell ist dieses Buch nicht nur Gold wert, sondern auch ein wunderschöner Begleiter während der Weihnachtszeit: Gemütlich vor dem Kamin sitzend, mit einer Tasse Tee und Kerzen, das Buch in der Hand und diese wirklich tollen Geschichten lesend – das ist ein perfekter Wintertag, und genauso habe ich diese Momente verbracht und auch geliebt. Besonders schön: Im Buch sind nicht nur tolle Geschichten, sondern auch immer wieder vereinzelt liebevolle und wirklich poetische Gedichte mit dabei, die ich so gemocht habe, dass ich direkt eines auswendig gelernt habe – der Reclam Verlag hat sich hier wirklich Mühe gegeben, und »Stille Nacht und Feuerwerk« gehört einfach ab 2017 zu jeder Ausstattung jedes Weihnachtfeiernden!

Fazit

Wundervolles Buch mit wirklich tollen und berührenden Geschichten und Gedichten. Liebevolle Ausstattung im Mini-Format und unterhaltsame Stunden garantiert. Unbedingt lesen – sehr empfehlenswert!

Kommentieren0
1
Teilen
Igelmanu66s avatar

Rezension zu "Reclams Weihnachtsbuch" von Stephan Koranyi

Es begab sich aber zu der Zeit
Igelmanu66vor 3 Jahren

»Es war noch schrecklich lange hin bis Weihnachten – genau eine Woche. Draußen sah die Welt wie ein riesiger Geburtstagskuchen aus, mit Puderzuckerschnee, Kerzenbäumen und Kandishäusern bedeckt. Die Leute auf der Straße waren ganz vermummt, man sah nichts als ihre roten Backen, ihre glänzenden Augen und ihren Dampfatem. Drinnen war es mollig warm. Mama hatte die Zwillinge gebadet und gefüttert, das Haus geputzt, Mittag gekocht und den Weihnachtsbaum geschmückt, während Papa sich mit dem Aufhängen einer Papiergirlande beschäftigt hatte.«

 

Ein richtig schönes klassisches Weihnachtsbuch gehört für mich zur Vorweihnachtszeit dazu. Jedem, der das ähnlich empfindet, möchte ich dieses hier empfehlen. Es enthält eine umfangreiche Auswahl an Geschichten, viele Klassiker sind dabei, aber auch moderne. Zwischen den Geschichten gibt es immer wieder Gedichte, Lieder und schöne Illustrationen. Das Buch ist kleinformatig, begleitet einen also auch gerne in der Handtasche, macht aber trotzdem mit Leineneinband und Lesebändchen einen hochwertigen Eindruck.

 

Mit großem Vergnügen lese ich, wie Jeremy James auf Weihnachten wartet, wie Rafik Schami einen Weihnachtsmann ohne Bart auf die Erde schickt und wann bei Rolf Krenzer Weihnachten anfängt. Ich freue mich über Rilkes „Advent“, verfolge, wie Pelle auszieht, was James Krüss über die Weihnachtsmaus schreibt und wie es Hans Christian Andersens Tannenbaum ergeht. Auch so manchen mir zuvor unbekannten Text genieße ich, wie schon so oft erstaunt darüber, wieviel Weihnachtliches geschrieben wurde.

 

Natürlich fehlt auch „die“ Weihnachtsgeschichte nicht, die uns die Evangelisten berichtet haben. Einige andere passende Bibelstellen schließen sich an. Es braucht sich aber niemand vor zu viel Religiösem zu fürchten, da dieser Abschnitt vom Umfang her auf sechs Seiten beschränkt ist. Ich habe mich sehr über diese Texte gefreut, da Weihnachten schließlich nicht nur bedeutet, einen Baum aufzustellen und sich gegenseitig mit Geschenken zu überhäufen. Zu einem klassischen Weihnachtsbuch gehört für mich der religiöse Hintergrund des Fests einfach dazu.

 

Fazit: Eine uneingeschränkte Leseempfehlung für jeden Freund des klassischen Weihnachtsbuchs.

 

Wann fängt Weihnachten an?

Wenn der Schwache
dem Starken die Schwäche vergibt,
wenn der Starke
die Kräfte des Schwachen liebt,
wenn der Habewas
mit dem Habenichts teilt,
wenn der Laute
bei dem Stummen verweilt
und begreift,
was der Stumme ihm sagen will,
wenn das Leise
laut wird
und das Laute
still,
wenn das Bedeutungsvolle
bedeutungslos,
das scheinbar Unwichtige
wichtig und groß,
wenn mitten im Dunkel
ein winziges Licht
Geborgenheit,
helles Leben verspricht,
und du zögerst nicht,
sondern du
gehst
so wie du bist
darauf zu,
dann,
ja, dann
fängt Weihnachten an.

(Rolf Krenzer)

Kommentare: 7
86
Teilen
Dani1046s avatar

Rezension zu "Weihnachtszauber Winternacht" von Stephan Koranyi

Rezension zu "Weihnachtszauber Winternacht" von Stephan Koranyi
Dani1046vor 6 Jahren

Ein total schönes Buch mit Geschichten und Gedichte zur Weihnachtszeit.
Kann ich echt nur sehr empfehlen. Viel Spaß beim lesen!

Kommentieren0
10
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Astriduccias avatar

Weihnachten!!! Die Lichtlein auf den Tannen funkeln, in der Stube ist’s heimelig und mit etwas Glück rieselt draußen sogar der Schnee. Alles tiefenentspannt. Und besinnlich. Doch halt! Weihnachten, das ist auch die Zeit der Besuche. Der Weihnachtsmann kommt, das Christkind oder Oma, Opa, Tanten, Onkeln, Nichten, Neffen, Schwiegereltern. Manchmal auch ein Überraschungsgast. Wie es dann zugeht – angestrengt, heiter, turbulent, nachdenklich und zeitweise vielleicht gar nicht so friedlich – davon berichten die Geschichten in dieser funkelnagelneuen Weihnachtsanthologie, die sicher einen Platz unter dem ein oder anderen Tannenbaum verdient.

Vor einem Jahr habe ich meinen deutsch-italienischen Weihnachtsverwicklungsroman »Pikkolo und Panettone« publiziert, der bei vielen von Euch auf ein freundliches Echo stieß. Danke nochmal dafür! In »Weihnachten auf Besuch«, hrsg. von Stephan Koranyi und Gabriele Seifert, erzähle ich von der Dramaturgie der fränkischen Weihnachtsfeste in meiner Kindheit und mache mir ein paar »weibliche« Gedanken über die Heiligen Drei Könige.

Außer mir erzählen Barbara Keller, Wiglaf Droste, Andrea Schwarz, Claire Beyer, Jutta Profijt u. v. a.

Pünktlich zum Advents-Endspurt verlose ich 5 Exemplare der schmucken Anthologie. Wer Interesse hat, sage mir kurz, auf welchen Weihnachtsbesuch er sich alljährlich besonders freut oder aber, auf welchen er gut und gerne verzichten kann.

Zur Buchverlosung

Community-Statistik

in 25 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks