Stephan Valentin Der Ameisenfeind

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(1)
(1)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Der Ameisenfeind“ von Stephan Valentin

„Der Ameisenfeind“, das ist Jonas, keine zehn Jahre alt, und schon jetzt der Albtraum seiner Lehrer. Gegrillte Schnecken, ausgerissene Fliegenflügel, Spucke, die ins Gesicht der Großmutter klatscht - Jonas macht vor nichts halt. Doch eines Nachts muss der Junge mit seiner hochschwangeren Mutter aufs Land flüchten. In den drei darauffolgenden Tagen eskalieren die Ereignisse und damit Jonas’ Leben. Drei Tage, in denen sich der Leser fragen muss: Ist dieser kleine Junge eines Mordes fähig?

"Ein Buch, das fesselt: Valentin erzählt atemlos, aufrüttelnd"
Süddeutsche Zeitung

"Ein starker Debütroman" Hannoversche Allgemeine Zeitung

"Ein atemloser innerer Monolog" Basler Zeitung

"Starker Tobak: ein absolut aufwühlendes Buch, das niemanden kalt lassen kann" Münchner Merkur

Stöbern in Romane

Außer sich

Vermutlich habe ich mir vom Klappentext zu viel versprochen; diese Geschichte hat mich leider nicht überzeugen können.

ClaraOswald

Die Lichter von Paris

Brilliant formuliert und wunderbar erzählt.

Sago68

David

Lesenswert, kommt aber nicht ganz an "Bleiben" heran.

Sikal

Die Stille zwischen Himmel und Meer

Sehr gefühlvoll und poetisch.

Suse33

Der kleine Teeladen zum Glück

Vor Kitsch triefende Story mit einigen Fremdschäm-Momenten

Frau_J_von_T

Kleine Stadt der großen Träume

Backman benutzt wunderbare Worte und erschafft einfühlsame Sätze die unter die Haut gehen und das kleine Björnstadt zum Leben erwecken.

Laurie8

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Ameisenfeind" von Stephan Valentin

    Der Ameisenfeind

    BadPageTurner

    13. November 2012 um 22:06

    144 kurzweilige Seiten, komplett aus Sicht eines Jungen erzählt, geben Einblick in die Gedanken eines Heranwachsenden und wie er mit uns Erwachsenen auskommen muss.

  • Rezension zu "Der Ameisenfeind" von Stephan Valentin

    Der Ameisenfeind

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    03. December 2008 um 21:52

    Der kleine Jonas leidet seit Jahren unter den wechselnden Männerbekanntschaften seiner Mutter. Die "Onkel" beachten ihn nie und er wär sowieso lieber allein mit Mama. Als diese schwanger wird, sucht sie mit ihrem Sohn zuflucht bei ihrer Mutter mitten in einem Kuhdorf. Doch auch dort gibt es Männer und auf sein Geschwisterchen freut sich Jonas nun wirklich nicht... Jonas ist offenbar ein sehr gestörter Junge. Immer auf die Liebe seiner Mutter bedacht, aber dennoch emotionslos alles und jedem gegenüber... Tiere zu quälen empfindet er als interessant, als Experiment. Der junge Ich-Erzähler kann einem so manchen Schauer über den Rücken laufen lassen und doch will man ihn gern trösten. Seine Gedankengänge zu verfolgen ist sehr spannend, doch hätte ich mir gewünscht, mehr über die Hintergründe zu erfahren, z.B. wann er anfing, Tiere zu quälen, was letztendlich der Auslöser war. Auch der Tod seiner Freundin Sarah wurde seltsam zusammenhanglos und wahnsinnig schnell ins Buch eingebaut. Insgesamt ist mir die Story zu lasch. Einfach einen gestörten Jungen erschaffen, der wegen zu wenig Aufmerksamkeit und Ablehnung grausam ist, um wenigstens ab und zu etwas zu empfinden, ist mir zu wenig. Ein paar Erklärungen, wenigstens Anhaltspunkte wären nett gewesen. So schlage ich das Buch eher unzufrieden zu... Die Lobeshymnen auf dieses Buch und den Autor kann ich nicht nachvollziehen. Ich habe nicht den Eindruck, dass er weiß, wie man sich als Kind fühlt, das nicht geliebt und mißachtet wird, dafür ist sein Text viel zu oberflächlich geblieben. Aber vielleicht habe ich seine Geschichte auch einfach nicht verstanden... Wer weiß.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks