Neuer Beitrag

aba

vor 6 Monaten

Alle Bewerbungen

"Essen wird zu einer Wissenschaft, definiert durch Sprache. Nie wieder wirst du einfach Nahrung zu dir nehmen."

New York Fans und Liebhaber der guten Küche aufgepasst!
Was für eine Mischung! New Yorker Flair und Sinnlichkeit für die Geschmacksnerven. US-amerikanische Autorin Stephanie Danlers Debütroman "Sweetbitter" ist die faszinierende Geschichte der jungen Tess, die ohne Geld und ohne Freunde nach New York kommt, fest entschlossen, die aufregendste Stadt der Welt zu erobern. Ein Leben in Armut in Brooklyn, aber eine Arbeit inmitten von Luxus in Manhattan: Tess entdeckt innerhalb kurzer Zeit neue Welten und erlebt ungeahnte Abenteuer.

Seid ihr bereit für eine erlebnisreiche Geschichte in New York? Liebt ihr anspruchsvolle Literatur? Dann dürft ihr diese Leserunde zu Stephanie Danlers Debütroman auf keinen Fall verpassen!
Wir freuen uns sehr, euch mit "Sweetbitter" einen weiteren Titel im  LovelyBooks Literatursalons vorstellen zu dürfen, in dem euch literarische Neuerscheinungen und spannende Spezialaufgaben erwarten.

Zum Inhalt
Eigentlich wollte Tess nicht Kellnerin werden. Sie wollte ihrer provinziellen Herkunft entkommen, in die Großstadt eintauchen und endlich herausfinden, wofür sie geschaffen ist. Doch dann landet sie in einem edlen New Yorker Restaurant und es ist wie der Eintritt in ein neues Universum, in dem ganz eigene Regeln und Gesetze herrschen, in dem der falsche Wein im falschen Moment zum Verhängnis werden kann. Oder die Ignoranz gegenüber der Einzigartigkeit einer Auster.
Sweetbitter ist ein großer Roman über den Genuss und die Obsession – darüber, dass man manchmal besessen sein muss, um wirklich genießen zu können.


Hier geht es zur Leseprobe!

Zur Autorin
Stephanie Danler fing im Alter von 15 Jahren an, in Restaurants zu arbeiten. Als sie 2006 nach New York kam, um dort kreatives Schreiben zu studieren, begann sie im edlen Union Square Café zu kellnern. Sie verliebte sie sich in die Arbeit, das Essen, die Leute und die Stadt. Inspiriert durch ihre Erfahrungen aus dieser Zeit, schrieb sie ihr Debüt "Sweetbitter". Stephanie Danler lebt in Brooklyn, New York.

Seid ihr bereit für eine sinnliche literarische Erfahrung?
Zusammen mit Aufbau verlosen wir 30 Exemplare von "Sweetbitter" unter allen, die sich über diesen aufregenden Roman im Rahmen einer Leserunde austauschen und im Anschluss eine Rezension schreiben möchten. Seid ihr neugierig? Dann bewerbt euch* über den blauen "Jetzt bewerben"-Button bis zum 09.04. und löst folgende Aufgabe:

Im LovelyBooks-Büro wird gerne und viel gegessen! Macht uns passend zu "Sweetbitter" den Mund wässrig mit euren Foodie-Fotos! Postet einfach ein Foto von eurem liebsten Essen!
ACHTUNG! 10 der 30 Exemplare von "Sweetbitter" verlosen wir als exklusive "Sweetbitter"-Box unter allen, die ihr Foto bei Twitter, Facebook oder Instagram mit dem Hashtag #sweetbitter posten und den Link zum Beitrag in den Bewerbungsbeitrag packen!

Wir freuen uns auf eure Fotos und wünschen euch viel Glück!

Im Rahmen des LovelyBooks Literatursalons könnt ihr in dieser Leserunde ein weiteres Literatursalon-Lesezeichen erlesen! Ihr seid noch kein Literatursalon-Mitglied? Ihr könnt jederzeit eintreten. Alle Infos dazu findet ihr hier.

* Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen und Leserunden.

Autor: Stephanie Danler
Buch: Sweetbitter

Marina_Nordbreze

vor 6 Monaten

#sweetbitter-Fotowettbewerb von Aufbau

Wer nicht genug von gutem Essen bekommen kann, ist hier richtig!

Der Aufbau-Verlag veranstaltet einen Fotowettbewerb zum Thema "Essen & Trinken" und zu gewinnen gibt es ein Abo der Zeitschrift essen & trinken, damit ihr euch von den leckeren Rezepten inspirieren lassen könnt!

Alle Infos zum Gewinnspiel findet ihr hier:

http://tiny.cc/sweetbitter_foto

Nyansha

vor 6 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich bewerbe mich sehr gerne und hoffe, das erste Mal ein Printexemplar, das zum Literatursalon zugehörig ist, lesen zu dürfen :)

Anbei das Bild meines Lieblingsgerichts, hierbei handelt es sich um eine Eigeninterpretation der Asiapfanne. Da ich mit Allergien zu kämpfen habe, esse ich ausschließlich daheim und bin froh, wenn ich ein Gericht finde, dass sich anpassen lässt :)
Und hier natürlich der Facebooklink:
https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1251308394964642&set=ecnf.100002564804496&type=3&theater&viewas=100000686899395

1 Foto
Beiträge danach
1,233 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

eulenmatz

vor 1 Monat

Dein Fazit / Dein Rezensionslink bei LovelyBooks

Ich habe es leider nicht geschafft, an der Leserunde aktiv teilzunehmen, aber hier ist meine Rezension:

https://www.lovelybooks.de/autor/Stephanie-Danler/Sweetbitter-1360046196-w/rezension/1478952444/

Mir hat das Buch recht gut gefallen. Verstehe die vielen schlechten Meinungen gar nicht so recht...

Emotionen

vor 3 Wochen

Dein Fazit / Dein Rezensionslink bei LovelyBooks

Hier nun auch endlich der Link zu meiner Rezension. Leider konnte mich das Buch nicht überzeugen ...

https://www.lovelybooks.de/autor/Stephanie-Danler/Sweetbitter-1360046196-w/rezension/1484441864/

Emotionen

vor 3 Wochen

Deine Lieblingsszenen/-stellen/-figuren/-zitate
@Gruenente

Dieses Zitat gefällt mir auch sehr gut!

Emotionen

vor 3 Wochen

Deine Lieblingsszenen/-stellen/-figuren/-zitate
@Nil

Auch sehr passend, wenn man die Handlung des Buches bedenkt.

DebbieS1887

vor 2 Wochen

Sommer

Ich habe gestern den ersten Abschnitt beendet und mir gefällt das Buch bisher ganz gut. Es zeigt, dass nicht immer alles eitel Sonnenschein ist und das man für seine Träume kämpfen muss. Ich bin gespannt welchen Traum Tess verfolgt. Ich hätte in dem Restaurant schon lange das Handtuch geworfen. Ich freue mich nun auf den nächsten Abschnitt.

DebbieS1887

vor 1 Woche

Herbst

In diesem Abschnitt ist nicht viel neues passiert. Tess arbeitet noch im Restaurant und zieht nach Feierabend mit Kollegen los und nimmt Drogen. Ich bin auf eine Wandlung der Geschichte gespannt.

DebbieS1887

vor 1 Woche

Winter

In diesem Teil kommen Tess und Jake sich näher und Tess macht im Job ein paar Fortschritte. Aus Simone werde ich irgendwie nicht schlau. Mal abwarten was der letzte Teil nun so bringt..

Neuer Beitrag