Stephan Lethaus

 4.5 Sterne bei 13 Bewertungen
Stephan Lethaus

Lebenslauf von Stephan Lethaus

Stephan Lethaus wurde 1971 in Haan geboren. Schon als kleines Kind, noch lange bevor er schreiben konnte, erzählte er phantastische Geschichten von Gespenstern und wilden Tieren. Seit 1996 arbeitete er in der Medienindustrie als Animation Director, VfX Supervisor und Produzent. Nach einem kurzen Ausflug in den Bereich Social Media schrieb er 2015 seinen ersten Roman. Heute lebt und arbeitet der verheiratete Vater von zwei Kindern größtenteils in Berlin.

Alle Bücher von Stephan Lethaus

Stephan LethausDas magische Erbe der Ryujin (Ryujin Saga)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das magische Erbe der Ryujin (Ryujin Saga)
Das magische Erbe der Ryujin (Ryujin Saga)
 (13)
Erschienen am 15.06.2016
Stephan LethausDie Ryujin Saga / Das magische Erbe der Ryujin
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Ryujin Saga / Das magische Erbe der Ryujin

Neue Rezensionen zu Stephan Lethaus

Neu
Fansteffis avatar

Rezension zu "Das magische Erbe der Ryujin (Ryujin Saga)" von Stephan Lethaus

sehr Fantasievoll******
Fansteffivor 9 Monaten

Inhalt

 

„Das magische Erbe der Ryūjin“, eine phantastische Erzählung über echte Freundschaft in einer aufregenden Welt voller ungezügelter Magie, faszinierender Drachen und mystischer Wesen, ist der Auftakt der fesselnden Ryūjin Saga
Hast Du schon einmal versucht, mit einem Drachen ernsthaft über den Sinn des Tötens zu diskutieren? Nein?
Unseren bedauernswerten Helden bleibt auch das nicht erspart. In der mittelalterlichen Grafschaft Druidsham prallen Charaktere aufeinander, die unterschiedlicher kaum sein können: Rob, der liebenswerte Stalljunge aus der Burg Skargness, Mi Lou, die zauberhafte Systemanalytikerin aus dem Vancouver des Jahres 2055 und Fuku Riu, ein junger ungestümer Walddrache aus einem uraltem und edlem Drachengeschlecht.
Die tragischen Ereignisse während des phantastischen Drachenturniers zwingen unsere Helden, zusammen nach Norden zu fliehen. Auf der Flucht vor den grausamen Schergen der reinen Magie müssen sie sich immer wieder den perfiden magischen Angriffen ihrer Feinde stellen. Während der Kämpfe weicht ihr gegenseitiger Argwohn einer tiefen Vertrautheit. Auf teilweise recht unkonventionelle Art, meistern sie ihre Probleme und werden zu einem wichtigen Part des Widerstandes der Drachenmagier.
Im Verlauf ihrer Flucht treffen die drei Gefährten auf gefährliche Magier, Wolfsblutkrieger mit ihrem Wolfspack, unmenschliche Jäger aus Mi Lous Welt, einen eiskalten Drachen mit seinem verschrobenen Zauberer und abgrundtief böse magische Wesen. Immer wieder wird ihr Zusammenhalt auf die Probe gestellt und die Frage bleibt: „Wem können sie wirklich vertrauen?“

 

Meinung

 

Ich muss gestehen, dass dieses Buch sehr lange auf meinem SUB gelegen ist, da ich das Cover nicht als aufregend genug empfunden habe. Es ist doch ein kleiner Fehler gewesen, da dieses Buch wirklich toll ist. Das Cover ist in grün gehalten und das Zeichen sehr mittig. So ist es ein sehr harmonisches Bild.

 

Als erstes muss ich sagen, dass die Illustrationen und die Namen am Anfang sehr schön gestaltet wurden. Der Schreibstil von Stephan Lethaus war sehr flüssig und man fühlte sich gleich wohl in der Geschichte. Besonders gut sind die 2 verschiedenen Zeitangaben die ca. in der Mitte zusammenfinden.

 

Da ich meist Jugendbücher lese war dieses Buch perfekt für mich und hat meine Voraussetzungen voll erfüllt.

 

Ich finde, dass der Autor einen in eine sehr Fantasievolle Welt mitnimmt und man will gar nicht aufhören zu lesen. 

 

Die Charaktere und die Szenen sind sehr gut ausgearbeitet und sie haben mich regelrecht gefesselt.

Ich finde ihr solltet die Charaktere selber kennenlernen und herausfinden wenn ihr mögt und wenn vielleicht nicht. Mir hat das ganze spiel zwischen den Personen besonders gut gefallen.

 

Mein Fazit ist das ich die Geschichte sehr spannend und eindrucksvoll auf mich gewirkt hat. Für mich ist es ein Buch was ich mit gutem Gewissen weiter empfehlen kann und hier mit auch mache!

 

Von mir bekommt "Das magische Erbe der Ryujin"  4/5 Sterne!

 

Danke an Stephan Lethaus für das Rezensionsexemplar!

Kommentieren0
2
Teilen
Dina86s avatar

Rezension zu "Das magische Erbe der Ryujin (Ryujin Saga)" von Stephan Lethaus

Eine Welt voller kleiner wunder der Fantasy
Dina86vor 2 Jahren

Inhalt:
Es haben schon genug Leute den Inhalt des Buches wieder gegeben und somit möchte ich dies hier nicht in die Länge ziehen...
Die Story scheint sich am Anfang etwas zu ziehen, doch desto weiter die Geschichte fortschreitet um so wichtiger werden die Eindrücke der ersten Seiten.
Die Story hat einen roten Faden der sich durch das Buch kontinuierlich fortzieht, die Abwechslung von Höhen und Tiefen ist gut gewählt. Durch das gezielte einsetzen von Aktionen ist die Geschichte durchweg spannend und fesselt einen.
Die Characktere hier nochmals aufzuzählen und ihre charackterlichen Eigenarten nochmals zu erwähnen spare ich mir, da ich finde das diese Charackter selber zu entdecken das Lesen spannender machen!
Die Sprache des buches erinnert hier udn da eher an ein Jugendbuch, was aber andererseits gut so ist, denn sie lockert das ganze an einigen Stellen auch wieder auf.
Die Szenerie ind er die Geschichte spielt im Zusammenhang mit den Fantasyelementen fügen scih wie ein Puzzl zusammen und erschaffen auf ihre weise eben diese fantastische Welt.


Dieses Buch verspricht hoffentlich mehr von diesem Autor!
Die Szenerie ist bildgewaltig und nimmt einen gefangen.
Die Charackter so unterschiedlich sie auch sind, ist jeder Einzelne eine Bereicherung für dieses Buch.
Gerne mehr von dieser Saga

Kommentieren0
3
Teilen
Annejas avatar

Rezension zu "Das magische Erbe der Ryujin (Ryujin Saga)" von Stephan Lethaus

Kampf der Magien
Annejavor 2 Jahren

Vorab möchte ich mich bei Stephan Lethaus für das Leseexemplar bedanken.
Er dieses Jahr habe ich Fantasy-Romane für mich entdeckt und kann seitdem garnicht genug von Drachen, mystischen Wesen und geheimnisvollen Orten bekommen. Um so gespannter war ich als ich dieses Buch begann.
Das erste was mir auffiel war der Einband, welcher weich wie Samt ist. Immer wieder ertappte ich mich dabei über jenen zu streichen. So etwas passiert auch mir nicht oft.
Was für viele ausschlaggebend ist, ist ob man gut in eine Geschichte kommt. Denn gerade in Fantasy-Romanen werden meist soviele Details genannt, das der Leser kaum noch versteht was oben und unten ist. So, nicht in diesem Buch. Der Einstieg gelang mühelos und falls man doch den ein oder anderen Namen nicht mehr zu ordnen konnte, so gab es am Anfang ein Namensverzeichnis und eine Karte für die Umgebung. Gerade die Karte nutzte ich gerne um den Weg der Helden zu verfolgen. 
Die Hauptperson ist denke ich Rob, welcher als Stalljunge auf einer Burg arbeitet und während einer Drachenwahl zum Drachenmagier ernannt wird. Dies verändert danach sein komplettes Leben.
Weitere Personen wären z.B. der Drache Fuku welcher dazu ausgebildet wurde um zu einem bestimmten Zeitpunkt seinen Drachenmagier zu erwählen. Doch es geht so einiges schief. Was bei Fuku und allen anderen Drachen sehr interessant war, war das sie wie die Menschen sprachen und teilweise so garnicht wie Drachen rüber kamen. 
Die mit geheimnisvollste Person in der Runde ist wohl Mi Lou welche eigentlich aus dem Jahre 2055 kommt und durch unbekannte Weise in die fremde Welt gelang. 
Natürlich fehlt es dem Buch auch nicht an Magiern, welche im Buch sehr geschätzt werden. Aber auch Wölfe und geheimnisvolle Wesen fehlen nicht. Ihre Umschreibungen sind mehr als gelungen und ließen mich stets ein Bild von ihnen erzeugen.  
Zusammengefasst kann ich sagen, das ich selten einen so geschmeidigen Fantasy-Roman gelesen habe. Da die Geschichte zwischen mehreren Personen schwankt wird es nie langweilig aber auch wie die Geschichte erzählt wird hat mich voll überzeugt. Das Buch aus der Hand zu legen, war teilweise unmöglich, da man immer mehr wissen wollte.
Ich möchte auch nicht zuviel von der Geschichte erzählen, da jene einfach zu umfassend ist und die Gefahr zuviel zu erzählen, zu hoch ist. Lasst euch überraschen und genießt dieses Buch.
Ein wundervollen Auftakt einer tollen Reihe, die ich gerne weiter verfolge.

Kommentieren0
12
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Stephan_Lethauss avatar
Hast Du schon einmal versucht mit einem Drachen ernsthaft über den Sinn des Tötens zu diskutieren? Nein?
Unseren bedauernswerten Helden bleibt auch das nicht erspart. In der mittelalterlichen Grafschaft Druidsham prallen Charaktere aufeinander, die unterschiedlicher kaum sein können: Rob, der liebenswerte Stalljunge aus der Burg Skargness, Mi Lou, die zauberhafte Systemanalytikerin aus dem Vancouver des Jahres 2055 und Fuku Riu, ein ungestümer Walddrache aus einem uraltem Drachengeschlecht.

Erlaube es mir, dich in die aufregende Welt von Skaiyles zu entführen.
Streune mit mir durch ein Land voller ungezügelter Magie, faszinierender Drachen und mystischer Wesen. Erzähle mir was Dich bewegt und ich versuche im Gegenzug Deine Fragen so gut ich es vermag zu beantworten.

Was erwartet Dich?
Die tragischen Ereignisse während des phantastischen Drachenturniers zwingen unsere Helden, zusammen nach Norden zu fliehen. Auf der Flucht vor den grausamen Schergen der reinen Magie müssen sie sich immer wieder den perfiden magischen Angriffen ihrer Feinde stellen. Während der Kämpfe weicht ihr gegenseitiger Argwohn einer tiefen Vertrautheit. Auf teilweise recht unkonventionelle Art, meistern sie ihre Probleme und werden zu einem wichtigen Part des Widerstandes der Drachenmagier.
Im Verlauf ihrer Flucht treffen die drei Gefährten auf gefährliche Magier, Wolfsblutkrieger mit ihrem Wolfspack, unmenschliche Jäger aus Mi Lous Welt, einen eiskalten Drachen mit seinem verschrobenen Zauberer und abgrundtief böse magische Wesen. Immer wieder wird ihr Zusammenhalt auf die Probe gestellt und die Frage bleibt: „Wem können sie wirklich vertrauen?“


Wenn Du magst kannst du schon mal vorab einen Blick ins Buch werfen.

Leseprobe

Wie kannst Du teilnehmen?

Wenn Du ein begeisterter Fantasyleser bist, bewirb Dich bis zum 11.9.2016 für diese Leserunde. Unter den Bewerbern verlose ich 3 Taschenbücher und 10 Gutscheine für das Kindle E-Book.

Ich freue mich riesig auf Euch und wünsche allen viel Glück!
Euer Stephan

Mehr Infos unter:
www.skaiyles.net
www.facebook.com/skaiyles/

Stephan_Lethauss avatar
Letzter Beitrag von  Stephan_Lethausvor 2 Jahren
Klar, sitze schon dran ;-) Denke es wird die zweite Jahreshälfte 2017.
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 20 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks