Der Stein des Raben

von Stephan M. Rother 
3,5 Sterne bei4 Bewertungen
Der Stein des Raben
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Der Stein des Raben"

Geheimnisvoll, magisch, fesselnd – das große Mittelalter-Fantasy-Abenteuer

Fischerjunge Skagen hat den sehnlichen Wunsch, ein großer Barde zu werden! Auf unerwartete Weise kommt er seinem Traum näher, als er mithilfe der Zauberin Ormuz in den Besitz eines geheimnisvollen Steins gelangt – um fortan am königlichen Hof als bewunderter Sänger zu leben. Doch dann wird seine Heimat von wilden Trollen überfallen und verwüstet! Nur die Magie des Steins kann sie noch aufhalten …

• Spannende Mischung aus Fantasy und Mittelalter

• Fantastisches Eintauchen in die Welt der Gnome Elfen, Trolle und Zwerge

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783570221105
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:255 Seiten
Verlag:cbj
Erscheinungsdatum:08.02.2010

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne3
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    ramgad_herbsts avatar
    ramgad_herbstvor 6 Jahren
    Rezension zu "Der Stein des Raben" von Stephan M. Rother

    Schönes Fantasy-Buch. Spannend und fantasiereich!

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Chrischans avatar
    Chrischanvor 6 Jahren
    Rezension zu "Der Stein des Raben" von Stephan M. Rother

    Ein mutiger Junge, ein Stein voller Magie, ein unausweichliches Schicksal. Der sehnlichste Wunsch des Fischerjungen Skagen ist es, ein großer Barde zu werden. Auf unerwartete Weise kommt er seinem Traum näher, als er die Zauberin Ormuz aus einer misslichen Lage befreit. Mit ihrer Hilfe gelangt er in den Besitz des geheimnisvollen Rabensteins und damit beginnt das Abenteuer. Seit der Verfilmung des Tolkienschen Meisterwerks sind Romane rund um phantastische Welten, Wesen und Personen wie Pilze aus dem Boden geschossen. Glücklicherweise schlägt Stepan M. Rother in seinem bereits siebten Werk in eine unverbrauchte Kerbe. Sein Held muss sich nicht allein durch Kampf bewähren, sondern lernt, dass man mit Wünschen vorsichtig sein sollte, sie könnten in Erfüllung gehen. Stephan M. Rother schreibt Figuren, die beim Lesen zum Leben erwachen. Sie alle sind Persönlichkeiten mit Ecken und Kanten, Charaktere, die eher unbewusst ihn ihre Heldenrolle rutschen. Dabei kommt auch der Humor nicht zu kurz, der sich gerade in der Figur der Zauberin Ormuz manifestiert. Und an ihr werden Pratchett-Fans ihre helle Freude haben, mehr als einmal schießt einem da „Nanny Ogg“ durch den Kopf und zaubert ein breites Grinsen auf die Lippen des Lesers. Man sollte sich auch nicht vom Verlag cbj irritieren lassen, denn Der Stein des Raben ist nicht nur etwas für Kinder und Jugendliche, sondern auch für jeden Erwachsenen, der wieder einmal etwas unterhaltsamere Fantasyliteratur lesen will.

    (c) Christian Hesse 2010

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    Vanessa-v8s avatar
    Vanessa-v8vor 10 Monaten
    Katleahs avatar
    Katleahvor 7 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks