Stephan Ludwig

 4,3 Sterne bei 1.452 Bewertungen
Autor von Zorn – Tod und Regen, Zorn - Vom Lieben und Sterben und weiteren Büchern.
Autorenbild von Stephan Ludwig (© Claudia Kern)

Lebenslauf von Stephan Ludwig

Stephan Ludwig, Jahrgang 1965, lebt als Autor und Rundfunkproduzent in Halle. Zudem ist er Inhaber eines Tonstudios und machte sich als Ghostwriter von Olaf Schubert einen Namen. »Zorn - Tod und Regen« ist sein erster Krimi und bildet gleichzeitig den Auftakt zu einer neuen Krimi-Reihe. Die Reihe wird seit 2015 auch in Fernsehfilme adaptiert, die Drehbücher schreibt Ludwig selbst.

Neue Bücher

Cover des Buches Unter der Erde (ISBN: 9783596705931)

Unter der Erde

 (74)
Erscheint am 30.06.2021 als Taschenbuch bei FISCHER Taschenbuch.
Cover des Buches Zorn - Zahltag (ISBN: 9783732455881)

Zorn - Zahltag

Neu erschienen am 09.04.2021 als Hörbuch bei Argon Digital.

Alle Bücher von Stephan Ludwig

Cover des Buches Zorn – Tod und Regen (ISBN: 9783596193059)

Zorn – Tod und Regen

 (379)
Erschienen am 26.04.2012
Cover des Buches Zorn - Vom Lieben und Sterben (ISBN: 9783596195077)

Zorn - Vom Lieben und Sterben

 (257)
Erschienen am 09.10.2012
Cover des Buches Zorn - Wo kein Licht (ISBN: 9783596196364)

Zorn - Wo kein Licht

 (170)
Erschienen am 22.08.2013
Cover des Buches Zorn - Wie sie töten (ISBN: 9783596198610)

Zorn - Wie sie töten

 (128)
Erschienen am 23.10.2014
Cover des Buches Zorn - Kalter Rauch (ISBN: 9783596031924)

Zorn - Kalter Rauch

 (102)
Erschienen am 26.11.2015
Cover des Buches Zorn - Wie du mir (ISBN: 9783596036080)

Zorn - Wie du mir

 (78)
Erschienen am 27.10.2016
Cover des Buches Zorn - Lodernder Hass (ISBN: 9783596297757)

Zorn - Lodernder Hass

 (66)
Erschienen am 26.10.2017
Cover des Buches Unter der Erde (ISBN: 9783596705931)

Unter der Erde

 (74)
Erscheint am 30.06.2021

Auf Traumreise mit…

Stephan Ludwig ist vor allem mit seinen „Zorn“-Krimis um den gleichnamigen Hauptkommissar bekannt geworden. Zudem betreibt er ein Tonstudio, macht Musik, schreibt Drehbücher und ist Ghostwriter von Olaf Schubert. Seine Krimireihe wird seit 2015 verfilmt, die Drehbücher hierfür stammen ebenfalls aus seiner Feder. Wir haben uns mit ihm unterhalten und interessante Antworten auf unsere Fragen bekommen. Wenn ihr wissen wollt, welchen anderen Beruf Stephan Ludwig gerne ausüben würde und warum, oder welche Bücher er gerne verschenkt, dann findet ihr hier die Antworten.

Hallo Stephan! Was ist dein Lieblingsgetränk?

Definitiv: Kaffee.

Was ist das schönste Feedback, das du von Lesern erhalten hast?

Auf einer Lesung in einem kleinen Buchladen: Das Publikum (fast) ausschließlich weiblich. In der Pause kommt ein großer, sehr breitschultriger Mann auf mich zu mit den Worten: “Ich bin Polizist.” Ernster, sehr ernster Blick. “Hauptkommissar, um genau zu sein.” Ich werde blass, denke, jetzt krieg ich was auf die Mütze. Schließlich ist Zorn ebenfalls Hauptkommissar, ein fauler, eitler Sack. Und die Polizei kommt nicht immer gut weg in den Geschichten. “Dieser Zorn”, erklärt der Polizist und guckt ziemlich bedrohlich, “der sitzt den ganzen Tag nur rum, biegt Büroklammern gerade und langweilt sich oft. Wissen Sie was?”, sagt der Mann. “Genauso ist es.”

Gibt es ein anderes Genre, das dich als Autor reizt?

Drehbücher schreiben, aber das mache ich ja schon. Und Musik machen, aber das hab ich früher schon getan und komme auch jetzt noch manchmal dazu. Insofern habe ich das riesige Glück, das zu tun, was ich wirklich mag.

Wann kommen dir die besten Ideen?

Manchmal im Schlaf, da träume ich die Geschichten weiter. Das ist natürlich toll, weil man sein Geld ja dann wirklich sprichwörtlich im Schlaf verdient. Doof ist natürlich, dass man das später noch aufschreiben muss, aber es gibt Schlimmeres.

Welche Musik hörst du gerne beim Schreiben?

Gar keine.

Hast du ein Lieblingswort?

Nein. Aber es gibt viele Worte, die ich nicht mag. Hoden. Sandale. Influenza. Da gibt's ne ganze Masse. Gerade eben ist übrigens ein neues Wort hinzugekommen: Prokrastinieren (siehe übernächste Frage).

Welchen anderen Job würdest du gerne für einen Tag ausüben?

Pizzabote. Allerdings nur, wenn ich ausschließlich mich selbst beliefere.

Wie prokrastinierst du am liebsten?

Ganz ehrlich: Ich habe keine Ahnung, was dieses Wort bedeutet. Und ich bin jetzt zu faul zum googlen.

Welche Nervennahrung hilft dir beim Schreibprozess?

Ich esse tagsüber so gut wie nix. Und da ich tagsüber schreibe, gibt's da auch keine unterstützenden Substanzen. Obwohl: Zigaretten, die helfen. Leider.

Hast du für uns einen Tip für eine gute Serie?

Zorn?

Welches Buch verschenkst du gerne?

Es sollte vor allem nützlich sein, finde ich. Vor ein paar Wochen hat mich ein Freund zum Essen eingeladen. Danach hab ich ihm ein Kochbuch geschenkt.

Wohin sollen wir unbedingt einmal reisen und welches Buch soll uns auf dieser Reise begleiten?

Seit ich selbst Geschichten aufschreibe, lese ich nur noch selten. Es ist für mich (leider) nicht entspannend, da ich ständig analysiere und mich ärgere. Entweder, weil es mir nicht gefällt, oder, weil ich selbst nicht drauf gekommen bin. Insofern ist es schwer, hier einen Tip zu geben. Nur so viel: Falls man zum Beispiel mit dem Rucksack durch Neuseeland reist, würde ich aus Gewichtsgründen zu einem dünnen Taschenbuch raten.

Welches Tier wärst du?

Ach, eigentlich gar keins. Ich bin ganz zufrieden mit dem, was ich bin.

Gibt es etwas, was du gerne können würdest?

Länger schlafen. Ich wache manchmal ziemlich zeitig auf und wünsche mir dann, einfach noch liegenbleiben zu können (siehe Frage 4).

Wofür hast du eine Schwäche oder heimliche Leidenschaft?

Das verrate ich nicht.

Und zu guter Letzt: Welche Figur aus einer Buchwelt würdest du gerne treffen? Und was würdet ihr unternehmen?

Hannibal Lecter. Mit dem würde ich gerne mal essen gehen.

Neue Rezensionen zu Stephan Ludwig

Cover des Buches Zorn - Blut und Strafe (ISBN: 9783596701391)W

Rezension zu "Zorn - Blut und Strafe" von Stephan Ludwig

Geniales Ermittler-Duo
Wolkenhausvor 2 Monaten

Es gibt ihn noch, den spannenden Krimi! Den super-spannenden Krimi sogar! Mit "Zorn- Blut und Strafe" haben wir eines dieser seltenen Exemplare vorliegen. Stefan Ludwig hat mit Zorn und Schröder eines der genialsten Ermittler-Duos in der Geschichte des Kriminalromans geschaffen. Wie immer balanciert er die Gewichtung zwischen Fall und Privatleben der beiden Herren äußerst geschickt aus und lässt uns die beiden mehr und mehr ans Herz wachsen. Alle, die ihnen wichtig sind, werden es uns auch - insbesondere in diesem Fall! Mit ihren schrulligen Eigenheiten und ihren tiefen Gefühlen füreinander kommen sie uns nahe und nehmen uns mit in ein monströses Geflecht aus Gewalt und Betrug, das auf einmal so viel näher kommt, als man es meint ertragen zu können. Ganz große Krimi-Kunst!

Allerdings habe ich auch zwei Kritikpunkte. Mir persönlich war die Grausamkeit gegenüber Margrit zu viel, ich fand die Beschreibungen widerwärtig und war versucht, abzubrechen. Hier wäre weniger mehr gewesen. Daneben fand ich dann die Auflösung nicht ganz glaubwürdig. So viel Gewalt, so viel Anstrengung - wofür eigentlich? Abgesehen vom ersten Mord am Richter war mir die Motivlage zu dünn bzw. nicht auserzählt.  Dennoch muss ich 5 Punkte geben, ich kann Zorn und vor allem Schröder, den eigentlichen Helden, einfach nicht mit weniger gehen lassen.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Zorn - Zahltag (ISBN: 9783596705016)Lilli33s avatar

Rezension zu "Zorn - Zahltag" von Stephan Ludwig

Einfach spannend!
Lilli33vor 2 Monaten

Taschenbuch: 384 Seiten

Verlag: FISCHER Taschenbuch (28. Oktober 2020)

ISBN-13: 978-3596705016

Preis: 10,99 €

auch als E-Book und als Hörbuch erhältlich


Einfach spannend!


Inhalt:

Zorn ist mit der Staatsanwältin Frieda Borck zusammengezogen und erstaunlicherweise recht glücklich. Frieda ist mit einem anstrengenden Prozess gegen Kinderschänder beschäftigt. Zorn und Schröder müssen bald in einem Mordfall ermitteln: Eine Zeugin von Frieda wurde in einer Toilette des Landgerichts tot aufgefunden. 


Meine Meinung:

Mir kommt es so vor, als würde die Serie immer ernsthafter. Gerade in diesem Jubiläumsband (10.) tritt das Geplänkel zwischen Zorn und Schröder und Zorns allgemeine „Jämmerlichkeit“ ein wenig in den Hintergrund. Dies liegt wohl daran, dass hier weite Teile des Romans aus Tätersicht erzählen und für das Gespann Zorn und Schröder einfach nicht so viel Platz ist. Ich empfand dies als recht wohltuend. Es ist ja nicht so, dass es überhaupt keine witzigen Dialoge mehr gibt.


Die Handlung ist von Anfang bis Ende sehr spannend, mit einem Höhepunkt kurz vor Schluss. Die Story ist komplex und logisch durchdacht. Die Mischung aus viel Krimi und etwas Privatleben schien mir perfekt. 


Obwohl dies schon der 10. Band der Reihe ist, sollte es kein Problem darstellen, ihn ohne Vorkenntnisse zu lesen. Der Kriminalfall ist in sich abgeschlossen, Privates spricht hier für sich selbst, lässt sich also auch gut nachvollziehen, wenn man die Vorgängerbände nicht kennt. Aber Achtung: Möglicherweise wird sich der übermächtige Wunsch ergeben, auch die ersten 9 Bände kennenzulernen. ;-)


Die Reihe:

1. Tod und Regen

2. Vom Lieben und Sterben

3. Wo kein Licht

4. Wie sie töten

5. Kalter Rauch

6. Wie du mir

7. Lodernder Hass

8. Blut und Strafe

9. Tod um Tod

10. Zahltag


★★★★★


Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Zorn - Tod um Tod (ISBN: 9783596703876)HEIDIZs avatar

Rezension zu "Zorn - Tod um Tod" von Stephan Ludwig

Tod um Tod - Spannung um Spannung
HEIDIZvor 3 Monaten

Ich liebe die Krimis von Stephan Ludwig um Kommissar Claudius Zorn und den dicken Schröder, die schon kultig geworden sind, wie ich finde.

In diesem Krimi lernte ich Donald Piral kennen, es ist Sommer und er kommt qualvoll zu Tode. Er wird im Auto gefesselt und mit Löschkalk übergossen. Die Heizung ist auf volle Pulle gedreht und der Kalt wird für ihn zur tödlichen Waffe.

Zorn wird gerufen und stellt fest, dass er den Toten kannte. Vor 25 Jahren lernten sich die beiden kennen, aber wer kann den Toten so sehr gehasst haben, um ihm dies anzutun? Können Zorn und Schröder diesen Fall lösen?

Leseprobe:
=========

"Hör mal zu." Sie klappt ihr Buch zu. "Ich will meine Ruhe. Abgesehen davon bist du nicht im Geringsten mein Typ. Also hör auf, mich anzumachen, ja?"
"Okay." Vic nickt bedächtig, reißt das Zuckertütchen auf und streut den Inhalt in seine Glas. ...

Ich fand die Lektüre dieses vorletzten Falls echt cool, eine super geniale Idee und die Umsetzung ebenso gelungen. Spannung wird von Beginn an aufgebaut und gehalten bis zum Schluss, ja ständig erweitert und die Charaktere - die man in jedem Fall wieder liest - und die, welche im aktuellen Fall eingebunden sind, werden sehr lebendig und glaubwürdig dargestellt. Man kann sich sehr gut in ihr Handeln eindenken und Gut und Böse unterscheiden.

Der Autor schaffte es auch mit diesem Buch wieder, mich zu fesseln, ich konnte es schwer aus der Hand legen und wurde kurzweilig unterhalten, sage also, das Buch ist lesenswert !!!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Der neue Thriller vom Bestsellerautor der "Zorn"-Reihe Stephan Ludwig im Crime Club:

Elias Haack reist zu seinem Großvater nach Volkow, ein aussterbender Ort, der bald dem Kohleabbau zum Opfer fällt. Je länger Elias dort ist, desto mysteriöser erscheint ihm alles. Was haben die Einwohner zu verbergen? 

Ein neues Thriller-Highlight im Crime Club:

Ein aussterbendes Dorf, zahlreiche Geheimnisse der Einwohner und ein Verbrechen, das weit in die Vergangenheit reicht.


Gemeinsam mit FISCHER Scherz verlosen wir 30 Exemplare von "Unter der Erde" von Stephan Ludwig. 


Um an der Verlosung teilzunehmen, müsst ihr nur folgende Frage beantworten: Welches Geheimnis verbergen die Einwohner von Volkow? Was ist deine Vermutung?

769 BeiträgeVerlosung beendet
DieBüchergasses avatar
Letzter Beitrag von  DieBüchergassevor einem Jahr


Weihnachtszeit ist Buchschenkzeit!

Kennt ihr das auch? Auf einmal sind die Regale der Supermärkte voll mit Lebkuchen, Stollen und Zimtsternen. Plötzlich sind die Straßen in der Stadt hell erleuchtet und wie durch ein Wunder steht der Weihnachtsmarkt da. Mal wieder ist die Zeit ganz schnell vergangen, Weihnachten steht plötzlich vor der Tür und man hat noch nicht alle Geschenke besorgt!

Wir von LovelyBooks möchten dazu beitragen, dass die Vorbereitungen auf das schönste Fest des Jahres noch schöner und entspannter werden. Deshalb verlosen wir während der ganzen Vorweihnachtszeit Buchgeschenke für deine Freunde oder Familienmitglieder!

Und so kannst du mitmachen:
Sag uns bis zum 13.12.2015, wem du das zu verlosende Hörbuch schenken möchtest und warum dieser Mensch genau dieses Hörbuch bekommen muss. Du bist dabei, Indem du dich einfach über den blauen "Jetzt-bewerben"-Button bewirbst und uns deine Geschichte erzählst.
Gib im Adressfeld bitte unbedingt die Adresse der Person an, die beschenkt werden soll und nicht deine eigene.

Sollten wir deinen Beitrag auslosen, schicken wir ein schön verpacktes Weihnachtsgeschenk mit dem Hörbuch, süßen Leckereien, kleinen Überraschungen und einer Grußbotschaft in deinem Namen auf den Weg zu deinem Wunsch-Beschenkten.

Zusammen mit Argon verlosen wir 5 Exemplare des spannungsgeladenen neuen Hörbuches von Stephan Ludwig "Zorn - Kalter Rauch". 

Zum Inhalt
Es regnet Fische auf die Stadt. Eines Nachts klatschen Aale und Lachse auf die dunklen Straßen und Dächer. Bei den Aufräumarbeiten wird ein künstliches Hüftgelenk gefunden. Doch die Frau, der es eingesetzt wurde, ist spurlos verschwunden. Gregor Zettl, der Ehemann der Vermissten, schweigt beharrlich. Was die Kommissare Zorn und Schrö- der nicht wissen: Jemand ist hinter Zettl her und droht ihn umzubringen ...
89 BeiträgeVerlosung beendet
Imoagnets avatar
Letzter Beitrag von  Imoagnetvor 5 Jahren
Mein Bruder hat sich wirklich sehr gefreut :-)
Unsere LovelyBooks Lesechallenge geht in die fünfte Runde! Jeden Monat diskutieren wir über ein vorher festgelegtes Buch und es gibt neben monatlich 50 Leseexemplaren tolle Preise zu gewinnen. Alle Informationen dazu findest du hier:

http://www.lovelybooks.de/lesechallenge/

Im Rahmen der Lesechallenge erwartet dich im Mai der Krimi "Zorn - Tod und Regen" von Stephan Ludwig, erschienen im Fischer Verlag.

Zwei Morde in einer Stadt, die seit Jahren nur natürliche Todesfälle kannte. Blutig, brutal, unerklärlich: Warum gibt ein Killer seinem Opfer Schmerzmittel, bevor er es quält? Hauptkommissar Claudius Zorn soll die Ermittlungen leiten: Er hat Kopfschmerzen, er hat keine Lust, er hat keine heiße Spur. Als er dann noch merkt, dass ihn bei den Ermittlungen irgendjemand austricksen will, bekommt Zorn richtig schlechte Laune. Und der Mörder hat noch nicht genug …

Einen Einblick in das Buch bekommst du in der Leseprobe, außerdem gibt es einen Trailer zum Buch.

Hast du Lust dabei zu sein, tolle Aufgaben zu lösen und dich zum fleißigsten Mitglied auf der Challengeliste hochzuarbeiten? Nimmst du die Herausforderung an? Dann melde dich gleich in diesem Unterthema an und nimm dabei auch an der Verlosung von 50 Leseexemplaren von "Zorn - Tod und Regen" teil! (Bewerbungsfrist läuft bis einschließlich 09. Mai 2012)

Übrigens: die Schnellsten werden belohnt! Die ersten 100 Anmeldungen für die LovelyBooks Lesechallenge im Mai erhalten zusätzlich 100 Extrapunkte als Startkapital.

Eure Beiträge zählen nur, wenn sie im jeweils passenden Unterthema geschrieben wurden!

Wenn ihr seht, dass einer eurer Beiträge im falschen Unterthema steht, verschiebt ihn bitte nicht, sondern löscht ihn und schreibt ihn neu!
1336 Beiträge

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks