Stephan Reich

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 38 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(3)
(6)
(4)
(1)
(1)
Stephan Reich

Lebenslauf von Stephan Reich

Stephan Reich wurde 1984 in Kassel geboren und studierte in Münster Germanistik, Anglistik und Soziologie. Neben seiner Tätigkeit als Redakteuer bei der Fußballzeitschrift 11FREUNDE schrieb er Erzählungen und Lyrik. Sein erster Gedichtband "Everest" erschien 2014. Zwei Jahre später folgte sein Romandebüt unter dem Titel "Wenn's brennt". Heute lebt der Autor in Berlin

Bekannteste Bücher

Wenn's brennt

Bei diesen Partnern bestellen:

Everest

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wenn's Brennt von Stephan Reich

    Wenn's brennt
    SophieNdm

    SophieNdm

    12. September 2016 um 09:48 Rezension zu "Wenn's brennt" von Stephan Reich

    Inhalt:Sommer in der Provinz. Seit Kindheitstagen sind Erik und Finn beste Freunde, aber nach den Ferien werden sich ihre Wege trennen: Während Erik eine Lehre bei seinem Vater auf dem Postamt beginnt, muss Finn die Schule wechseln und nach Hamburg ziehen. Jetzt bleiben den beiden sechs Wochen, in denen sie es noch einmal so richtig krachen lassen wollen – doch je näher der Abschied, desto düsterer die Stimmung. Die Partys werden zu Saufgelagen, Streiche zu Straftaten, und das Gefühl der unendlichen Freiheit weicht der Angst vor ...

    Mehr
  • Abenteuerspielplatz: die letzten Sommerferien für zwei pubertäre Jugendliche

    Wenn's brennt
    Callso

    Callso

    23. July 2016 um 12:07 Rezension zu "Wenn's brennt" von Stephan Reich

    Ey krass. Das fetzt ganz ordentlich! Gütiger Himmel, was geht in dem Buch ab. Oh boy! In den Schulferien wird weniger gechillt, sondern vielmehr erlebt. Party, Alkohol, ein dezenter Schuleinbruch und ein wenig rummachen mit der Freundin. Reicht. Reicht wirklich, ehe nach den Ferien die Ausbildung bei der Post losgeht. Ob da die Post abgeht. Bestimmt nicht. Braucht kein Mensch! Oh boy, Die Spießigkeit mit Tatort, feinen Pralinen und dem Sonntagsbraten kann noch ein wenig warten. Wer will das schon? Kein Mensch! Stephan Reich hat ...

    Mehr
  • Ein Buch, das mich nicht so wirklich überzeugen konnte

    Wenn's brennt
    Kaddy_KD

    Kaddy_KD

    21. July 2016 um 18:14 Rezension zu "Wenn's brennt" von Stephan Reich

    Autor: Stephan ReichTitel: Wenn’s brenntErscheinungsdatum: Februar 2016Seitenzahl: 236Verlag: DVA VerlagKaufen: Paperback 14,99€ ISBN: 978-3-421-04698-7Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern als die Leserunde zu „Wenn’s brennt“ von Stephan Reich auf Lovelybooks angekündigt worden ist. Die Anzahl an verfügbaren Exemplaren war wie immer nicht sonderlich hoch aber dennoch habe ich mein Glück versucht und mich beworben. Leider hat es mit der Leserunde nicht geklappt.Vor einigen Wochen hat das Buch, über das Bloggerportal, dennoch ...

    Mehr
  • was alles in den Sommerferien passieren kann

    Wenn's brennt
    anja_bauer

    anja_bauer

    29. April 2016 um 15:39 Rezension zu "Wenn's brennt" von Stephan Reich

    Schulout - Sommerferien. Für Nina, Erik und Finn, die in einer kleinen Provinz leben,  die letzten ihres Lebens. Denn danach beginnt der Ernst des Lebens- wie es so schön heißt. Gerda für die besten Freunde Erik und Finn sind es besondere Ferien, denn danach trennen sich ihre Wege. Während Erik eine schnöde Lehre auf dem Postamt seines Vaters anfängt, geht Finn auf eine Schule in Hamburg. 6 Wochen bleiben den beiden also noch und diese vollen sie mit Party krachen lassen. Dabei fließt viel Alkohol. Doch um so näher der Abschied ...

    Mehr
  • Verbrenn dich nicht

    Wenn's brennt
    Binea_Literatwo

    Binea_Literatwo

    30. March 2016 um 19:08 Rezension zu "Wenn's brennt" von Stephan Reich

    Was für ein geniales Buch, Alter. Echt ey. So stark, ich bin regelrecht durch das Buch gerannt. In zwei Tagen habe ich die fast 240 Seiten regelrecht inhaliert und nun hallen Reichs Worte in mir nach. „Wenn´s brennt„ (DVA) von Stephan Reich – schreibt euch schon mal den Titel ab, speichert euch das Cover – ihr braucht es einfach. Meinen Nerv hat der Debütroman auf jeden Fall getroffen. Geiler Scheiß, den Stephan Reich da aufs Papier gebracht hat, so möchte ich es sagen. Ich bin immer noch total in der jugendlichen Sprache ...

    Mehr