Stephan Kulle

(26)

Lovelybooks Bewertung

  • 44 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 10 Rezensionen
(13)
(5)
(7)
(1)
(0)

Bekannteste Bücher

Karmapa: Der neue Stern von Tibet

Bei diesen Partnern bestellen:

Karmapa

Bei diesen Partnern bestellen:

Riss im Glück

Bei diesen Partnern bestellen:

40 Tage im Kloster des Dalai Lama

Bei diesen Partnern bestellen:

Warum wir wieder glauben wollen

Bei diesen Partnern bestellen:

Habemus Papam

Bei diesen Partnern bestellen:

Papa Benedikt

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ausweichmanöver wird Buchprojekt

    Karmapa

    rumble-bee

    27. August 2017 um 12:15 Rezension zu "Karmapa" von Stephan Kulle

    Mein drittes Buch von Stephan Kulle – und noch immer bin ich nicht begeistert.  In diesem Leben wird das wohl nichts mehr mit einer engen Freundschaft zwischen uns beiden. Doch immerhin gestehe  ich dem Autor zu, sich weiterentwickelt zu haben und fundierter geworden zu sein. Im hinteren Klappentext heißt es, der Autor habe in letzter Zeit zum Ziel , den „Glauben der Weltreligionen“ zu ergründen. Dazu scheint er ja auch durchaus befähigt;  er hat Theologie studiert  (katholische) , und als Journalist und Fernsehmoderator ...

    Mehr
  • Riss im Glück

    Riss im Glück

    Diezwinkerlinge

    04. October 2016 um 17:34 Rezension zu "Riss im Glück" von Stephan Kulle

    Meine Meinung Ich als gelernte Pferdewirtin und auch Auszubildende zur Ergotherapeutin war sehr gespannt auf das Buch, als ich von diesem erfuhr. Ich hatte mir erst etwas anderes darunter vorgestellt. Ich hatte gehofft, ein Stück Anleitung zur Umsetzung einer solchen Therapie zu erhalten, aber darauf wartet man vergebens. Das Buch ist trotz alledem sehr schön zu lesen und gibt Anreize. Auch gut zu lesen für Personen die kein Grundwissen rund ums Pferd haben. Vor allem macht das Buch Lust auf mehr und bestärkt mich, die Ausbildung ...

    Mehr
  • Vom Tetraplegiker auf die eigenen Füße zurück

    Riss im Glück

    Waschbaerin

    03. August 2015 um 21:06 Rezension zu "Riss im Glück" von Stephan Kulle

    Der junge Theologiestudent Stefan Kulle bleibt nach einem Auffahrunfall von der Halswirbelsäule an gelähmt. Fortan liegt er auf dem Rücken, kann lediglich noch etwas die Schultern und den Kopf bewegen. Sein Blick geht nur noch zur Decke. Doch er hat Glück im Unglück. Er trifft auf Menschen die ihm helfen, immer etwas mehr tun, als sie müssten. Zuerst die richtige Klinik mit dem Arzt, dazu die Physiotherapeuten/innen. So wie es beschrieben ist, liest es sich ganz locker und man muss teilweise darüber sogar schmunzeln, wie zwei ...

    Mehr
  • Rezension zu "Riss im Glück" von Stephan Kulle

    Riss im Glück

    vormi

    07. June 2012 um 16:55 Rezension zu "Riss im Glück" von Stephan Kulle

    Ein gutes Buch, daß sehr gut beschreibt, wie noch vor ein paar Jahren mit Querschnittgelähmten umgegangen wurde und viele Krankenhäuser mit den Patienten überfordert waren. Mittlerweile hat sich viel getan und die Diagnostik ist viel besser geworden. Ein Buch, daß Betroffenen durchaus Mut machen kann. Aber wie ich schon mal in einer anderen Rezi beschrieben habe, gibt es einfach zu viele unterschiedliche Arten einer Querschnittlähmung, da ist es schwierig ein Schicksal auf sich selber zu beziehen, das dem eigenen gar nicht ...

    Mehr
  • Rezension zu "Warum wir wieder glauben wollen" von Stephan Kulle

    Warum wir wieder glauben wollen

    rumble-bee

    18. May 2012 um 10:25 Rezension zu "Warum wir wieder glauben wollen" von Stephan Kulle

    Stephan Kulle und ich - nicht gerade die Geschichte einer lebenslangen Freundschaft. Eher ein fortwährendes Ringen. Zuerst hatte ich von ihm "40 Tage im Kloster des Dalai Lama" gelesen, und war schon damals konsterniert, weil mir das Buch erstens zum großen Teil am Thema vorbei, und zweitens fürchterlich seicht geschrieben schien. Ich dachte mir, wenn er über sein eigenes Fachgebiet, also den christlichen Glauben, schreibt, würde es vielleicht besser. Doch leider nein. Seicht - seichter - Kulle. Und schon wieder größtenteils am ...

    Mehr
  • Rezension zu "40 Tage im Kloster des Dalai Lama" von Stephan Kulle

    40 Tage im Kloster des Dalai Lama

    Aicher

    27. September 2011 um 17:40 Rezension zu "40 Tage im Kloster des Dalai Lama" von Stephan Kulle

    Ein christlicher Theologe und bekannter Kirchenjournalist macht sich, nachdem er die Welt des Papstes aus nächster Nähe kennt, auf, um jene des Dalai Lama zu entdecken. Er gewinnt interessante Einsichten in die Situation Tibets im Exil und das spirituelle Leben im Umkreis des Dalai Lama, die er auf eine ansprechende Weise mit dem Leser teilt. Auch wenn man nicht immer mit den Schlüssen des Verfassers einig geht, hält man mit diesem persönlichen geistigen Reisebericht ein lesenswertes Buch in Händen.

  • Rezension zu "40 Tage im Kloster des Dalai Lama" von Stephan Kulle

    40 Tage im Kloster des Dalai Lama

    rumble-bee

    Rezension zu "40 Tage im Kloster des Dalai Lama" von Stephan Kulle

    Es ist eine Herausforderung, eine Rezension über dieses Buch zu schreiben. Denn bis zum Schluss war ich mir nicht klar, ob ich den Autor ernst nehmen sollte. Ein Journalist und eingefleischter Katholik will, so sagt das Vorwort, den Buddhismus "sehen, riechen und schmecken". Ein Vatikankenner beim Dalai Lama? Kann das gutgehen? Meine Zweifel begannen schon im Vorwort. Das Buch beginnt und endet nämlich mit einem Treffen bei einem katholischen Geistlichen - was an sich nicht schlimm ist. Doch dieser Herr fragt den Autor allen ...

    Mehr
    • 3
  • Rezension zu "40 Tage im Kloster des Dalai Lama" von Stephan Kulle

    40 Tage im Kloster des Dalai Lama

    Buecherwurm1973

    17. May 2010 um 09:24 Rezension zu "40 Tage im Kloster des Dalai Lama" von Stephan Kulle

    Stephan Kulle hat 40 Tage in der Umgebung vom Dalai Lama verbracht. Die Mönche haben ihm Einblicke in ihr Leben und ihren Glauben gewährt. Dank einzigartigen Verbindungen darf er beispielweise den Karmapa interviewen. Auch andere Einblicke bekommt Stephan Kulle nur durch diese Verbindungen. Während des Lesens habe mich immer wieder gefragt, warum ich mich mit dem Buch so schwer tue. Es sind doch so interessante Eindrücke und Begegnungen, die Stephan Kulle da erzählt. Gegen Ende des Buches hat der Autor dann erzählt, dass man dort ...

    Mehr
  • Rezension zu "Papa Benedikt" von Stephan Kulle

    Papa Benedikt

    Trigulex

    14. January 2008 um 20:39 Rezension zu "Papa Benedikt" von Stephan Kulle

    Interesasant

  • Rezension zu "Riss im Glück" von Stephan Kulle

    Riss im Glück

    Mambo

    12. September 2007 um 11:21 Rezension zu "Riss im Glück" von Stephan Kulle

    Stephan Kulle hat einen schweren Autounfall und ist danach eine ganze Zeit gelähmt, durch viel Energie und Kraft und natürlich auch Glück kehren seine Nerven wieder an die richtige Stelle zurück und schliesslich lernt er wieder gehen.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks