Stephan Link

Alle Bücher von Stephan Link

Cover des Buches Kim Schepper und die Kinder von Marubor (ISBN: 9783940209511)

Kim Schepper und die Kinder von Marubor

 (15)
Erschienen am 01.05.2010
Cover des Buches Emmely... meine Hundegeschichten (ISBN: 9783940209436)

Emmely... meine Hundegeschichten

 (2)
Erschienen am 01.11.2009
Cover des Buches Der Bann des Highlanders (ISBN: 9783940209429)

Der Bann des Highlanders

 (1)
Erschienen am 01.12.2009

Neue Rezensionen zu Stephan Link

Cover des Buches Kim Schepper und die Kinder von Marubor (ISBN: 9783940209511)A

Rezension zu "Kim Schepper und die Kinder von Marubor" von Wolfgang Brunner

Eine andere Welt
Antjewhvvor 8 Jahren


Dieses Buch hat mich in eine besondere Welt entführt. Nachdem ich mich in das Metier eingelesen hatte, ließ mich die Spannung nicht mehr los.
Der Autor schreibt gegen Gier nach Macht und Konsum um jeden Preis – und für Mitmenschlichkeit, Liebe und geistige Kraft, wie er in seinem Nachwort berichtet. 
Sein Anliegen hat er in eine gut aufgebaute und mitreißende Geschichte gepackt – Fortsetzung folgt!
Stellvertretend für viele gute Ideen möchte ich erwähnen das Wohnschiff, die Geheimschrift, die ausgeklügelten Forschungen, die Idee mit dem Gering-Leben, das Gespräch zwischen Kim und Herrn Froese (S. 268 ff).

Einige Dinge sprachlicher und inhaltlicher Natur sind mir aufgefallen, die nicht ganz rund klingen.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Kim Schepper und die Kinder von Marubor (ISBN: 9783940209511)

Rezension zu "Kim Schepper und die Kinder von Marubor" von Wolfgang Brunner

Rezension zu "Kim Schepper und die Kinder von Marubor" von Wolfgang Brunner
Ein LovelyBooks-Nutzervor 11 Jahren

Die Welt in Kinderhänden
*
"Aber denke daran, dass er nicht mehr am Leben ist. Mach nicht den gleichen Fehler wie ich und denke, er ist vom Tod zurückgekehrt", warnte Julian. "Vergiss niemals: Tom ist weder tot noch lebendig, er führt jetzt ein geringes Leben..."
*
Kim steht am Grab ihres 11-jährigen Bruders, Tom, als sie eine Einladung zu einem geheimen mitternächtlichen Treffen erhält. Kim geht hin und erfährt, dass es fünf gering lebende Kinder gibt, die "Kinder von Marubor". An ihnen wurden geheime Experimente durchgeführt, als diese aus dem Ruder laufen bringen die Forscher die Kinder um. Zumindest denken sie das...
*:
"Kim Schepper und die Kinder von Marubor" ist ein gelungener Auftakt zu einer fünfteiligen Fantasyreihe, die im All-Age Bereich anzusiedeln ist.
*
Wolfgang Brunners Schreibstil ist detailliert und bildhaft - wirklich angenehm zu lesen. Er erzählt die Geschichte so, dass man sich ohne Probleme in Kim oder eines der anderen Kinder hineinversetzen kann.
Und die Kinder von Marubor kann man einfach nur ins Herz schließen, genauso wie ihre kleine Freundin Betty, die Colakaugummi liebende Fledermaus, die man hier nicht unterschlagen darf.
*
Bald stellen die Kinder fest, dass sie nicht die einzigen Kinder waren mit denen Experimente durchgeführt würden. Denn in den Labors unter der Leuchtturminsel gibt es noch mehr Forschungsräume als den Zirkus des Todes, ebenfalls finden sie Räume mit den Namen: der Schattenraum, das Wesen der Zeit, die Sterblichkeit der Ewigkeit und der Schrei der Erde...
Zu den letzten vier Räumen gehören jeweils ein Kinderpaar, einige von ihnen lernen die Kinder Marubors in diesem Band auch schon kennen.
*
Aber nun wollt ihr doch bestimmt, noch ein wenig über die Kinder von Marubor erfahren, oder?
Jetzt, nachdem Kim zu ihnen gestoßen ist, sind sie vollzählig. Jeweils fünf gering lebende Kinder und ihre lebenden Geschwister, verbunden sind sie durch das Hockerband - das Band ihrer Geschwisterliebe. Und nur gemeinsam können sie sich an ihren Peinigern rächen und die Welt retten.
*
Ihr Feind ist die Firma Marubor und ihre Angestellten, Tätigkeitsfelder sind die Kommunikationsbranche, Spielzeugherstellung und Pharmaindustrie. Die Kinder nennen sie nur die "Machtgierer" - ein wirklich passender Name, der keiner weiteren Erklärung Bedarf. Unterstützung bekommen die Kinder von Herrn Froese, Kims Nachbar, der die Labors unter der Insel geputzt hat, Tabitha, Aleas Mutter und auch Kims und Toms Mutter, Lisa.
*
Um herauszufinden, wie viel die Kinder im ersten Band in Erfahrung bringen, müsst ihr das Buch aber schon selbst in die Hand nehmen...
*
Das Cover ist im Gegensatz zur Story sehr schlicht gehalten. Der Hintergrund ist dunkelblau, wir sehen einen Ausschnitt des Friedhofs und Estebans Grab, den Eingang nach Marubor. Ebenfalls sehen wir ein Bild von Kim Schepper.
*
Ein spannendes, actionreiches Buch über gewissenlose Gangster, Geschwisterliebe und Freundschaft. Ein wunderbares Buch - lasst euch mitnehmen nach Marubor!
*
Der Titel des zweiten Bandes ist "Kim Schepper und der Aufstand der Schatten"!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Kim Schepper und die Kinder von Marubor (ISBN: 9783940209511)R

Rezension zu "Kim Schepper und die Kinder von Marubor" von Wolfgang Brunner

Rezension zu "Kim Schepper und die Kinder von Marubor" von Wolfgang Brunner
rory77vor 11 Jahren

Kim Schepper hat grad ihren Bruder verloren,erfährt aber schon während der Beerdigung,dass das nicht wahr ist.Ein Freund von ihrem Bruder Tom erklärt ihr,was Tom,seiner eigenen kleinen Schwester und noch einigen anderen Kindern passiert ist!
Sie wurden von skrupellosen Wissenschaftlern mit Medikamenten behandelt,die eigentlich das ewige Leben erwirken sollten,die Kinder aber fast umbringt.Damit das misslungene Experiment und noch andere,an denen weitere Kinder beteiligt waren,auffliegt,werden die Kinder des "Zirkus des Todes" getötet.Aber keiner ahnt,dass die Kinder "gering lebend" wieder auftauchen und sich mit Hilfe ihrer Geschwister rächen wollen.

Mir gefällt die Geschichte,weil der Zusammenhalt der Geschwister mich unheimlich rührt!Sie selber nennen ihre Verbundenheit "Hockerband" und durch das Aufhocken der jeweiligen Geschwisterpaare werden sie zu Draugars ... ein starkes Wesen,bestehend aus beiden Charaktere.
Für viele sicher ein mysteriöses Wesen,Fabeltier ... für mich aber eher ein anderes Wort wieder für Zusammenhalt.Die Geschwister ergänzen sich und werden so stark gegen alles und jeden,der sich gegen sie stellt!
Ich finde es auch ganz toll,dass alle "lebenden" Geschwisterkinder sich untereinander helfen,denn sie haben gemeinsam,dass sie einen geliebten Bruder oder eine geliebte Schwester verloren haben.
Renard Kitsune,Geschäftsführer von Marubor will die Welt an sich bringen.Er und seine Angestellten werden von den Kindern "Machtgierer" genannt.Den Namen find ich jetzt nicht so toll ... aber für Kinder durchaus passend!
Der Unterschlupf der "gering lebenden" Kinder befindet sich unter dem Friedhof und (bisher) bekamen sie nur nach Mitternacht Besuch von ihren Geschwistern!
Der Friedhof hat hier nicht wie üblich den gruseligen Part,sondern ist etwas,worauf sich die Kinder jeden Tag freuen,denn sie wollen alle zusammensein!
Nur wenige Erwachsene sind eingeweiht,weil vermutet wird,dass sogar Polizei und andere Institutionen unter der Fuchtel von Marubor stehen.Sie können niemanden vertrauen und die Kinder alleine sind nur in der Lage,die Welt vor ihrem Untergang zu retten.
Das Buch ist gut geschrieben,ist nicht nur was für Erwachsene ... ich könnte mir gut vorstellen,dass auch mein fast 10-jähriger sohn Gefallen an dieser Geschichte finden könnte.
Allerdings find ich das offene Ende nicht so schön!Ich weiss mittlerweile,dass es wohl insgesamt 5 Bücher aus dieser Reihe gibt,aber ich habe schon andere Bücherserien gelesen und die meisten hatten einen Abschluss!
Hier bei diesem Buch wird man fast schon dazu gezwungen (lach) sich die anderen Bücher auch noch zu kaufen,denn man würde natürlich schon gerne wissen,wie das mit dem aufhocken sich weiterentwickelt,ob sie alle anderen Kinder finden,was es mit dem Kind der Liebe auf sich hat und ob sie es schaffen,die Welt zu retten!
Spannung pur!

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks