Stephan Ottenberg Am Abgrund des Schicksals

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Am Abgrund des Schicksals“ von Stephan Ottenberg

"Am Abgrund des Schicksals" stehen die Wächter Arimonts erneut vor schwierigen Aufgaben. Es gibt deutliche Anzeichen, dass der Herrscher der Dunkelheit, Etanar, zurückgekommen ist und Arimont endgültig in sein Reich einbeziehen will. Die Frage, in welcher Person er in der Welt auftritt, sorgt für Misstrauen und Verdächtigungen unter den Wächtern. Dennoch schlie-ßen sich neue Mitglieder der Gruppe um den Zauberer Ertzel und den Elfen Landogar an, und man zieht gemeinsam in viele Schlachten gegen die Kreaturen der Dunkelheit. Wird es trotz herber Verluste unter den Wächtern gelingen, Arimont zu befreien? Endlich findet der Elf Landogar auch seine verschwundene Geliebte Aletha wieder, doch wird ihre Liebe nach all den Jahren weiter Bestand haben?

Stöbern in Fantasy

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Obwohl es nicht als Zamonien-Roman durchgeht, habe ich es genossen. Ein Roman der langsam fahrt aufnimmt und dann zu schnell fertig ist.

sar89

Das Herz der verlorenen Dinge

Endlich zuhause! :)

Kopfgestoeber

Die magische Pforte der Anderwelt (Pan-Spin-off)

Irgendwie konnte es mich leider nicht so begeistern wie die Pan Trilogie.

TuffyDrops

Der Schwarze Thron - Die Königin

Spannung, Dramatik, Romantik, Intrigen und viele Wendungen zeichnen dieses Buch aus.

Tanzmaus

Nevernight

Grandioser Auftakt!

Chianti Classico

Die Blausteinkriege - Der verborgene Turm

Ich hab etwas gebraucht, um wieder reinzukommen, aber dann wars wirklich großartig, spannend und mit vielen Überraschungen!

Aleshanee

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Am Abgrund des Schicksals" von Stephan Ottenberg

    Am Abgrund des Schicksals

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    19. August 2011 um 17:54

    Über ein Jahr ist seit dem Kampf gegen Zikkurat vergangen und die Wächter sind über ganz Arimont verstreut. Doch Gerüchte werden laut über einen Hexenmeister der im Norden von Arimont in Sunlund dunkle Gestalten um sich sammelt und in Sunlund Hass und Zwietracht säht. Ein weiteres Mal brechen die Freunde auf um sich der Gefahr entgegen zu stellen. Doch dieses Mal ist ihr Gegner kein geringerer als Etanar. Die Wächter ziehen erneut in den Krieg und werden dabei tatkräftig von Zwergen, Elfen und Mensch unterstützt, doch der Frieden in Arimont wird einen hohen Preis von ihnen fordern. Der zweite Band der Wächter Arimonts ist wahrlich eine gelungene Fortsetzung und noch viel spannender als der erste Teil auch die Charaktere der verschiedenen Figuren kommen besser zum Vorschein. Einziger Kritikpunkt: Die Worte Güte und Weisheit kommen mir zu oft vor. Es wimmelt in dem Buch nur so von gütigen, weisen Personen die von den anderen ständig bewundert werden. Aber was solls das Buch ist trotzdem grossartig.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks