Stephan Waldscheidt Autors kleiner Helfer

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Autors kleiner Helfer“ von Stephan Waldscheidt

An einigen Stellen etwas streng, aber gut zur Motivation und für einen Einblick ins Autorenleben. Von mir eine klare Empfehlung.

— Kati_Fantasy
Kati_Fantasy
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Vom Universum in einem Regentropfen!

    Autors kleiner Helfer
    LaurenceHorn

    LaurenceHorn

    02. October 2013 um 21:32

    Das zweite Buch in gedruckter Version und wieder habe ich es begeistert an einem Stück durchgelesen. Ich liebe den Humor von Stephan Waldscheidt und seine Art, direkt und ohne Umschweife dem jungen Schreiber seine Fehler um die Ohren zu hauen, ohne dabei seine liebenswürdige Art zu verlieren. In diesem Buch geht es aber um weit mehr als um die Fehler des Schreibens. Zum Inhalt In diesem Buch geht es viel mehr um das Drumherum des Schreibens und um uns Jungautoren", die wir versuchen ein Buch zu schreiben. Ein großer Teil des Buches ist dem Zeitmanagement gewidmet. Es folgt die Wahl des perfekten Schreibortes, wie Selbstzweifel besiegt werden, Motivation und Disziplin, Kritik geben und einstecken, Testleser, Schreibgruppen, Schreibblockade und Magie beim Schreiben. Der (männliche oder weibliche) Leser bekommt einen Einblick in die Welt des Schreibens und bekommt Tipps, wie er zu einem professionellen" Schreiber werden kann. Besonders die Kapitel über das Zeitmanagement sind mit etwas Humor zu betrachten. Andererseits ist die ganz offensichtliche Frage dieses Buches: Was bist du bereit, für die Veröffentlichung Deines Romans zu tun?" Gut & Schlecht Ich fand das gesamte Buch wieder hervorragend, habe viel geschmunzelt und mir viele der Tipps und Tricks angenommen. (Auch wenn sich einiges aus dem Zeitmanagement (noch) nicht umsetzen lässt.) Besonders hervorheben möchte ich die Kapitel über die Testleser und über die Magie des Schreibens. Fazit Auch dieses Buch sollte in keinem Bücherregal fehlen, oder besser noch: es sollte in keiner Tasche fehlen, den es hat ein kleineres Format als ein gewöhnliches Buch. Ich schließe ab mit einem Satz aus dem Buch: Magie ist, wenn der Leser das Universum in einem Wassertropfen sieht. Herr Waldscheidt: Ich habe das Universum ihres Buches gesehen! Ich freue mich schon auf das nächste Buch in einer Druckversion.

    Mehr
  • Rezension zu "Autors kleiner Helfer" von Stephan Waldscheidt

    Autors kleiner Helfer
    Kaius

    Kaius

    04. November 2012 um 18:50

    Stephan Waldscheidt bringt die Sache wiedermal auf den Punkt. In diesem Buch geht er wunderbar auf Schreibmotivation, Schreibblockaden, und alles andere ein, was mit dem Kreativen Schreiben zu tun hat. Dieses Buch hilft aus den tiefsten Schreibkrisen. Sehr empfehlenswert.

  • Rezension zu "Autors kleiner Helfer" von Stephan Waldscheidt

    Autors kleiner Helfer
    janett_marposnel

    janett_marposnel

    17. October 2012 um 15:47

    Das Buch ist ein Motivator für Krisenzeiten, weil es viele typische Autorenprobleme auf einen Blick zeigt und beim Lesen ein Gefühl von Zusammengehörigkeit aufkommt. Es entsteht der Eindruck, dass man als Autor nicht allein ist mit seinen Problemen und Problemchen. Ich empfehle diesen Ratgeber auch Schreibanfängern, denn diese Zeilen geben einen klaren Einblick in die Herausforderungen, denen sich jeder Schreibende stellen muss und es lohnt sich, sich gleich am Anfang damit auseinanderzusetzen, denn parallel dazu zeigt der Ratgeber innovative Lösungen für die wirklich tückischen Probleme im Leben eines Autors. Einen Aha-Effekt erzielte bei mir das Kapitel Kritik und der Umgang mit Kritikern, die für ihre Kritik bezahlt werden ... Sehr interessant! Aber lesen Sie selbst. Das Thema Schreibblockade darf natürlich nicht fehlen und Waldscheidts „kleiner Helfer“ gibt in diesem Kapitel viele geistreiche Denkanstöße. Wie zum Beispiel das Herausfinden, ob es sich um eine Schreib- oder um eine Streichblockade handelt. Außerdem wird der nicht gerade unerhebliche Zusammenhang zwischen Higgs-Boson und Stringtheorie geklärt. Wie - den kennen Sie nicht? Na dann sollten Sie sich dieses E-Book schnellstens herunterladen. Allerdings kommen die Ratschläge nicht auf die gewohnt provokante Waldscheidt-Art daher, sondern vorrangig verständnisvoll und aufmunternd, auch wenn Herr Waldscheidt zwischendurch mal laut werden muss. (Ah, da war er wieder - der Provokateur.) Auf Tipps wie „Machen Sie sich nicht verrückt. Werden Sie besessen!“ muss der Leser auch in diesem Ratgeber nicht verzichten. Jedes einzelne Kapitel ist schreibbejahend, aber den krönenden Abschluss bilden für mich die fast schon magischen Worte zum Thema Magie. Dieses Kapitel hat mich verzaubert. Ich kann dieses Buch nur empfehlen: Für gute wie für schlechte Zeiten.

    Mehr