Stephan Sigg

 3,8 Sterne bei 18 Bewertungen
Autor von Das Hohe Lied der Liebe, „Alle Christen sind…“ und weiteren Büchern.
Autorenbild von Stephan Sigg (©)

Lebenslauf von Stephan Sigg

geb. 1983 in St. Gallen, aufgewachsen in Rheineck / Ostschweiz, 2007 schloss er sein Theologiestudium in Chur ab. Stephan Sigg schreibt seit der Primarschule. Zuerst Gedichte und Kurzgeschichten, später auch längere Erzählungen, Romane und Theaterstücke. Zunächst veröffentlicht er Krimis, seit 2005 auch Kinder- und Jugendbücher. Heute ist er als Journalist für Print- und Online-Medien und als Schriftsteller tätig und führt regelmässig Projekte mit Kindern und Jugendlichen durch.

Neue Bücher

Cover des Buches Die große Advents-Aktion (ISBN: 9783961571352)

Die große Advents-Aktion

Neu erschienen am 20.09.2021 als Taschenbuch bei camino.
Cover des Buches Dein Advent steht Kopf 5 (ISBN: 9783961571499)

Dein Advent steht Kopf 5

Neu erschienen am 20.09.2021 als Taschenbuch bei camino.
Cover des Buches Mein Schutzengel (ISBN: 9783629004758)

Mein Schutzengel

Erscheint am 14.01.2022 als Hardcover bei Pattloch Geschenkbuch.

Alle Bücher von Stephan Sigg

Cover des Buches Das Hohe Lied der Liebe (ISBN: 9783522303255)

Das Hohe Lied der Liebe

 (5)
Erschienen am 14.01.2013
Cover des Buches Auf mich kannst du zählen! (ISBN: 9783522301916)

Auf mich kannst du zählen!

 (2)
Erschienen am 18.01.2010
Cover des Buches „Alle Christen sind…“ (ISBN: 9783834608796)

„Alle Christen sind…“

 (2)
Erschienen am 23.12.2011
Cover des Buches Lucias Lichterkranz (ISBN: 9783466371334)

Lucias Lichterkranz

 (2)
Erschienen am 28.09.2015
Cover des Buches Was ich dir zur Firmung wünsche (ISBN: 9783702235659)

Was ich dir zur Firmung wünsche

 (1)
Erschienen am 01.01.2017
Cover des Buches Feste feiern im Kirchenjahr (ISBN: 9783403049210)

Feste feiern im Kirchenjahr

 (1)
Erschienen am 15.10.2012
Cover des Buches Die Kinder von Bethlehem (ISBN: 9783843609678)

Die Kinder von Bethlehem

 (1)
Erschienen am 28.08.2017
Cover des Buches Kein Plastik für den Wal (ISBN: 9783961570928)

Kein Plastik für den Wal

 (1)
Erschienen am 22.08.2019

Neue Rezensionen zu Stephan Sigg

Cover des Buches Kein Plastik für den Wal (ISBN: 9783961570928)O

Rezension zu "Kein Plastik für den Wal" von Stephan Sigg

Nötig, jedoch auch pädagogisch motiviert...
Ozziegirlvor 2 Jahren

Lena stößt zufällig auf einen neuen Laden. Hier werden unverpackte Lebensmittel verkauft, um dem Plastikwahn Einhalt zu gebieten. Lena findet die Idee toll und überredet ihre Eltern zu einem Experiment: Eine Woche wollen sie auf Plastik verzichten. Doch das ist gar nicht so einfach, wie Lena erst angenommen hat. Da sie parallel auch noch ein Referat zu diesem Thema erarbeitet, fällt es ihr immer schwerer zu glauben, dass ihr kleines Experiment, ihr Umdenken überhaupt einen Effekt haben soll. Sie will schon aufgeben, als plötzlich mehr Menschen mitziehen als sie zu träumen gewagt hätte. Und Träume von einer besseren, plastikfreien Zukunft die hat nicht nur Lena, sondern auch viele ihrer Klassenkameraden und auch - ihre Eltern. 

Gut gemeint ist dieser Roman, doch da ein relevantes Thema mit einer klaren Botschaft im Mittelpunkt der Handlung steht, ist der erhobene Zeigefinger nicht weit. Denn natürlich ist klar, was nun richtig, wichtig und angezeigt ist in dieser aktuellen Situation. Vielelicht schafft es diese Geschichte die Kinder mitzureißen, sich Gedanken zu machen und zum Handeln zu motivieren. Das wäre natürlich klasse!

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Was ich dir zur Firmung wünsche (ISBN: 9783702235659)Brigitte_Wallingers avatar

Rezension zu "Was ich dir zur Firmung wünsche" von Stephan Sigg

Gute Wünsche für ein erfülltes Leben
Brigitte_Wallingervor 2 Jahren

Leselevel: ♦♦♦◊◊
Wissenssteigerung: ♦♦♦♦♦
Humor: ♦♦♦♦◊
Spannung: ♦♦♦♦♦
Gefühl: ♦♦♦♦♦
Elternvergnügen: ♦♦♦♦♦

Zielgruppe: ab 10 Jahren

44 Seiten; gebundene Ausgabe um € 9,95

Themen: Firmung, Glaube, Religion, Jugend, Gott, gute Wünsche, junge Gläubige, christlicher Glaube, Christentum, Pfingsten, Gedanken, Erwachsenwerden, Ermutigung, Empowerment, Mut, Humor, Freunde, Kreativität, Heiliger Geist, Teenager

In Was ich Dir zur Firmung wünsche sammelt Stephan Sigg ermutigende Gedanken und gute Wünsche, eigentlich für Firmlinge, aber ich finde die Sprüche für alle Menschen schön. Man wird ermutigt, voller Humor, Kreativität und Durchhaltevermögen – und im Vertrauen auf Gott – zu leben. In jugendgerechter Sprache gibt Sigg Tipps für ein erfülltes, reiches Leben und versichert, dass Gott jedermann (und jederfrau) zur Seite steht. 

Die Bilder im Buch sind übrigens sehr vielsagend, ansprechend und unterhaltsam!

Ein Lebensratgeber für junge Erwachsene, den ich sehr empfehlenswert finde.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Die Kinder von Bethlehem (ISBN: 9783843609678)Kinderbuchkistes avatar

Rezension zu "Die Kinder von Bethlehem" von Sibylle Hardegger

Ein sehr gut ausgearbeitetes Buch, das einem das Leben der Menschen insbesondere der Kinder in Betle
Kinderbuchkistevor 4 Jahren

Eine Entdeckungsreise mit Geschichten und Bildern, Rätseln und Mitmach-Tipps

Wie leben die Kinder heute in Bethlehem? Israel und Palästina was ist das? Die Schweizer Autorin  Sibylle Hardegger und der ebenfalls aus der Schweiz kommende Autor Stephan Sigg haben in ihrem einzigartigem Buch Bilder und Geschichten zusammengetragen, die Kindern das Leben der Jugendlichen, Kinder und Erwachsenen in diesen Gebieten näher bringen soll und ihnen die Möglichkeit gibt ein Gefühl für die teilweise schwierigen Lebensverhältnisse zu vermitteln. Neben den kleinen, sehr informativen und aussagen starken Reportagen gibt es viele Rätsel, die sich auf die erzählten Geschichten beziehen und so das Leseverständnis spielerisch abfragen. Diese Fragen  können auch für einen Test im Unterricht herangezogen werden. Neben den Reportagen und Rätseln gibt es Rezepte und Lieder sowie sehr viele Fotos, die das Gefühl für das Leben der Kinder in diesen Gebieten sehr anschaulich transportieren. Das Buch ist eine Art Entdeckungsreise in den Alltag israelischer /palästinensischer Kinder. "Wie geht es den Kindern in Bethlehem?" "Der Stern von Bethlehem" "Unterwegs in der Stadt und in der Wüste" "Miteinander essen" "Sich von Musik verzaubern lassen" "In der Schule und bei den Pfadfindern" und "Ein Hospital für Kinder" sind Oberthemen die mit viel Inhalt gefüllt sind. Dabei scheut das Autorenduo nicht davor zurück zu erzählen, wie beklemmend und gefährlich  das Leben in der heiligen Stadt und seiner Umgebung ist. Kindgerecht und ohne Angst aufzubauen berichten sie zum Beispiel auch über die Situation die man als Tourist dort vor findet. Wir haben das Buch mit Kindern der 3. und 4. Klassen gelesen und dazu einen Freund, der aus Palästina stammt, eingeladen. Nach der Lesung einiger Reportagen gab es viel Gesprächsbedarf daher war ich sehr froh, das wir jemanden befragen konnten, der das Leben hautnah erlebt hat. Besonders schlimm fanden die Kinder es, dass Kranke und verletzte aus Palästina nicht im Krankenwagen ins israelische Gebiet gebracht werden dürfen sondern an der Grenze in einen anderen Krankenwagen umgelagert werden müssen und erst ein Antrag gestellt werden muss. Aber auch das es dort Flüchtlingslager gibt, die es seit mehr als 50 Jahren gibt. Alles in Allem ist dieses Buch ein sehr wichtiges Buch, das einem das Leben im heiligen Land wirklich gut vermittelt. Die Reportagen sind leicht verständlich. Angesichts der Komplexität des Themas sollte man das Buch Kindern erst ab 3. Klasse vorstellen denn es nütz nichts wenn sie die Geschichten lesen können aber noch nicht in der Lage sind sie zu begreifen, was angesichts der Thematik selbst uns Erwachsenen oft schwer fällt. Der Patmos Verlag sieht es als "Hausbuch für die ganze Familie zur Advents- und Weihnachtszeit, aber auch durch das ganze Jahr!" Dem würde ich mich gerne anschließen denn wir können nicht alle Themenbereiche nur den Schulen überlassen. Wir müssen auch in der Familie darüber sprechen.


Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Stephan Sigg wurde am 22. Oktober 1983 in St. Gallen (Schweiz) geboren.

Stephan Sigg im Netz:

Community-Statistik

in 31 Bibliotheken

von 5 Lesern aktuell gelesen

von 6 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks