Stephan Ludwig Zorn - Vom Lieben und Sterben

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(6)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zorn - Vom Lieben und Sterben“ von Stephan Ludwig

'Das, was geschehen ist, war erst der anfang, es ist noch nicht vorbei – langsam beginnt es, spaß zu machen, ihr seid so lächerlich, so unglaublich dumm und ihr seid mir nicht gewachsen. ich bin noch nicht fertig. denkt das bloß nicht.'

Hauptkommissar Claudius Zorn und Hauptkommissar Schröder müssen sich mit einer Einbruchserie in der städtischen Kleingartenanlage herumschlagen. Der Fall ist schnell geklärt, eine Clique von Jugendlichen hat die Einbrüche aus Langeweile begangen.

Doch dann ist ein Junge aus der Clique tot. Er war gerade einmal 18 und wurde kaltblütig ermordet. Als ein Freund des Opfers, auch er Teil der Clique, stirbt, ist Zorn genervt – ein Mord pro Woche hätte auch genügt! Aber genau wie Schröder ist ihm sofort klar, dass hier jemand gezielt und durchdacht vorgeht, seine Opfer ganz genau auswählt. Sie vielleicht sogar kennt.

Als es endlich eine erste vage Spur gibt, ist die Zeit bis zum nächsten Mord bereits abgelaufen. Und Zorn kann sich einfach keinen Reim darauf machen, weshalb Schröder sich plötzlich so merkwürdig verhält …

Ein neuer Fall für das originellste Duo der deutschen Krimiszene: Hauptkommissar Claudius Zorn und den dicken Schröder

Spannend

— andre-neumann

Spanned, hat mir gut gefallen

— vormi

Der zweite Fall von Zorn und Schröder hat mich wieder überzeugt. 09/10 Punkte von mir. http://sunsys-blog.blogspot.de/2014/05/gehort-zorn-vo

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Krimi & Thriller

Ein MORDs-Team - Band 19: Der Preis der Macht

Zeit zum Durchatmen? Die gibt es bei dieser Reihe natürlich nicht!

Frank1

Tausend Teufel

Der tägliche Kampf ums Überleben nach dem Krieg... geht ans Herz und an die Nieren!

Caillean79

Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens

Die Gier nach Geld und Macht mobilisiert die Verbrecher - ein dichter, schlüssiger Krimi mit viel Hintergrund und plausiblen Handlungen.

jenvo82

Hangman - Das Spiel des Mörders

spannender Krimi mit vielen Toten, aber doch sehr realitätsfremd

Lesewunder

Die Eishexe

Eine komplexe Geschichte, die spannend erzählt ist und den Leser bis zum traurigen Ende fesselt!

misery3103

Das Original

Auch ohne die Welt der Justiz ist John Grisham sehr überzeugend! - irveliest.wordpress.com

Irve

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannend

    Zorn - Vom Lieben und Sterben

    andre-neumann

    29. September 2017 um 19:24

    Ein bisschen abgefahren bzw. etwas weit hergeholt von der eigentlichen Story her, aber dennoch fesselnd und durchaus spannend. Abwechslungsreich und unterhaltsam geschrieben.

  • Lieben und Sterben

    Zorn - Vom Lieben und Sterben

    Simi159

    18. August 2017 um 12:00

    Der Krimi „Vom Lieben und Sterben" von Stephan Ludwig ist der zweite Fall für den Haupt- Kommissar Zorn und seinen Gefährten Schröder. Zorn und Schröder untersuchen den Unfall eines jugendlichen Mountainbikers. Der Täter hat eine dünne Metallschnur über den Weg gespannt und der Mountainbiker hat sich fast komplett enthauptet. War der junge Sportler ein zufälliges Opfer? Oder wusste der Täter genau, wen er töten wollte? Hauptkommissar Claudius Zorn und sein Kollege Schröder machen sich an die Ermittlungen und lernen die Clique des Jungen kennen, alle sind bestürzt von seinem Tod. Wenige Tage später wird einer dieser Freunde Tod auf dem Sprungturm des städtischen Freibades gefunden. Gefesselt und angezündet. Die beiden Kommissare lenken die Ermittlungen in das nahe Umfeld der beiden Toten und kommen so einer furchtbaren Geschichte auf die Spur, in der noch weitere Ihr Leben lassen werden müssen. Fazit: Wie auch schon beim ersten Fall von Zorn und Schröder ziehen sich die Schnodderigkeit und Eigenarten der beiden durch den ganzen Fall, und sorgen neben der spannenden Handlung für Abwechslung beim Lesen. Es ist ein toller Plot, man ahnt einiges und doch kann man den Täter nicht so schnell bestimmen. Die Brutalität mag manchen abstoßen, für mich machte das bei der Lektüre Sinn, da man dann den Täter etwas besser verstehen kann. Alle Charaktere sind gut beschrieben und wirken authentisch. Sowohl Zorn als auch Schröder sind zwei sehr spezielle Menschen, die beide ihre Fehlstellen haben, doch als Team sehr gut funktionieren. Die Mischung zwischen Ermittlungen und Privatem der Personen ist in diesem Krimi sehr gut ausbalanciert. Vor allem weil man dei Ermittler und ihr Handeln, wie ihre Reaktionen so besser verstehen kann. Davor Nathan passt für mich perfekt als Sprecher zu diesem Buch, das in einer gekürzten Fassung auf 6 CD's eine Laufzeit von 7 Stunden und 34 Minuten hat. Von mit gibt es 4 STERNE.

    Mehr
  • Fall 2 für das kultige Ermittlerduo

    Zorn - Vom Lieben und Sterben

    Rebekka_NP

    16. January 2014 um 12:44

    Ein Junge nimmt mit seinem Fahrrad die Steilabfahrt des örtlichen Berges und wird von einem in Halshöhe gespannten Sägedraht fast geköpft. Ihr zweiter Fall führt das Ermittlerduo Zorn und Schröder zu einer Jugendclique, bei der irgendwas nicht mit rechten Dingen zuzugehen scheint. Die unterschiedlichen Charaktere der beiden Ermittler werden dabei weiter ausgezeichnet. Gerade bei Schröder, der ja sonst zwar unsexy, aber fidel zu sein schien, tuen sich nach den Erlebnissen in Fall 1 Abgründe auf. Die Dialoge mit den sehr abgeklärten Jugendlichen bieten auch einige köstliche Situationen. Stephan Ludwigs Rezept geht auch im zweiten Buch auf: Er kombiniert amerikanisch wirkende konstruierte Serienmörder-Plots mit dem großartigen Kleinstadt-Ermittlerteam. David Nathan macht bei der Hörbearbeitung wieder einen guten Job und gibt dem Mörder auch eine gruselig wispernde Stimme. An der Bearbeitung gefällt wieder mir besonders, das zum Kapitelwechsel kleine Soundversatzstücke eingespielt werden (Melodie wäre zu viel gesagt), die mit wenigen Tönen eine Stimmung setzen. Ich freue mich auf hoffentlich noch viele weitere Zorn Hörbücher – dennoch bin ich definitv Team Schröder.

    Mehr
  • Rezension zu "Zorn - Vom Lieben und Sterben" von Stephan Ludwig

    Zorn - Vom Lieben und Sterben

    agent-I

    16. October 2012 um 21:06

    was für eine Geschichte, Zorn und Schröder haben diesmal richtig! viel zu tun, Jugendliche, die sich langweilen, ein Pastor, ein Vater, der gern trinkt, Eltern, die sich (anscheinend) nicht richtig kümmern... und dann noch Schröders eigenes Ding, was ist los mit/bei ihm, wieso hält er die hand ins kochende Wasser???? Zorn läßt das Rauchen nicht, Schröder verliert seine Naivität, seine Sorglosigkeit und die Kids... Heißes Thema, gut gemacht - nur Schröder... Lieber Herr Ludwig, bitte lassen Sie den Schröder wieder Schröder sein, ich mochte ihn soo sehr, seine Unbeholfenheit, seine gute Laune, bitte keinen zweiten Zorn - Danke :) Der Rest - TOP! HerrimHimmel, faste vergessen- David Nathan IST Zorn!!!! Absoluter Hammer wie immer!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks