Stephan Serin

(113)

Lovelybooks Bewertung

  • 174 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 3 Leser
  • 20 Rezensionen
(13)
(30)
(45)
(17)
(8)

Lebenslauf von Stephan Serin

Stephan Serin wurde 1978 in Ostberlin geboren. Er studierte Französisch und Politische Bildung auf Lehramt in Potsdam und Pau, Frankreich. Seit 2000 ist er Mitglied der Berliner Lesebühne «Chaussee der Enthusiasten». Wenn Stephan Serin nicht schreibt oder liest, arbeitet er als Lehrer oder versucht, seine Kinder zu erziehen. 2009 war er Mitautor der Anthologie "Chaussee der Enthusiasten – Straße ins Glück". "Föhn mich nicht zu" wird 2010 zu seinem eigenen Debütroman. Es ist in ein Buch, in dem er auf ironische Weise Szenen aus Klassenzimmern beschreibt.

Bekannteste Bücher

Ziemlich schlechteste Freunde

Bei diesen Partnern bestellen:

Föhn mich nicht zu

Bei diesen Partnern bestellen:

Musstu wissen, weißdu!

Bei diesen Partnern bestellen:

Föhn mich nicht zu

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • der Titel ist Programm

    Föhn mich nicht zu
    itwt69

    itwt69

    25. March 2017 um 13:31 Rezension zu "Föhn mich nicht zu" von Stephan Serin

    Das Buch sollte wohl eine witzige Aufarbeitung der Referendarzeit des Verfassers sein - für mich fern jeglicher Realität. Wenn es sich tatsächlich um Fakten handelt sollte, dann scheint mir wirklich alles zu spät in unserem Bildungssystem. Oder wie kann man sich erklären, dass es Jugendliche, die "weder richtig lesen noch schreiben können" es bis in die Klassenstufen 8-11 schaffen, und das an einem Gymnasium (!!!) ? Die Verhaltensweisen mancher Referendare oder gar Lehrer lassen einem die Haare zu Berge stehen. Selbst wenn es ...

    Mehr
  • Föhn mich nicht zu

    Föhn mich nicht zu
    KleinerVampir

    KleinerVampir

    Rezension zu "Föhn mich nicht zu" von Stephan Serin

    Wie man schon am Erscheinungsbild meiner Rezension sehen kann, unterscheidet sie sich von meinen anderen Rezensionen. Ich muß ehrlich zugeben: "Ich föhn dich zu" habe ich nach 1/3 abgebrochen, es war einfach nicht mehr auszuhalten. Erwartet habe ich von diesem Buch ein lustiges Zusammenspiel aus der Beschreibung des Lebens eines Lehramts-Referendars gepaart mit Schülerstreichen und witzigen Schul-Anekdoten. Leider kann das Buch keine dieser Erwartungen auch nur ansatzweise erfüllen. Ein langatmiges Gejammere, wie schlecht es doch ...

    Mehr
    • 2
  • Musst du wissen, weissdu!

    Musstu wissen, weißdu!
    IvWa

    IvWa

    25. April 2015 um 10:24 Rezension zu "Musstu wissen, weißdu!" von Stephan Serin

    Ein sehr lustiges, einfaches Lesevergnügen in "Fack ju Göhte"-Manier. 34 witzige Kurzgeschichten, die Anekdote mit dem Portrait Ludwigs XVI. eine Krönung. Die begleitende Lieberskummergeschichte des Erzählers öde und eher schlecht als recht. Beschreibung der Lehrerkollegen ein leider billiges Klischee. Trotzdem kein schlechtes Büchlein.

  • Rezension zu "Föhn mich nicht zu" von Stephan Serin

    Föhn mich nicht zu
    Nine_im_Wahn

    Nine_im_Wahn

    16. September 2013 um 15:44 Rezension zu "Föhn mich nicht zu" von Stephan Serin

    In diesem Buch erzählt Stephan Serin von seiner Zeit als Referendar an einer Berliner Schule, seinem Kampf mit bildungsfernen Schülern und wie er versuchte sich um alles zu drücken. Denn genau so erschien es mir meist. Er schrieb davon, wie er um bestimmte Sachen herumkommen könnte und man hatte eigentlich den Eindruck – der will doch gar kein Lehrer sein! Da frage ich mich, warum um Herrgottsnamen er das überhaupt anstrebt. Das Buch von Stephan Serin hat mich überhaupt nicht vom Hocker gehauen... Nicht eine Sekunde lang. Man ...

    Mehr
  • Es ist fragwürdig

    Föhn mich nicht zu
    dieFlo

    dieFlo

    10. April 2013 um 07:49 Rezension zu "Föhn mich nicht zu" von Stephan Serin

    Ich bin ein wenig ratlos, was ich euch über das Buch sagen soll. Es stellt Referendare in ein noch schlechteres Licht, denn sie sind nun mal unsicher und es ist kein schönes Gefühl, aber noch schlimmer ist für mich, dass es den Schüler als absolut faul und dumm hinstellt. Ich weiß, wovon ich rede und bitte, es gibt an jeder Schule auch mal ein schwarzes Schaf - aber nur dumme, kaum deutsch sprechende Schüler? Ich wohne ja nicht in Berlin,... aber brauchen wir dieses Buch? Es war ja vielleicht als witzig angedacht und am Anfang ...

    Mehr
  • Rezension zu "Musstu wissen, weißdu!" von Stephan Serin

    Musstu wissen, weißdu!
    tom

    tom

    21. September 2012 um 18:14 Rezension zu "Musstu wissen, weißdu!" von Stephan Serin

    sehr lustig. echt aus dem schulleben. ein kollege

  • Rezension zu "Föhn mich nicht zu" von Stephan Serin

    Föhn mich nicht zu
    sally1383

    sally1383

    05. May 2012 um 10:16 Rezension zu "Föhn mich nicht zu" von Stephan Serin

    Das Buch fand ich in den Bestsellerlisten und dachte das klingt lustig. Es erzählt aus Sicht eines Referendars aus dem Alltag in deutschen Klassenzimmern. Es geht um die Allgemeinbildung deutsche Schüler, deren Deutschkenntnisse und die Ängste des Referendariats. All dies wird mit lustigen Anekdoten aus seiner Referendariatszeits gespickt. Über die meisten Seiten hinweg ist es dann auch wirklich witzig und man kann sich mit dem Geschriebenen identifizieren. So richtig kann ich mich mit diesem Buch nicht anfreunden. Zugegeben es ...

    Mehr
  • Rezension zu "Föhn mich nicht zu" von Stephan Serin

    Föhn mich nicht zu
    VioSch

    VioSch

    31. March 2012 um 13:47 Rezension zu "Föhn mich nicht zu" von Stephan Serin

    Referendare, jeder kennt sie und jeder weiß wie sein können. Ängstlich und unsicher das haben die meisten im Kopf - Referendare sind der beste Beweis das man als Lehrer "heranwachsen" muss. Auch dieses Buch beweist es. Stephan Serin nimmt uns mit in ein Gymnasium welches in Berlin-Mitte liegt, in deutsche Klassenzimmer wo mehr Ausländer sind und die Schüler kaum einen vollständigen, fehlerfreien Satz in Deutsch aussprechen können, Lehrer die ihre eigenen Ticks haben und sich auf ihre Art mehr oder weniger mit ihrer Situation und ...

    Mehr
  • Rezension zu "Föhn mich nicht zu" von Stephan Serin

    Föhn mich nicht zu
    fcbfrosch

    fcbfrosch

    05. February 2012 um 19:14 Rezension zu "Föhn mich nicht zu" von Stephan Serin

    Inhalt (Klappentext) «Hast du U-Bahn?»«Hab Bus!»«Binisch auch Bus.»In der ersten Zeit stellte ich mir oft die Frage, welche Gespräche man hörte, wenn man nicht wie ich auf einem Gymnasium unterrichtete. Äußerungen in der Pause waren das eine, in den Unterrichtsstunden machte ich jedoch keine anderen Erfahrungen.«Cemal! Erläutere mir doch bitte mal, wie der Humanismus dazu beitrug, dass die Europäer damals unbekannte Regionen und Kontinente entdeckten!» «Kolumbus.» «Cemal, bitte antworte im ganzen Satz!» «Wegen Kolumbus.» «Das ist ...

    Mehr
  • Rezension zu "Föhn mich nicht zu" von Stephan Serin

    Föhn mich nicht zu
    michella propella

    michella propella

    03. December 2011 um 12:54 Rezension zu "Föhn mich nicht zu" von Stephan Serin

    so richtig verstehen wird man das buch vielleicht nur als referendar - in der gleichen ausnahmesituation. denn dann weiß man auch wann herr serin seinen speziellen humor auspackt, wann er übertreibt, überspitzt, polemisiert oder einfach auch ein bisschen flunkert. dass seine anzüglichen beispiele und witze teils ihren humor verlieren oder auch gefährlich oberflächlich werden, mag man dem autor ankreiden, schlussendlich stellt es doch aber nur EINE facette der lehrerausbildung dar und führt mit leichter sprache anschaulich vor ...

    Mehr
  • weitere